einlass

von Alex Olma | 9. November 2007 | 09:09 Uhr

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=HdAtNkWrZ6g[/youtube]

DirektVerwiesen

via iFun.de

In Amerika wurde man beklatscht – nur zum Vergleich.

  • Chris

    Yeah! Bitte einmal oben durch, marsch, marsch, marsch!

  • Chris

    Yeah! Bitte einmal oben durch, marsch, marsch, marsch!

  • http://www.addy-mania.de/ Adrian

    hmm also ich hoff es Floppt total weil die Tarife echt unverschämt sind!
    also ich hatt heut nach der schule im ladenmal eins in der hand..ganz schön dick..hab dann zum vergleich mal meinen touch rausgeolt und jetz kommt der HAMMER: der TELEKOM MITARBEITER fragt mihc so: Was is das jetz fürn Telefon?? Auch nen iPhone? Ich musst so lachen..hab ihm dann ersma gezeigt dass mein gejailbreakter Touch auch mail, weather und sogar Telefon App draufhatte…der hat seinen Muns nichmehr zugekriegt :D
    ABER mir is was ganz merkwürdiges aufgefallen..
    also die Telefone waren 1.1.1 nich merkwürdig aber alle waren 4 GB!! :D
    wohl noch alte Amerika Phones oder speziell noch ma 4 GB zu Demo Zwecken?? KP
    Wa jedenfalls sehr unterhaltsam =)

  • http://www.addy-mania.de Adrian

    hmm also ich hoff es Floppt total weil die Tarife echt unverschämt sind!
    also ich hatt heut nach der schule im ladenmal eins in der hand..ganz schön dick..hab dann zum vergleich mal meinen touch rausgeolt und jetz kommt der HAMMER: der TELEKOM MITARBEITER fragt mihc so: Was is das jetz fürn Telefon?? Auch nen iPhone? Ich musst so lachen..hab ihm dann ersma gezeigt dass mein gejailbreakter Touch auch mail, weather und sogar Telefon App draufhatte…der hat seinen Muns nichmehr zugekriegt :D
    ABER mir is was ganz merkwürdiges aufgefallen..
    also die Telefone waren 1.1.1 nich merkwürdig aber alle waren 4 GB!! :D
    wohl noch alte Amerika Phones oder speziell noch ma 4 GB zu Demo Zwecken?? KP
    Wa jedenfalls sehr unterhaltsam =)

  • ajo

    In Amerika wurde man beklatscht – nur zum Vergleich.

    Deutschland ist also eigentlich doch ganz okay.

  • ajo

    In Amerika wurde man beklatscht – nur zum Vergleich.

    Deutschland ist also eigentlich doch ganz okay.

  • enno

    zur Frage des “Vorvertrages”: ich war um mitternacht in Köln, und der Vorvertrag war ein Vorvertrag ohne das Vor. Man musste direkt den Complete M, L oder XL abschließen.

    Schlau waren die Jungs von der Telekom aber nicht: Der Laden war sehr klein für einen Launch. Zwar gab es ca. 15 Mitarbeiter, die die Vertragsabwicklung übernommen haben, aaber man musste das Telefon ja noch bezahlen. Und dafür gab es exakt 2 Kassen, wenn man nicht bar bezahlt hat. Ergo: 0-1:30 anstehen für Vertrag, 1:30-2:45 Anstehen für’s bezahlen.

    MfG,
    Enno

  • http://julianschrader.de/ Julian Schrader

    Ich war in Würzburg der erste, hier war das iPhone-Kauferlebnis ganz ordentlich. Alle T-Punkte bis auf Einen machen hier um 10:00 Uhr auf, der besagte um 9:30 Uhr — dort war ich um Punk 9 Uhr.

    Ich stehe also vor der Tür — ein Mitarbeiter kommt und öffnet, fragt „iPhone?“ und antwortete auf mein zustimmendes „Yo“ mit „Na dann komm rein“ und gratulierte mir zur Entscheidung für das iPhone — wie gesagt, eine halbe Stunde bevor sie eigentlich aufmachen sollten.

    Vertragsabschluss dann im Shop — bis das abgewickelt war musste noch 20 Minuten auf die Freischaltung gewartet werden, dann zur Kasse, wo das ganze Team des Shops stand und wiederum gratulierte bzw. mich mit dem Wunsch „Viel Spass“ zur Tür begleitete.

    All in all very nice, hat Spass gemacht — die 20 Minuten ließen sich mit den beiden ausgestellten iPhones überbrücken, dazu gabs noch etwas zu trinken und eine nette Unterhaltung mit dem Mitarbeiter, der von seinen in den letzten zwei Tagen gesammelten iPhone-Erfahrungen erzählte.

  • http://julianschrader.de Julian Schrader

    Ich war in Würzburg der erste, hier war das iPhone-Kauferlebnis ganz ordentlich. Alle T-Punkte bis auf Einen machen hier um 10:00 Uhr auf, der besagte um 9:30 Uhr — dort war ich um Punk 9 Uhr.

    Ich stehe also vor der Tür — ein Mitarbeiter kommt und öffnet, fragt „iPhone?“ und antwortete auf mein zustimmendes „Yo“ mit „Na dann komm rein“ und gratulierte mir zur Entscheidung für das iPhone — wie gesagt, eine halbe Stunde bevor sie eigentlich aufmachen sollten.

    Vertragsabschluss dann im Shop — bis das abgewickelt war musste noch 20 Minuten auf die Freischaltung gewartet werden, dann zur Kasse, wo das ganze Team des Shops stand und wiederum gratulierte bzw. mich mit dem Wunsch „Viel Spass“ zur Tür begleitete.

    All in all very nice, hat Spass gemacht — die 20 Minuten ließen sich mit den beiden ausgestellten iPhones überbrücken, dazu gabs noch etwas zu trinken und eine nette Unterhaltung mit dem Mitarbeiter, der von seinen in den letzten zwei Tagen gesammelten iPhone-Erfahrungen erzählte.

  • enno

    zur Frage des “Vorvertrages”: ich war um mitternacht in Köln, und der Vorvertrag war ein Vorvertrag ohne das Vor. Man musste direkt den Complete M, L oder XL abschließen.

    Schlau waren die Jungs von der Telekom aber nicht: Der Laden war sehr klein für einen Launch. Zwar gab es ca. 15 Mitarbeiter, die die Vertragsabwicklung übernommen haben, aaber man musste das Telefon ja noch bezahlen. Und dafür gab es exakt 2 Kassen, wenn man nicht bar bezahlt hat. Ergo: 0-1:30 anstehen für Vertrag, 1:30-2:45 Anstehen für's bezahlen.

    MfG,
    Enno

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!