von Alex Olma
6. Mai 2011 – 09:28 Uhr

AirServer – drahtlose Foto-, Video- und Musik-Weitergabe zum Mac (+ Video)

Der Mac ist weiterhin keine AirPlay-Empfangsstation. Gut, dass jemandem kürzlich der private Schlüssel einer AirPort-Express-Station vor die Füße fiel. Nach ersten funktionsfähigen aber insgesamt noch halbgaren Software-Umsetzungen wie BananaTunes oder Banana TV, folgt jetzt ein erstes ‘Rundum-Glücklich-Paket’.

DirektAirServer *

AirServer kostet überschaubare 2 Euro, hängt sich in die Menüzeile eures Macs und empfängt vom iPhone, iPod touch oder iPad Fotos, Videos und Musik. Das Programm schaltet dabei angenehm zwischen den ausgesendeten Medien hin und her. Große Videodateien benötigen zur Übertragung aus dem identischen Netzwerk ein wenig Zeit. Der automatische Quicktime-Start macht jedoch eine gelungene Figur.

Wenn man ohne gemeinsames WiFi außerhalb der eigenen vier Wände zurechtkommen muss, lässt sich auch ein Ad-hoc-Netzwerk zwischen iOS und Mac aufspannen. Dabei funktioniert jedoch keine AirPlay-Wiedergabe aus der Fotobibliothek weil schlicht und ergreifend die Menü-Option nicht zur Verfügung steht. Videos und Fotos lassen sich jedoch auch ohne gemeinsamen Internet-Knotenpunkt übermitteln. (Natürlich) funkt der Medien-Stream auch zwischen zwei Macs.

AirServer lässt sich über eine PayPal-Zahlung erwerben. Eine Serien-Nummer oder Registrierung ist nicht notwendig. Das Menüzeilen-Programm installiert sich zwar über einen ungeliebten Installer, zeigt sich ansonsten jedoch ressourcenschonend.

Wer derzeit von iOS seine Medien aus der iPod-App, von YouTube oder AirVideo nicht nur an einen AppleTV schicken möchte, findet hier als Mac-Benutzer aktuell wohl das beste Angebot. Ich gehe jedoch stark davon aus, dass Apple zukünftig eine solche Drahtlos-Übertragung selbst implementiert.

* Alle selbstproduzierten Videos gibt es neben der oben eingebundenen HD-Version auch ‘iPhone-kompatibel’ in unserem Podcast-Feed, den ihr beispielsweise über iTunes oder einem anderen Multimedia-Verwaltungsprogramm eurer Wahl abonnieren könnt.

  • Jan Brecht

    Lieber Alex, dass Hintergrundbild auf Deinem schönen MacBook Air sieht wie die alte Küchentischdecke bei meiner Oma aus ;-) Das geht wirklich garnicht! Grüße aus Deutschland.

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Es gibt wenige Hintergrundbilder, die mich beruhigen. Ich brauch’ sowas :)

  • http://www.taptoplay.de Lakeshore

    Hm. Das funktioniert halb gut:
    – Fotos werden rübergeschickt, Hochkantbilder aber nicht gedreht.
    – Youtube funktioniert
    – Videos aus der Fotos-App funktionieren
    – Videos aus der Video-App funktionieren halb: Der zur Hälfte am iPad gesehene Film startet am Mac von Vorne.
    – Audio (iPod) funktioniert gar nicht (AirPlay-Menü erscheint nicht)

    • Mikey

      Wie ist das denn beim AppleTV mit Video über AirPlay? Startet das dort auch jedesmal ganz von vorne?

      • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

        Im Fall von AirServer liegt es meiner Meinung nach daran, wieviel vom Videomaterial bereits übertragen wurde. Wenn es sich um kleine Dateien handelt, schafft es die Software den Einstiegspunkt in der Mitte zu finden (ist aber nur eine Vermutung).

    • Mikey

      Wie ist das denn beim AppleTV mit Video über AirPlay? Startet das dort auch jedesmal ganz von vorne?

    • Mikey

      Wie ist das denn beim AppleTV mit Video über AirPlay? Startet das dort auch jedesmal ganz von vorne?

    • http://www.taptoplay.de Lakeshore

      Nachtrag: Das mit dem von Vorne starten ist nicht immer der Fall. Ich kann da noch kein System erkennen, aber manche Videos starten von Vorne, manche nicht. Manche kann ich auch starten, beende dann die Airplay-Wiedergabe am iPad und mache sie eine halbe Stunde später wieder an und auf einmal startet er an der richtigen Stelle.

  • Jonas

    Bzgl. AirPlay: Welche App ist denn zur Zeit empfehlenswert, um Fotos/Videos vom iPhone zum iPad zu schicken? Die Empfehlungen, die ich bis jetzt gefunden habe, scheinen alle nicht mehr im App Store verfügbar zu sein.

  • http://twitter.com/macscreencasts macscreencasts

    Nach einigen Experimenten mit den diversen shairport Projekten auf GitHub. (Vielleicht auch mal ein Tipp wert. Gibt MacShairPort(??) das funktioniert ganz gut. Nur Audio.)
    Aber AirServer ist soviel besser! Gleich geshopped gestern.

  • http://www.neelixx.de Christian

    Funktioniert soweit ganz gut – allerdings erwähntest du, dass “der Medienstream auch von Mac zu Mac” funktioniert. Darunter stelle ich mir vor, dass ich Medien von meinem kleinen MacBookAir auf meinem iMac wiedergeben kann?!? Habe ich das richtig verstanden? Jedenfalls wüsste ich nicht, wie oder wo ich das bewerkstelligen kann…

    • http://www.taptoplay.de Lakeshore

       Das klappt in iTunes. Du kannst dort im iTunes von Mac A dann den Mac B als Lautsprecher auswählen. Klappt vorzüglich und ist ideal, wenn z.B. der entfernte Mac der Medienserver ist und man auf diesem per Screen Sharing herumturnt. iTunes macht dann seinen Ton über den lokalen Mac.

  • http://www.taptoplay.de Lakeshore

    Lustiger Nachtrag: Wenn man z.B. am iPhone die Audiowiedergabe auf den Mac umleitet und danach ein Spiel startet, z.B. Tiny Wings, so erfolgt die Audioausgabe des Spiels auf dem Mac. Bei mir mit etwa drei Sekunden Verzögerung.

  • Daniel

    Hallo,

    Ich Suche eine App mit welcher ich direkt per WLAN oder mit einem WLAN-Modem dazwischen Musik vom iPad zum iPhone Stefanen kann.

    Bisher habe ich immer nur vom iOS-Gerät auf PC oder Mac, aber nie direkt zu einem anderen iOS-Gerät gefunden.

    Kann mir da jemand helfen ?

    Grüße aus Hannover

  • Pingback: AirPlay-Mirroring vom iPhone an den Mac: ‘Reflection’ lässt die Bits fliegen (+ Video) – iPhoneBlog.de

  • Pingback: Plex oder Air Video: So schaut man Filme! – iPhoneBlog.de

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften