[update] Q2/2012: Apple verkauft 35.1 Millionen iPhones und 11.8 Millionen iPads

von Alex Olma | 24. April 2012 | 21:39 Uhr

Apples zweites Geschäftsquartal 2012 endete am 31. März. Mit 35.1 Millionen iPhones schließt Cupertino erfolgreich an das Rekordergebnis aus dem Weihnachtsgeschäft an. Gegenüber dem Vorjahresviertel kletterten die verkauften Stückzahlen der Apple-Telefone um 88-Prozent.

IPhoneBlog de Q2 2012

In Q2/2012 verkaufte Apple außerdem 11.8 Millionen iPads. In den drei Monaten zuvor waren es spektakuläre 15.43 Millionen Tablets mit Apfel-Logo. Im Vergleich zum Vorjahresquartal legte das iPad um 151-Prozent zu.

IPhoneBlog de Q2 2012 iPads

Kurz vermerkt: Die iPods verkaufen 7.7 Millionen Player, ein Minus von 15-Prozent. Macs trumpfen mit 4 Millionen Geräten (ein Anstieg um 7-Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal) erneut auf.

Insgesamt verzeichnet der US-Konzern 39.2 Milliarden US-Dollar an Umsatz. Der Nettogewinn beträgt 11.6 Milliarden US-Dollar oder 12.30 US-Dollar pro Aktie. Die Bruttogewinnspanne liegt bei 47.4-Prozent. Auch hier ist der Vergleich zum Vorjahresquartal (41.4-Prozent) erheblich.

64-Prozent aller Umsätze schreibt Apple außerhalb der USA in seine Bücher. In Q1/2012 waren es 58-Prozent.

“We’re thrilled with sales of over 35 million iPhones and almost 12 million iPads in the March quarter,” said Tim Cook, Apple’s CEO. “The new iPad is off to a great start, and across the year you’re going to see a lot more of the kind of innovation that only Apple can deliver.”

Um 23 Uhr deutscher Ortszeit erläutert Apple in einer Telefonkonferenz seine Zahlen. Weitere Details, die daraus hervorgehen, trage ich in diesem Beitrag nach.

Update

IPhoneBlog de MacWorld

  • Die Hälfte aller iPod-Verkäufe stammen weiterhin vom iPod touch.
  • Das iPhone 4S ist mittlerweile in über 100 Ländern, bei 230 Mobilfunkanbietern, verfügbar.
  • Das neue iPad ist aktuell in 40 Ländern verfügbar.
  • Insgesamt existieren 365 Millionen iOS-Geräte.
  • Seit Oktober sammelte iCloud 125 Millionen Kunden.
  • Tim Cook: I’ve always hated litigation and continue to hate it. We just want people to invent their own stuff.

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!