von Alex Olma
12. Juni 2010 – 05:36 Uhr

[iPad-App] RSS-Client ‘Reeder for iPad’ erreicht den App Store (+Video)

Seit der gestrigen Nacht steht der RSS-Nachrichtenaggregator ‘Reeder’ für das iPad im App Store zum Download. Der Feedreader von Silvio Rizzi, der mit eurem Google Reader spricht, war zuvor bereits auf dem iPhone meine erste Wahl zum ‘Abarbeiten’ der Nachrichtenberge.

Ich surfe mit der jetzt veröffentlichten iPad-Version bereits seit der ersten internen Beta-Fassung, die einige Wochen zurückliegt und eine wirklich erfolgreiche Entwicklung durchlief. Reeder zeichnet sich auch auf dem großen iOS-Bildschirm durch eine schnelle Synchronisation, intelligentes Design und viele Möglichkeiten für eine Weiterverarbeitung von Artikeln aus.

reeder1.jpg

Ungewohnt aber mittlerweile unverzichtbar: Ordner lässen sich durch das Spreizen von zwei Fingern ‘aufziehen’. Wer seine News-Beiträge auf einem kompletten Zeitstrahl bevorzugt, navigiert per Fingerzeig in die jeweilige ‘Stapelverarbeitung’. In der Breitbildansicht zeichnet sich die Feed-Übersicht auf der linken Seite ab, während der zu lesende Artikel rechts dargestellt wird. Mit einem ‘Tap’ auf die Überschrift gelangt man zur Webseitenansicht.

Um einen Satz von mehreren, aufeinanderfolgenden Artikeln zu tilgen, zieht man mit dem Finger über das Ende der Nachricht hinaus. Das Scrolling simuliert einen kurzen Widerstand und springt dann auf den anknüpfenden Beitrag.

reeder2.jpg

Das funktioniert besonders in der vertikalen Ansicht extrem gut, wenn die RSS-Feed-Übersicht auf der linken Seite eingespart wird. Um dorthin zurückzukehren, ‘wischt’ man von Links nach Rechts über den Artikel. Diese Visualisierung erinnert an übereinanderliegende Papierblätter, durch die man sich mit einzelnen Fingergesten wühlt.

reeder3.jpgreeder5.jpg

Artikel lassen sich mit unterschiedlichen ‘Service Panels’ umwandeln, vermerken und verschicken. Die Liste der angeschlossenen Dienstleistern reicht von Delicious über Instapaper bis Twitter zum Google Mobilizer.

DirektReeder

Entwicklungszeit zahlt sich aus: Reeder for iPad schafft es ohne Mühe ein übersichtliches und aufgeräumtes Design mit hoher Funktionalität zu verbinden. Gepaart mit einer schnellen Google-Reader-Sychronisation hat sich die Anwendung bei mir auf der ersten iPad-Seite ‘eingenistet’.

reeder.jpg

-> App Store-Link

  • Pingback: [iPad-App] RSS-Client ‘Reeder for iPad’ erreicht den App Store (+Video) (iPhoneBlog.de) » Reeder, iPad, Store, RSS-Client, Video, iPhoneBlogde » Adjoozey()

  • Caunus

    Hi,
    Ich finde das warten hat sich gelohnt. Nachdem ich eigentlich gute Erfahrung mit Reeder auf dem iPhone gemacht habe, sollte es auf dem iPad auch Reeder werden. Gebe meinem Vorredner recht, das Design ist nicht unbedingt stylisch (was immer das sein sein). Aber es ist funktional und ansprechend. Ich Ahne zwar Pulse nicht im Einsatz könnte mir aber vorstellen, dass das “stylische” von Pulse bei meinen unzähligen Feed auch nicht si gurr funktioniert.

  • http://twitter.com/chrisluxe Chris Meyer

    Was ist daran schön und stylisch? Da lob ich mir Pulse und das ist auch noch günstiger.

  • Sebastian

    Guuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuten Mooooooooooooooooooooooorgen!

  • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

    Kommt ein bisschen darauf an, wieviele Feeds du synchronisierst. 'Reeder' ist eindeutig in der Kategorie 'Produktivität' anzusiedeln.

  • Mikey

    Ich verstehe nicht so recht warum die Einstellungen für Schriftgröße und höheren Kontrast von der iPhone Version entfernt wurden.

  • YO12

    Hi Alex,
    du benutzt ja auch Reeder für das iPhone. Dazu habe ich eine kleine Frage:

    Angenommen ich habe ca. 200 ungelesene Feed-Einträge. Ich möchste aber nach dem Lesen von 100 die gelesenen als gelesen markieren. Ist das möglich?

    Was mir noch aufgefallen ist: Bevor ich mit den 200 durch bin, aktualisiert Reeder die Feeds auch manchmal im Hintergrund. Was dazu führt, dass ich am Ende, wenn ich alle als gelesen markieren, auch die neuen Einträge, die sich ganz oben befinden, als gelesen markiert werden.

    Habt ihr einen Tipp, wie man das umgehen könnte?

    Danke!

  • http://twitter.com/choise choise

    Ashes wurde auch released :) Für jeden Fever° Fan mal so als Info

  • Nojetlag

    Man kann ungelesene Einträge von Shared oder favorisierten nur sehr schlecht unterscheiden und das nach unten blättern vs blättern a la Buch nervt doch sehr.

  • http://twitter.com/foetoid Stefan

    Dank des ganzen Hypes habe ich mir auch mal Reeder für iPhone gegönnt (da dachte ich noch die iPad App wäre eine universal App) Aber muss sagen, das mir auf dem iPhone MobileRSS Pro wesentlich besser gefällt, u.a. wegen dem Software Screenunlock und der Usability. Und auf dem iPad ist mir Pulse auch sympathischer.
    Kann es sein das Redder einfach nur ein überschätzter RSS Reeder ist?

  • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

    'Alles als Gelesen markieren' funktioniert bei mir ganz gut. Ansonsten lassen sich einzelne Beiträge über eine kurze Geste ja auch in ihrem Status zwischen gelesen und ungelesen verändern.

    Ob man den 'automatischen' Sync ausstellen kann, ist mir nicht bekannt.

  • Parabel

    Geht es nur mir so, oder geht der iPhoneBlog-RSS-Feed seit ein paar Tagen nicht mehr (habe ihn in Firefox abonniert)? Auch wenn ich ihn neu abonniere erhalte ich nur “Live Bookmark feed failed to load”. Alle meine anderen RSS Feeds funktionieren weiterhin problemlos.

  • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

    Kann das Problem nachvollziehen. Der Feed ist jedoch in Ordnung. Andere Benutzer berichten hier von einem ähnlichen Problem:

    http://support.mozilla.com/tr/forum/1/89915

  • Mikey

    @Stefan: Kommt drauf an auf was du wert legst. Für Leute die viele Feeds und Items haben ist Reeder auf jedenfall mit Abstand der beste. Und mit viele meine ich über 100 feeds und tausende von Items. Wenn man nur sagen wir mal 15 Feeds und 150 ungelesene Items hat dann taugt von der Funktionalität her wohl jeglicher RSS Reader und man kann sich ausschließlich auf optische Präferenzen konzentrieren…

  • http://apfelfunk.de SaschaW

    Macht optisch einen sehr guten Eindruck. Wird defintiv auf meinem iPad laufen, wenn ich es am Donnerstag endlich erhalte. Danke auch für das gelungene Video. Ich mag diese Bild-in-Bild Videos.

  • Pingback: [iPad-App] Mr. Reader – neue RSS-Frische – iPhoneBlog.de()

  • Pingback: Reeder 2 (+ Video) – iPhoneBlog.de()

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften