2 arbeitsschritte weniger

von Alex Olma | 9. Dezember 2007 | 17:29 Uhr

Ich stehe auf Programme, die dem Benutzer doppelte (bzw. sich wiederholende) Arbeitsschritte abnehmen.

Daher kann ich mich auch für Makros begeistern, wenn diese in verwendbarem Rahmen daherkommen und nicht mehr Zeit für die Konfigurierung als die eigentliche Anwendung in Anspruch nehmen.

Solch ein Programm ist iFlickr für das iPhone! Zwar wurde es am letzten Freitag hier bereits am Rande erwähnt (und HIER oder HIER), ist jedoch noch mal einen eigenen Artikel wert – weil es genau das macht, was meine persönlichen “Zeitfresser” sind.

iflickr_iphone.png

iFlickr macht Photos und packt Sie auf euren Flickr-Account!

Keine Magie, und doch so wertvoll. Wo man ansonsten, sein iPhone an den Mac koppelt, iPhoto öffnet, die Bilder herunterlädt um diese dann wieder per Plug-In oder Flickr-App hochzuladen, schafft es dieses kleine Programm das Alles zu überspringen!

Besonders lustig in der praktischen Anwendung: Photos auf einer Party von betrunkenen angeschwipsten Leuten zu machen, und dann zu sagen “Hey Dude, du bist ja im Internet”, während man hinter sich am Computermonitor seinen Flickr-Account geöffnet hat. Amüsant, wie die Leute ihre Kleidung, den Hintergrund und das aktuelle Getränk mit dem des Monitors vergleichen…

Downloadbefehl!

-> http://code.google.com/p/iflickr/

  • http://julianschrader.de/ Julian Schrader

    Genial — installiert!

    Die im letzten Absatz beschriebene Funktion gefällt mir besonders — leider funktionieren die Einstellungen nicht wirklich.

  • http://julianschrader.de Julian Schrader

    Genial — installiert!

    Die im letzten Absatz beschriebene Funktion gefällt mir besonders — leider funktionieren die Einstellungen nicht wirklich.

  • Michael Hoffmeister

    Funktioniert diese App auch bei nicht gecrackten, jungfräulichen iPhones?

  • Michael Hoffmeister

    Funktioniert diese App auch bei nicht gecrackten, jungfräulichen iPhones?

  • http://www.iphoneblog.de/ ao

    @michael hoffmeister: Jailbreak + Installer müssen auf dem Gerät “inoffiziell” vorhanden sein – cracken und jungfräulich sind ein wenig irreführende Begriffe in diesem Zusammenhang.
    Apple erlaubt derzeit keine installation von Drittsoftware.

  • http://www.iphoneblog.de ao

    @michael hoffmeister: Jailbreak + Installer müssen auf dem Gerät “inoffiziell” vorhanden sein – cracken und jungfräulich sind ein wenig irreführende Begriffe in diesem Zusammenhang.

    Apple erlaubt derzeit keine installation von Drittsoftware.

  • pnyce

    Warum nicht einfach die E-Mailadresse des Flickraccounts benutzen und fertig. Man braucht doch nicht für alles eine App…

  • pnyce

    Warum nicht einfach die E-Mailadresse des Flickraccounts benutzen und fertig. Man braucht doch nicht für alles eine App…

  • Georg

    WARNUNG! Installiert den Müll nicht! Danach sind die eingebauten Programme “Kamera” und “Photo” kaputt und gehen nicht mehr.
    Mehr darüber hier:
    http://code.google.com/p/iflickr/issues/list

    Bei mir ist es auc kaputt :-(
    FW 1.1.1 Jailbroken

  • Georg

    WARNUNG! Installiert den Müll nicht! Danach sind die eingebauten Programme “Kamera” und “Photo” kaputt und gehen nicht mehr.
    Mehr darüber hier:
    http://code.google.com/p/iflickr/issues/list

    Bei mir ist es auc kaputt :-(
    FW 1.1.1 Jailbroken

  • Pingback: proof of concept at iPhoneBlog.de

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!