von Alex Olma
8. März 2011 – 13:00 Uhr

‘Air Video’ erhält ‘AirPlay’-Support in Vorbereitung auf iOS 4.3

IPhoneBlog de AirVideo

Apples iOS-Update in Version 4.3 steht bereits vor der Haustür. Am Freitag ist es soweit. Die Entwickler spielen schon seit der vergangenen Woche mit der voraussichtlich finalen Fassung (8F190). Diese Version ermöglicht unter anderem die drahtlose Video-Übertragung von App-Store-Programmen an einen Apple TV, der an einem Projektor, Monitor oder Fernseher hängt.

Am heutigen Tag erhält die populäre Streaming-App ‘Air Video‘ (2.39 €; universal; App Store-Link) eine Aktualisierung, die dem anstehenden Firmware-Update Rechnung trägt. Version 2.4.5 spielt mit iOS 4.3 und der Server-Anwendung 2.4.5-beta5 zusammen. Damit wird es möglich von einem iPhone oder iPad unter iOS 4.3 die Air-Video-Filmdateien an einen Apple TV (ebenfalls unter iOS 4.3) zu übergeben.

Zur Einführung von ‘AirPlay’ war die Beschränkung auf Musik und Fotos als ‘verkrüppelt’ bezeichnet worden. Eine angebliche Steve Jobs E-Mail verwies auf eine Funktionserweiterung für 2011 (“Yep, hope to add these features to Airplay in 2011.“). Trotz der Ankündigung über eine Drittanbieter-Unterstützung konnte man sich lange Zeit nicht sicher sein, dass alle Apps von der drahtlosen Weitergabe Gebrauch machen dürfen. Das jetzt durchgeschleuste Air-Video-Update verspricht daher eine umso größere Freude für Freitag.

Ein Apple TV ist für zirka 113 € (Affiliate-Link) zu erwerben. Mit einer schnellen Anbindung ist es damit möglich, eine dieser Set-Top-Boxen bei den Eltern zu platzieren und bei einer eigenen Stippvisite über das iPhone die Videodateien vom persönlichen Heimserver an den Familien-Flachbildfernseher zu werfen. Trickreich, und trotzdem ohne Tricks!

(Danke, Filid!)

  • MCP

    “Mit einer schnellen Anbindung ist es damit möglich, eine dieser Set-Top-Boxen bei den Eltern zu platzieren und bei einer eigenen Stippvisite über das iPhone die Videodateien vom persönlichen Heimserver an den Familien-Flachbildfernseher zu werfen. Trickreich, und trotzdem ohne Tricks!”

    Könntet ihr das noch mal genauer erklären? Bedeutet das, wenn ich mein Netz zuhause frei gebe um von außen darauf zugreifen zu können, kann ich über das iPhone die Daten von dort auf das AT streamen???
    Ich frag mich schon länger, wozu ich die Daten vom iPhone oder iPad auf das AT streamen soll, die liegen doch wenn dann eh auch irgendwo im Netz, so das ich mit dem AT direkt drauf zugreifen könnte!

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      ‘Air Video’ bietet einen Fernzugriff an. Dabei lässt sich das iPhone oder iPad so konfigurieren, dass man die Videodateien auf das mobile Gerät geliefert bekommt.

      Über AirPlay unter iOS 4.3 wird es möglich, diese an einen Apple TV zu übergeben. Die eigene Video-Bibliothek verbleibt auf dem lokalen (Heim-)Rechner.

      Beantwortet das deine Frage?

      • MCP

        Ach so, das läuft also nur über Air Video, mit der AirPlay Funktion alleine geht so was nicht!?
        Mir bleibt zwar unklar, wozu AirPlay wirklich sinnvoll sein soll, aber das muss ich wohl an anderer Stelle klären!

        Danke

      • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

        Na, ja. ‘AirPlay’ bietet sozusagen die Auswahl unterschiedlicher Lautsprecher. Ich finde das alleine schon für Diashows extrem sinnvoll.

      • http://www.redbrick.de/ redbrick

        Moment… Habe ich was verpasst? Bitte erkläre mir mal den Zusammenhang zwischen “Auswahl unterschiedlicher Lautsprecher” und “für Diashows extrem sinnvoll”.

        Eine Diashow ist doch generell visuell und Lautsprecher mehr so akustisch.
        Ich bin ein wenig verwirrt.

        Ich kann mich MCP auch anschließen: mir ist ein Feature wie AirPlay nicht ersichtlich.

      • MCP

        Ich weiß nicht, also vom Mac aus die iTunes Musik auf andere Lautsprecher streamen, is schon ne feine Sache, das mach ich aber über ein Airport Express.
        Sowohl bei Musik, als auch bei Bildern und Filmen ist es doch so, das ich auf iPhone und iPad nur eine begrenzte Auswahl habe, im Vergleich zu meinem festen Rechner, meinem NAS, oder wo auch immer im Netz. Wenn ich davon was abspielen will, dann doch direkt über das AT, oder andere Geräte, aber wozu muss ich was vom iPhone, oder dem iPad streamen???

  • Mail900

    beziehst du dich auf Apple TV generell oder Apple TV 2? (es sind ja noch häufig ältere Modelle anzutreffen ;-)

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Ja…okay. Es geht natürlich nur um den Apple TV 2 :)

  • Peter.

    Wie ist denn da eigentlich die Qualität? Denn man kann ja über Aid Video jedes Videoformat streamen, der Mac rechnet es dann in Echtzeit für die AT passen um. Das ist für mich auch der größte Vorteil von AirPlay (zumindest ab iOS 4.3): ich muss nicht mehr alles konvertieren und in iTunes importieren.
    Bleibt, wie gesagt, die Frage, wie das mit der Qualität ist, wenn ich ein Video vom Mac konvertiert an das iPhone sende und von dort an die AT?
    Ich weiß, Freitag kann ich das ausprobieren. Aber über Erfahrungswerte freu ich mich jetzt schon. :)

  • Anonymous

    Für die Videowiedergabe bei den “Eltern” reicht auch ein Video-Kabel für 40 Euro. Das ist nicht nur billiger sondern lässt sich auch einfacher transportieren/verstauen.

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Habe (ich) in der Praxis aber nie dabei…

      • Anonymous

        Aber Apple-TV + Netzteil+ Kabellage hast Du immer dabei?

      • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

        Nee, aber der sollte eh in jedem gut sortierten Haushalt stehen :)

  • Ch1llf4ctor

    Geht denn das Airplay Feature bei Euch schon? Bei mir wird über AirVideo nur der Ton an das Apple TV 2 geschickt, trotz 4.3 auf iPhone und iPad

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Neuste ‘Air Video’-Server-Software installiert und ist auf allen Geräten iOS 4.3 vorhanden?

      • Ch1llf4ctor

        Auf dem Apple TV läuft noch 4.2, alle anderen Geräte haben die 4.3 und AirVideo Updates (Server und iPhone/iPad).

      • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

        Auch auf dem Apple TV ist iOS 4.3 (derzeit Beta3) notwendig.

      • Ch1llf4ctor

        Ah ok, das erklärt natürlich einiges :-). Danke

  • Pingback: ‘Plex’ feuert mit Version 1.1 dem Thema Medien-Streaming gehörig ein – iPhoneBlog.de

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften