von Alex Olma
13. August 2010 – 13:57 Uhr

[KlimBim] Eye of the Tiger, iMockups, PR-Stunt von Camera+, Solipskier und Telekom-Lieferstatus

DirektEye

Wie würde John Gruber so schön schreiben: “Somebody didn’t get the memo: The iPad Is for Consumption, Not Creation“.

via Nerdcore


~~~~

imockups-1.jpg

Ken und Gerry Seto dokumentieren die 100.000 US-Dollar (Umsatz-)Errungenschaft ihrer iMockups-Anwendung (7.99 €; App Store-Link) über die vergangenen vier Monate inklusive seiner Erfolgs-Faktoren.

via Endloop Blog


~~~~

tap tap tap.jpg

Die (auch von mir) hochgelobte Foto-Anwendung Camera+ aus den TapTapTap-Studios leistete sich in der vergangenen Woche eine kleinen PR-Stunt, der einen unangenehmen Nachgeschmack hinterlässt. Was war passiert?

Nach der eigentlichen Software-Veröffentlichung folgten einige Auszüge des damit einhergehenden Finanzerfolgs sowie ein weiteres, ebenfalls erwähnenswertes Update. Danach kündigte man den ‘VolumeSnap‘, den Foto-Auslöser über die (Hardware-)Lautstärkeknöpfe, an. Eine Funktion, die ohne Zweifel nicht konform mit den derzeitigen Apple-Richtlinien geht.

Soweit, so gut. Der Versuch ein solches Feature einzureichen und in Kauf zu nehmen, damit abgelehnt zu werden, ist legitim. Jemand muss dies ja immerhin einmal austesten beziehungsweise ausreizen. Auch die Diskussion darüber, eine Änderung der Richtlinie zu fordern, bleibt berechtigt.

Nicht vertretbar ist dann jedoch, die Funktion im Programmcode zu belassen und über eine Webbrowser-Aktivierung (“camplus://enablevolumesnap“) scharf zu schalten. Am gestrigen Donnerstag flog die Anwendung daher zurecht aus dem App Store.

Schade. Die ernsthafte und inhaltliche Auseinandersetzung über eine – für den Benutzer nachvollziehbare Verwendung der doppelt belegten Hardware-Tasten – wäre angebracht. Billige PR-Aktionen dagegen werfen kein gutes Licht auf die Produzenten und fordern Apple zu keinen Änderungen heraus.


~~~~

DirektSolipskier

Wer Canabalt liebte, wird auch diesen rasanten (Ski-)Läufer mögen. Als ‘Universal-App’ gilt wie immer: Einmal zahlen und sowohl auf iPhone als auch iPad spielen!

solipskier.jpg

-> App Store-Link


~~~~

iPhone 4 Lieferstatus.jpg

Die Telekom informiert über den Lieferstatus vom iPhone 4.

(Danke, Harald!)

  • Leser

    Telekom, haha, in UK beträgt die Lieferzeit egal welches Modells immer noch drei Wochen und nicht neun.

  • http://housemaister.myopenid.com/ housemaister

    Diese Lieferstatus Tabelle ist doch völlig unnütz.
    Sie sagt nicht, wann ein iPhone geliefert wird; maximal, wann es nicht geliefert wird.
    Bei der Aktualisierung heute wurde der Status “28.06-04.07″ für das 16GB Modell in Auslieferung gesetzt. Gleichzeitig blieben aber die beiden vorherigen Bestellzeiträume ebenfalls “in Auslieferung”; d.h. dort wurden noch nicht alle Kunden bedient, aber dennoch werden später Bestellungen ausgeliefert.
    Die Telekom behauptet dennoch steif und fest, dass die Bestellungen der Reihe nach abgearbeitet werden.
    Das passt für mich nicht zusammen. – Diese Tabelle ist reine PR ohne jegliche Aussagekraft.

  • http://www.potatocows.com/ ChiefPotato

    Die Tabelle der Telekom, genauso wie deren gesamte Geschäftspolitik zu dem Thema ist kompletter Blödsinn und nicht nur grenzwertig sehr Nahe am Betrug gelegen.
    Nur nochmal zur Erinnerung: die Telekom hat in einem weiteren Land einen iPhone4 Verkaufsstart hingelegt und eine ordentliche Zahl an Geräten abgesetzt, während hier Leute teilweise zwei Monate und mehr nach ihrer Bestellung immer noch daran glauben sollen, dass Leute nach Eingang der Bestellung abgearbeitet werden.
    Genau..
    Jetzt wo ich den Vertrag mit den Kaspern gekündigt hat, bin ich natürlich wieder ein potentiell sehr interessanter Neukunde und kriege mehrere Angebote von denen, aber nein danke, genug Puppentheater :)
    Ich hab mir das iPhone 4 inzwischen auch aus UK bestellt, kommt billiger als bei der Telekom und man kann sich auch eher drauf verlassen, dass man innerhalb von 3 Wochen oder weniger eins kriegt.

  • http://twitter.com/apfelmann70 apfelmann70

    Es hat einfach keinen Sinn mehr, sich über die Telekom aufzuregen. Es deprimiert mich nur noch ein Bestandskunde diese Firma zu sein.

  • Anonymous

    “Some of you pointed out other camera apps that make use of the volume buttons for snapping photos. But Apple suspects that these slipped through the review cracks because the developers intentionally hid the feature from their app descriptions and screenshots upon submission, but then added info about them after their apps got approved. When Apple finds out about these incidents, they tend to crack down pretty hard on them, sometimes going so far as completely banning the developers from the App Store. So this is definitely not the smart way to go. Apple recently made a change where app screenshots are now “locked” for each version that’s approved. This helps prevent crap like this from going on in the future… but at the expense of honest developers who wish to fine-tune things between versions.”

    Ganz ehrlich, der Laden ist ja wohl sowas von daneben… wenn Sie in ihrem Blog das Maul nicht so weit aufgemacht hätten, wäre es ja noch okey, aber so. Vielleicht kommen sie ja noch mit einer abenteuerlichen Erklärung von wegen “Vergessener Code von Beta-Tests… bla bla”.

  • Papierbox

    und wie seid ihr euch sicher, dass die telekom dafür etwas kann? ich wäre da echt vorsichtig irgendjemanden zu beschuldigen ohne genauere informationen hab. so manche tun hier als würde die telekom das absichtilich machen.
    ich mag auch nicht viel an dem laden, aber manche kommentare gehen doch ein wenig zu weit.

  • http://www.potatocows.com/ ChiefPotato

    Nein, tun sie absolut nicht.
    Was ist es denn sonst als Absicht?
    Unfähigkeit könnte noch hinkommen, aber das würde es auch nicht besser machen.
    Wenn du nenn besseren Tip hast was zu solchen Sachen führt, dass die Telekom besser dastehen lässt, sag bescheid.
    Nochmal kurz zusammengefasst meine Erlebnisse mit der Telekom der letzten paar Monate:
    -Man wird Monate vor der iPhone 4 Ankündigung (auch wesentlich bevor Gizmodo News die Runde gemacht haben) von von der Telekom beauftragten Drittanbietern belästigt (mehrmals Anrufe über den ganzen Tag verteilt), die einem weismachen wollen, die Telekom wüsste jetzt schon vom iPhone “4GS” das demnächst rauskommt, und man solle doch jetzt schonmal seinen Vertrag verlängern, dann würde man es bestimmt kriegen sobald es dann angekündigt wird.
    -Man steigt nicht auf die obige Drückernummer ein, aber lässt dann doch seinen Vertrag verlängern, sobald das iPhone 4 offiziell angekündigt wird, dann wird man über 2 Monate auf eine Warteschlange gesetzt, obwohl man explizit gesagt hatte man lässt den Vertrag nur verlängern, falls man nicht auf eine spätere Lieferung vertröstet wird.
    -Es kommt keinerlei direktes Feedback von der Telekom zu diesem Fehlverhalten, währenddessen kriegen sie es aber komischerweise locker hin einen wöchentlich mit anderen Werbemails,Briefen und SMS zu nerven. Wo Kommunikation von ihrer Seite gewünscht ist schaffen sies dann doch..
    -Man schreibt ne Beschwerdemail, kriegt wieder ne Woche keine Antwort, dann kommt ne Wischi Waschi Entschuldigung bei der einem wieder nur gesagt wird die Bestellungen würden nach Eingang der Bestellung abgearbeitet werden.
    Das wird einem dann doch zu blöd, weil man mitkriegt wie viele Neukunden im eigenen Land schon Geräte erhalten und gleichzeitig auch noch Millionen Geräte an Kunden in anderen Ländern abgesetzt werden.
    Dann kündigt man, das wird dann auch prompt von denen innerhalb einer weiteren Woche auf mehrmaliges Nachhaken umgesetzt und dann kriegt man plötzlich sofort mehrere Schreiben, die einen als Kunden zurückgewinnen wollen, da klappt die Kommunikation und das entgegenkommen dann auch plötzlich wieder.

    Also, ich würde sagen entweder grobe Unfähigkeit oder absichtliche Fehlplanung, sieht so oder so nicht toll aus.

    Und naja, wenn man das Gerät und nen Vertrag schneller und günstiger aus nem anderen Land kriegt, dann ist eigentlich eh schon jegliche Argumentation unnötig.

  • Anonymous

    Diese pösen pösen Entwickler! Hören einfach nicht auf Apple sondern machen das was die User wollen. Skandal!

  • Anonymous

    Du musst wissen, das Ziel der Telekom ist es alle Kunden zu verlieren.

  • Anonymous

    Das liegt daran weil die Telekom absichtlich Geräte zurückhält um weniger zu verdienen.

  • http://www.potatocows.com/ ChiefPotato

    Ja, auch ne Möglichkeit =)
    Mir kams eher so vor als wäre ihr Hauptanliegen möglichst viele Neukunden in einem möglichst kurzen Zeitraum an Land zu ziehen und für 2 Jahre an sich zu binden, koste es was es wolle, auch wenn dies heißt man verärgert eine große Anzahl von Bestandskunden, die dann schlechteren Service oder eben mal 2 Monate keine bestellten Geräte erhalten.
    Die meisten von denen werdens ja eh schlucken und nicht kündigen.

    So in der Richtung könnte ich mir das vorstellen, aber man steckt ja nicht drin..

  • http://twitter.com/SPeitsch Sebastian Peitsch

    Wär’s nen Programm gewesen, das ebenfalls nicht das tut, was Apple erlaubt, wie zum Beispiel ne Backdoor öffnen und alle Deine Kontakte zum Programmierer schaufeln würdest Du Dich aufregen.

    Solange es Dir nützt ist es ok Apple zu hintergehen, wenn’s Dir aber schadet wird höchstwahrscheinlich rumgeheult, wie so ein fieser Entwickler nicht von Apple geschnappt wird.

  • Anonymous

    Du hast es erfasst!
    Mich als Nutzer interessiert es nicht, ob Apps Richtlinien einhalten die dazu da sind Apples finanzielle Interessen zu wahren.

  • Anonymous

    Dein Sarkasmus-Detektor ist kaputt.

  • Kalle44

    Du bist also für die Erhaltung des Zustandes. Also Erzkonservativ. Prograssion lässt du nicht zu. Sehr fein. Auch eine Möglichkeit. Widerspricht aber deiner Natur als Mensch, sich weiterzuentwickeln.

    Demokratie, freie Meinung etc. düfte es nach deiner Ansicht nicht geben, denn das verstößt gegen Regeln die in der Vergangenheit galten. Also, zurück in die Lehensherrenschaft!

  • Yaab / www.Life-SuXx.net

    eye of the tiger…GENIAL!

  • http://www.potatocows.com/ ChiefPotato

    Ja, manchmal speziell nachts kanns wohl zu Wackelkontakten hier und da kommen.

  • Steffen Zoernig

    Gefühlt liegt das eher daran, dass die Telekom die Geräte nicht der Reihenfolge ausliefert, sondern eher willkürlich – was mit die Hotline auch bestätigt hat. So bekommen Leute nach 2-3 Wochen schon ein iPhone, während andere über 7 Wochen warten.

  • http://apfelfunk.de SaschaW

    Du solltest deinen Finger mal auf dem Bildschirm bei Solipskier lassen. Gerade wenn die Tunnel erscheinen, hast du mit der kurzen „Bergtaktik“ ja kaum eine Chance. :D Chancen lohnen sich meist nur vor Toren, weil man in der Luft mit Tricks dann deutlich mehr Punkte erhält.

    Echt ein tolles Spiel. Wobei ich es eher mit Line Rider vergleichen würde. Kommt dem näher als Canabalt.

  • Pingback: MACNOTES.DE: iPhone, iPod, iPad, Mac – das unabhängige Magazin rund um Apple Interview Bundle Box, Snow Transformation Pack & Updates: Notizen vom 16.7

  • Pingback: Am 29. Juni 2007 erblickte das iPhone…

  • Pingback: iPad-Musiker: Eye of the Tiger | Das iPad Blog

  • Pingback: [KlimBim] iPlayer, Synchronicity, iWorks ePub, ‘Briefs’ Ablehnung und ‘almost DSLR’

  • Pingback: [KlimBim] iPlayer, Synchronicity, iWorks ePub, ‘Briefs’ Ablehnung und ‘almost DSLR’ - - TKX

  • Pingback: App-Store-Einladungen: ‘Google-Voice’-Clients und C64-Emulator mit BASIC - - TKX

  • Pingback: [game] Tiny Wings (+Video) – iPhoneBlog.de

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften