von Alex Olma
24. Februar 2012 – 18:45 Uhr

Trotz Passwortsperre: iPhone-Bug erlaubt Zugriff aufs Fotoarchiv (+ Video)

DirektFotos

Music by Macroform / Northern Lights (Creative Commons Attribution-ShareAlike license)

Zwei Passwort-Bugs in nur einer Woche: Apple, das kann nicht dein Ernst sein! Diesmal gibt’s den Zugriff auf die komplette Fotobibliothek eines iPhone 4(S) unter iOS 5.0.1 wenn man mal kurz die Batterie aus- und wieder einsteckt. Am neusten Telefon-Modell bedarf dies lediglich vier Schrauben einem Schraubenzieher und fünf Minuten Arbeitszeit.

  • Sebbi

    Aber ist es nicht so, dass die Fotos eh keinen Passwortschutz genießen? Schließlich müsste man das iPhone nur an einen PC anschließen und kann sich die Fotos dann einfach runterkopieren. Oder ist das auch geschützt?

    • Fabian

      Deine Annahme konnte ich mit einem iPhone 4 und 4S widerlegen. Liegt eine Passcodesperre vor muss diese zuerst entfernt werden, bevor sich das iPhone (am Mac) als Kamera ausgibt. Zumindest ist das der Normal- und Sollzustand.

      • Sebbi

        Danke für’s Ausprobieren. Anders wäre es auch etwas seltsam gewesen …

  • http://twitter.com/pa721ck Patrick

    Blöde Frage: Was bewirkt denn diese Klappe? Hab´s nicht ganz kapiert.
    Ins Menü kommt man ja dann aucht nicht, oder?

    • Markus (motu90)

      Mit “Klappe” meinst du vermutlich den Flachstecker des Akkus. Bedingt durch die flache Bauweise werden Anschlüsse in kleinen Geräten oft mit Hilfe solcher Stecker realisiert.

  • Thomas

    Die Qualität sinkt leider auch beim iphoneblog. Dieser Bug ist geschätzt fast schon 1 Monat alt, bzw. mir bekannt – und ich bin kein Fanboy.

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Dem ‘Fanboy’ war’s entgangen, sorry. Vielleicht ging’s auch anderen Lesern so…?

      • Gast

        “Zwei Passwort-Bugs in nur einer Woche: Apple, das kann nicht dein Ernst sein!” darfst du somit getrost überarbeiten…

      • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

        Ja, nö :)

  • nef

    Das ist ein “alter” Bug in veränderter Realisierung.

    Eigentlich spielt dabei nur das Datumresetten bei Stromverlust des iPhones eine Rolle:
    http://www.zdnet.com/blog/security/iphone-date-glitch-exposes-photo-albums/9927

    Ich denke 5.1 wird die Krankheiten beseitigen. Das Update ist aber angesicht des Absinth Exploits soweiso überfällig.
    Interessanter wäre deshalb zu recherchieren, warum denn das Update (bzw. ein 5.0.2) dieses Mal so lange dauert. Immerhin hat man sich doch darauf eingeschworen, schneller per Updates zu reagieren, was bei 4.x auch der Fall war…

    • nef

      Ich könnte das ganze (beide Bugs) mal mit meinem iPhone 4 auf 5.1 b3 testen, wenn GROßER Bedarf besteht.

      Aus Ermangelung der Zeit und da das Update sowieso bald erscheinen wird (mit iPad 3 Release), hoffe ich, dass es andere testfreudigere Bastler gibt, die das (und vllt. sogar JB-Lückenschließung) getestet haben…

  • Silondo

    Ich bin immer wieder erstaunt, wie Leute solche Bugs finden können! Welcher “normale” Besitzer eines iPhone 4(S) schraubt mal sein Gerät auseinander, unterbricht und verbindet den Akku und kommt dann noch auf die Idee, man könne die SIM-Karte rausholen?!?

    @Alex:disqus
    Wieso zur Hölle hast Du nur 15 Fotos auf Deinem iPhone?!? Hätte mit mindestens 300 Bildern gerechnet ;-)

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Das hier ist ein Testgerät ;)

  • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

    Wo kann man denn die 4 Schrauben kaufen die man dafür braucht?

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Ich lachte (und änderte dann den Text) :)

      • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

        Hihi ;-)

  • http://www.eraser.org B. Braun

    #iPhone Oh wie schrecklich, die Welt geht unter… jemand kann auf meine Bilder zugreifen indem er eine viertel Stunde im Netz surft und rumbastelt.. Wer in diesem Beitrag Spuren von Satire findet bekommt 100 Gummipunkte. Ich weis ja nicht was Ihr an Bildern auf dem Gerät habt, aber meine sind sowas von unwichtig, dafür würde niemand diesen Aufwand treiben.

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Da mag es aber unterschiedliche Prioritäten geben… 

  • Pingback: Apfeltasche #61 (RCS-e) | Taschencasts

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften