von Alex Olma
14. Dezember 2010 – 10:04 Uhr

VNC-Client ‘Screens’ mit ‘Back to my Mac’-Optik

Über eine mangelhafte Auswahl an VNC-Programmen im App Store darf man sich dieser Tage nicht beklagen. iTeleport (19.99 €; universal; App Store-Link), Mocha VNC (4.99 €; universal; App Store-Link), LogMeIn (23.99 €; universal; App Store-Link), VNC Viewer (7.99 €; universal; App Store-Link) sowie unzählige Software-Kandidaten mehr finden sich mittlerweile zum Download. Ein umfangreicher Vergleich in puncto Performance sowie der zur Verfügung gestellten Funktionen ist inzwischen unmöglich nur für Leute mit zuviel Zeit. Ob eine vergleichende Aufstellung überhaupt sinnvoll erscheint, bleibt aufgrund kostenloser Updates, die neue Features nachrüsten, generell anzuzweifeln.

Die Betrachtung von (App-Store-)Software ist eine Momentaufnahme, bei der ‘Screens’ in seiner ersten Version als klare Kaufempfehlung durchgeht.

iPhoneBlog.de_Screens1.jpgiPhoneBlog.de_Screens2.jpg

Schon in puncto Optik sticht die Fernwartungssoftware viele seiner Mitstreiter aus. Wer auf intuitive Bedienung Wert legt, findet leicht verständliche Menü-Optionen und sowie drei Seiten Tastenkürzel um sowohl am iPhone als auch iPad den entfernten Computer flott zu bedienen. Der Finger steuert dabei mit Multitouch-Gesten den Mauszeiger, um so beispielsweise ‘aktiv’ Fensterpositionen zu verschieben. Wer mit einem ‘versteckten Dock’ arbeitet kann dieses über eine Wisch-Bewegung einblenden.

Mit der kostenlosen Systemerweiterung ‘Screens Connect’ stellt sein App-Store-Entwickler Edovia die Möglichkeit bereit, sich kinderleicht auch von außerhalb der heimischen vier Wände – über UMTS – auf seinen Computer einzuwählen. Als Voraussetzung gilt dafür Mac OS in Version 10.6.

Version 1.0 der App-Store-Software ist jedoch bei weitem nicht fehlerfrei. Teilweise verliert der ‘Cancel’-Button bei der Computer-Einwahl seine Funktionalität – nur ein radikales Beenden der App über die Multitasking-Leiste hilft dem Benutzer wieder aus dieser Falle. VNC Passwörter sind auf 8 Zeichen beschränkt und die mobile Anleitung auf dem iPhone oder iPad startet nur dann, wenn die Sprache des Gerätes auf Englisch eingestellt ist.

Für mich persönlich überwiegt nach den ersten Stunden die Euphorie eines ‘Easy-Setups’, dem (optionalen) SSLSSH-Tunnel sowie der graphischen Präsentation, so dass ‘Screens’ aktuell meinen Platzhirschen LogMeIn vom Homescreen kegelt.

iPhoneBlog.de_Screens.jpg

-> App Store-Link

  • http://twitter.com/filid filid

    Hi,
    ich benutze ab und zu die VNC Option von iSSH. Nicht immer toll, aber fuer meine bisherigen Fälle brauchbar.

    Cheers,
    -mat-

  • Gerd

    Ich habe schon mehrere Clients ausprobiert, doch keiner schafft es die iPhonezwischenablage auf den Ferngesteuerten Mac zu übertragen. Wenn ich auf dem iPhone einen Link kopiere möchte ich diesen gerne auf dem iMac einfügen können.

    iTeleport kann das zwar theoretisch, bei deutschem iPhone kommt dann allerdings nur Buchstabensalat raus.

  • http://www.redbrick.de/ redbrick

    Korrektur: Screens bietet (nach Beschreibung) keine SSL-Verschlüsselung an, sondern einen Support für SSH-Tunnel.

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Danke für die Korrektur! Ist hiermit ausgebessert.

  • mgbruns

    Ist die Tastatur dann auch auf engl. obwohl beide Systeme (iPhone und MacMini) auf Deutsch eingestellt sind?

    • Gerd

      Ich Muss meinen Beitrag unten revidieren. Neuerdings unterstützt iTeleport auch internationale Tastaturen, diese müssen nur in den Servereinstellungen aktiviert werden. Somit bleibt iTeleport für mich die erste Wahl.

  • Anonymous

    Was spricht gegen das kostenlose TeamViewer, das zudem Macs und PCs unterstützt?

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Für mich persönlich ‘alleine’ die Optik.

      (Screens funktioniert ebenfalls mit Windows und Linux)

  • http://twitter.com/sluft_ Sluft

    Als Telekom Kunde mit VDSL sehe ich mich vor dem üblichen Problem stehen. Kein UPnP möglich. Wie schafft es Teamviewer (sowohl iPhone als auch Destop App) auch ohne UPnP auf den Rechner zuzugreifen?

  • Pingback: Fernwartung ‘LogMeIn’ jetzt mit angeschlossener Dateiverwaltung – iPhoneBlog.de()

  • gabriel

    Eine Demo wäre toll, denn es gibt seit Langem zwei hervorragende Reader für iOS. Ein erneuter Kauf wird einem nicht so leicht fallen

  • Pingback: Eure Netzwerk-PC-Fernbedienung: Screens 2.0 – iPhoneBlog.de()

  • Pingback: Screens 3 – iPhoneBlog.de()

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften