von Alex Olma
4. April 2012 – 12:40 Uhr

‘Marvel Infinite Comics’

IPhoneBlog de Infinite

They’re billing it as Marvel ReEvolution. Marvel AR is the name of the app, and Marvel Infinite Comics is the name of the comic format, and they’re both debuting with the release of Avengers vs. X-Men #1 on April 4.

Marvels AR-App (kostenlos; universal; App Store-Link) scheint eine Spielerei; das ‘Infinite Comics‘-Format funktioniert dagegen gut. Der erste Anlauf mit Avengers vs. X-Men, seit heute als In-App-Kauf für 79 Cent, bleibt deutlich fokussiert auf der Bildergeschichte. Die Angst, das Marvel alle seine Superhelden-Magazine zukünftig in ‘Motion Comics‘ umkrempelt, sind unberechtigt.

Nach eigener Lesegeschwindigkeit ‘tippt’ man sich von Sequenz zu Sequenz, wie es ComiXology (kostenlos; universal; App Store-Link) mit seiner zum Patent angemeldeten “Guided View technology” bereits seit geraumer Zeit tut. Die Entwicklung der erweiterten Erzählform geschah in Kooperation. ‘Infinite Comics’ will allerdings mehr, als nur die gezeichneten Einzelbilder chronologisch anzuspringen. Es gibt Überblenden zu ‘Splash-Screens‘, Zeichnungen, die mit ihrer Bildschärfe spielen und einzelne Charakter-Animationen, die sich zur gleichen Zeit in unterschiedlichen Comic-Fenstern ändern (-> “Marvel’s New Format Changes How Comics Are Created—And Read“).

Avengers vs. X-Men #1: Infinite, Marvels erster Vorzeige-Kandidat für das neue Format, hält sich sehr reduziert und kitzelt, ohne das Erlebnis zu überladen, ein bisschen mehr Leben aus den Zeichnungen. Für einen direkten Vergleich habe ich mir das identische Heft auch in seiner ‘normalen’ iPad-Edition zugelegt. Der Unterschied im Lesefluss ist beachtlich.

  • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

    Felicia Day hat diese Woche “Geek & Sundry” gestartet. Dazu gehören auch Dark Horse Comic-Videos

    http://www.youtube.com/watch?v=JgK41TDKYjE

    Weiß nicht was ich davon halten soll aber eins bleibt festzustellen: die Comicverlage reißen sich den Hintern auf, in der digitalen Welt anzukommen, jetzt wo es Anzeigemedien gibt, die man genau so überall da hin mitnehmen kann, wo man früher Comics mit hinnehmen konnte.

  • cbrueggenolte

    Sehr cool. Danke für den Tipp.

  • Stephan

    Ich versteh jetzt nur noch nicht welche App ich für das neue Comic brauche?

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      ComiXology geht. Die offizielle Marvel-App aber auch.

  • Pingback: ComiXology, eine Amazon-Firma – iPhoneBlog.de()

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften