von Alex Olma
3. März 2011 – 13:26 Uhr

Ein oder zwei Anmerkungen zur gestrigen iPad-2-Keynote – die ersten 30 Minuten

An dieser Stelle ein oder zwei Extra-Anmerkungen zur gestrigen Apple-Veranstaltung – selbstverständlich in chronologischer Reihenfolge.

IPhoneBlog de Live1

Steve Jobs, krankheitsbedingt derzeit nicht im Tagesgeschäft von Apple aktiv, drückte die Präsentation nach ‘Standing Ovations’ in einen gelungene Rahmen.

Ein paar Zahlen zu Beginn

  • Nutzer bedienten sich 100-Millionen-fach am iBookstore. Dabei wurde nicht zwischen freien und kostenpflichtigen Werken unterschieden.
  • Verleger Random House bringt seine Kollektion von über 17.000 (elektronischen) Bücher in den iBookstore-Katalog.
  • Damit sind bis zum heutigen Tag 25.000 2.500 Publisher im iBookstore vertreten und der Buchmarkt ins digitale Zeitalter emigriert. Wie lange wollen Zeitungen noch ernsthaft ihren Print-Vertrieb verteidigen?

IPhoneBlog de Live2

  • Eine deutlich Sprache sprechen 200 Millionen iTunes-Accounts, die mit hinterlegten (Kreditkarten-)Zahlungsdaten ausgestattet sind.
  • Apple zählt damit zu den größten Verkäufern digitaler Güter.

IPhoneBlog de Live3

  • Apple zahlte bereits über 2 Milliarden US-Dollar an App-Store-Entwickler aus. Letzte Juni waren es noch 1 Milliarde US-Dollar.

IPhoneBlog de Live4

  • Kürzlich überschritt Apple die Marke von 100 Millionen ausgelieferten iPhones. Wir erinnern uns: Im ersten Jahr (2007) wollte man es schaffen, 10 Millionen Telefone zu verkaufen.

IPhoneBlog de Live5

iPad

  • Sehr unterhaltsam. Steve Jobs forderte auf: ‘Fragt unsere Mitbewerber, ob das iPad zu einem unglaublichen Startpreis antrat‘.
  • Ebenfalls für ein paar Lacher sorgte die Aussage, dass das iPad mehr als jeder andere Tablet-PC zuvor verkaufte.
  • Das iPad erwirtschaftete bisher zirka $1 Milliarde Umsatz pro Verkaufsmonat. Das ist mehr, als jedes andere Apple Produkt zuvor.

IPhoneBlog de Live6

  • 65.000 iPad-Apps. Der Mitbewerbervergleich fällt deprimierend aus. Apple ließ es sich nicht nehmen, dies zu unterstreichen.

    Für Tablet-Software mag das stimmen, für Mobilfunktelefone stellte sich mittlerweile heraus, dass die reine Anzahl der Apps nicht ausschlaggebend ist. Nichtsdestotrotz fallen durch Quantität insbesondere Indie-Entwicklungen aus, was in letzter Konsequenz auch negative Auswirkungen auf die gesamte Plattform hat.

IPhoneBlog de Live7

  • Wenn man bedenkt, dass Jobs seine Keynotes auf das iTüpfelchen zuschneidet und akribisch einstudiert, hatte er diesmal ziemlich viel Spaß.

IPhoneBlog de Live8

iPad 2

  • Jobs: ‘Das erste iPad war keine Krücke’. Die beeindruckende Zahl ist ohne Frage bei der (angeblich) neunfachen Grafikpower zu finden.

IPhoneBlog de Live9

  • Schwer auszumalen: Jeder, der selbst mal ein iPad in der Hand hatte, kann sich kaum vorstellen (zumindest geht es mir so), was “ein Drittel dünner” wirklich bedeutet.

IPhoneBlog de Live9 1

  • We are shipping [the color] white from day one“.

IPhoneBlog de Live10

  • Kein anderes Tablet (und nur sehr wenige Smartphones) funken derzeit sowohl im UMTS- als auch CDMA-Netz. Update Der Online-Store von Apple stellt die Mobilfunkbetreiber-Wahl im Vorfeld des Kaufs. Jobs spricht von “models that work both with AT&T and Verizon“. Danach zu urteilen, könnte kein Dual-Chip für beide Netzwerke verbaut sein. Eine Bestätigung steht jedoch aus. Update-Ende
  • (Danke, Felix!)

  • Gleicher Preis, gleiche Batterielaufzeit. Eigentlich selbstverständlich aber trotzdem (nochmals) beeindruckend.
  • Auf die Hardware-Ankündigung folgt ein US-Verkaufstermin, der lediglich acht Tage in der Zukunft liegt. 26 weitere Länder sollen in einem Zeitfenster von drei Wochen bedient werden. ‘Das ist, mit Verlaub, ganz hohe Vertriebskunst!

IPhoneBlog de Live11

Zubehör

  • HDMI-Adapter: Gespiegelt Ausgabe gleichzeitig am iPad und TV, bis zu 1080p und funktionsfähig mit jeder App. Das freut auch alle diejenigen, die Screencasts (ihrer App) produzieren oder sich an Videospielen erfreuen.
  • Der Adapter ist mit diesen Funktionsumfang nur für das iPad 2 vorgesehen. iPhone 4, iPod touch der vierten Generation und das erste iPad bleiben auf Diashows und eine Film-Ausgabe beschränkt.

IPhoneBlog de Live12

  • Die Smart Covers sind schlicht und ergreifend ‘clever’.

IPhoneBlog de Live13

Das waren exakt die ersten dreißig Minuten der Präsentation. Kurze Pause, Teil zwei mit iOS 4.3, Scott Forstall und neuer iPad-Software folgen an dieser Stelle in Kürze.

  • Jannis

    Kleine Korrektur zu den Publishern im iBookstore: Jobs sagt “twenty-five hundred” – also 2500, nicht 25000 ;)

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Danke. Ich habe es korrigiert.

  • Sascha

    Bis jetzt die beste Zusammenfassung, die ich finden konnte. Vielen Dank dafür.

  • Anonymous

    Top, das ganze Gerede auf wenige Bilder und Sätze gekürzt, weiter so!

  • http://twitter.com/sharc Felix Rotthowe

    > Kein anderes Tablet (und nur sehr wenige Smartphones) funken derzeit sowohl im UMTS- als auch CDMA-Netz.

    Ich weiß nicht genau, wie dieser Satz gemeint ist, aber das iPad 2 gibt es in einer Verizon und einer At&t Variante (siehe Size&Weight auf http://www.apple.com/ipad/specs/), es funkt also zumindest nicht das gleiche Gerät in beide Netze.

  • http://twitter.com/matthiasludw Matthias

    Danke Alex! Das ist ein “Must-flattr”! :-)

  • Stromzufuhr

    Wie würde man denn einen Ipad-Screencast über den HDMI-Adapter produzieren?

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Das Video-Ausgabesignal, wie man beispielsweise eine App bedient, lässt sich damit voraussichtlich am Rechner aufzeichnen und dann zusammenschneiden.

      • Stromzufuhr

        Jau, ich frage mich nur, wie man das über eine HDMI-Kabel auf den Rechner kriegt. Also für ne Xbox gibt es da ja die HD PVR’s. Aber für HDMI? Fällt mir keine Lösung ein.

      • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

        http://store.apple.com/us/product/TP150LL/A

        Ich habe eine solche Karte im MacPro. Bleibt die Frage, ob die digitale Video-Ausgabe verschlüsselt erfolgt.

  • Pingback: Drei oder vier weitere Anmerkungen zur gestrigen iPad-2-Keynote – die zweite Hälfte – iPhoneBlog.de

  • Pingback: Keine Apps, keine Verkäufe – Warum Motorola Xoom, HTC Flyer und LG Optimus zittert müssen

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften