von Alex Olma
26. Juni 2012 – 19:32 Uhr

Apple stellt eigene Podcast-Anwendung in den App Store

IPhoneBlog de Podcasts aIPhoneBlog de Podcasts b

Ein halbfertiges ‘Podcasts‘ (kostenlos; universal; App Store-Link) von Apple schafft es in den App Store. Ein Fehler? Mit Sicherheit. Wahrscheinlich.

(Danke, SnowLoewe!)

Update: Vielleicht habe ich mich auch getäuscht und dies ist die erste finale Version einer geplanten Veröffentlichung.

Update II:

  • Marco

    Gleich geladen. Das ist aber mal richtig gut gelungen. Schön anzusehen, und gut zu bedienen.

  • jojoschi

    Was für ein unglaublich hässliches Logo.
    Und dieser “iBooks”-3D-Effekt beim Wechsel in den Store…
    Ist ja wirklich grässlich…

  • Maurice

    Ihr hattet ja mal wieder Recht gehabt in der letzten Bitsundso Folge

  • http://twitter.com/WiderWille Sidney Just

    Oh Gott ist das hässlich… Zum Glück gibt es Instacast, danke vemedio!

  • Pingback: Apple veröffentlicht eigene Podcast-App | AppTestsss

  • Christof

    Form statt Function. Haufenweise Eyecandy aber Funktionalität joaaaa! Hoffentlich noch sehr beta!

  • Macee

    Der offizielle Appstore Twitter Account hat soeben auch die App vorgestellt. Scheint kein Versehen zu sein.

  • Uli

    Sehr gut, endlich eine vernünftige Podcast-Verwaltung fürs iOS.

  • Loogah

    Erinntert an einen Mix aus Instacast und PocketCasts, nur leider ohne die Features, die diese Apps ausmachen :/

  • Raimund_der_Runde

    Wenn Instacast nicht immer soviele Logikbugs in der UI hätte, bräuchte ich mir diese App von Apple gar nicht ansehen…

    • Peter

      Instacast ist in der Tat grausam zu bedienen. Ich nutze Downcast, ist m.E. um Längen besser.

  • Gertrud

    Kommt es mir nur so vor, oder gibt es keine iCloud Unterstützung?

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Scheint kaputt. Wie so alles…

      • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

        Vielleicht geht das auch gar nicht…

      • http://twitter.com/MHerms MHerms

        /remove doppelposting

      • Rahuk Crow

        iCloud-Sync sollte funktionieren, aber irgenwie nur so halb. Abspielstände werden zwar hochgeladen und ab und an funktioniert das auch mit dem Geräteübergreifen, aber meistens eher nicht. 1.0 ist noch sehr beta… Hoffen wir auf Updates…

      • http://twitter.com/MHerms MHerms

        … “Für das optionale Synchronisieren von Folgen ist iTunes 10.6.3 oder neuer erforderlich.” Oder hier ist ein anderer Sync gemeint.

      • heinz555

        Jep. Lange den Finger auf ein Podcast Icon halten und schon stürzt die App reproduzierbar ab…

  • http://twitter.com/MHerms MHerms

    Drehknöpfe (langsam, normal, schnell) und ein Bandlaufwerk als Animation. Ansonsten behäbig wie iTunesU und iBooks. Habe ich die Kapitelmarken übersehen?
    Wirklich? Warum hat die Jungs keiner lang gemacht?

  • http://twitter.com/pa721ck PA721CK

    Ist nur find ich völlig unnötig wenn man nicht wie bei zb. Instacast beim Download über die 50 mb kommt… :(

  • Jakob

    Das icon der App sieht nach dem “ohne bunt” Icon von “Build and Analyze” aus.
    Was ist der Podcast Build and Analyze ?

  • Andreas

    Der Client hat zum bisherigen eingebauten schon einige Vorteile. Zumindest kann man jetzt direkt am iPhone abonnieren, die Podcasts landen aber trotzdem in der Mediathek.

  • http://twitter.com/SirPixelman SirPixelman

    So, und wie mach ich jetzt zukünftig Playlists mit Musik und Podcast-Folgen gemischt?

  • Nichtraunzer

    Klasse App! Mir gefällt sie! :))

  • http://com.noizee.de NOiZEE

    Gut, sie ist kein Instacast – bringt aber dem Otto-Normal-User wie mir schon einiges. Die iCloud Syncro sollte aber schon noch nachgeliefert werden.

  • Stefan

    Also die erste Version,ist nicht so der Bringer.
    Vor allem müsste Apple erst mal den allgemeinen w-lan sync ordentlich hinbekommen,der will ja immer gleich “alles” syncen.
    Wenn ich in meinem w-lan bin,und mein Rechner läuft,dann soll er direkt mit itunes reden,ansonsten ist podcast auf dem iphone einfach sinnlos.
    Dann sind es nur stink normale audio files,ich bin echt nciht daran intersseirt,auf meinem iPhone nochmal alles parallel zu abonnieren.

  • Marcel

    Da kann ich ja beruhigt bei meinem geliebten iCatcher! bleiben :-). Zusammen mit den Push-Nachrichten von Instacast unschlagbar ^^.

  • http://twitter.com/hiptomcat hiptomcat

    hoffentlich kommt die Version 1.0.1 schnell. Instacast bringt mich regelmäßig auf die Palme..

  • Janina

    Also doch! Und wie ich vermutet habe – ganz nett, aber kaum Ersatz für z.B. Downcast. Soll es wohl auch gar nicht sein, sondern einfach nur die Grundausstattung komplettieren, vermute ich mal…

  • Linuxuser1

    Funktioniert bei euch der “Playposition”-Sync?

  • http://twitter.com/ganzbeitrost Christian Meyer

    Ich habe deutlich mehr Kompetenz seitens Apple in Sachen Podcasts erwartet. Nicht mal Kapitelmarken werden unterstützt. Da muss es mir nicht Bang werden um Instacast. (Dessen Macher übrigens Unterstützung braucht.) https://twitter.com/vemedio/status/217963357393793024

  • Yuu-Lee-Yian

    Finde die App schon brauchbar, bin aber echt ein wenig überrascht das sie einfach mal so aus dem App Store rausfällt…
    Leider stürzt Sie bei mir auch ab und zwar so wie ich es noch nie hatte. Als erstes App runtergelassen, dann rumprobiert und dann der Absturz und die App fängt an sich neu herunterzuladen und lässt sich nicht mehr starten.

    Da hätte ich echt mehr erwartet oder Apple hätte sich noch Zeit lassen sollen.

  • http://twitter.com/karlimann karlimann

    Also mir gefällt die App auch. Für eine erste Version geht das doch, und ich hoffe mal, daß Apple schnell Updates nachliefert.

    Ich halte die Bedienung von Instacast sowas von gruselig. Die Funktionalität ist klasse, keine Frage, aber die Oberfläche ist echt grausam. Daher ist für mich die Apple App schon ein kleiner Lichtblick.

  • Loogah

    Habe der Podcasts App nochmal eine Chance gegeben und dabei Kapitelmarken gefunden http://yfrog.com/j2l1tzp Ist zwar immer noch nicht gerade schön implementiert, und die Knöpfe zum springen zwischen den Kapiteln sind undbenutzbar, aber immerhin. Der einzige Podcast, der diese Kapitelmarken bei mir anzeigt, ist Taschencasts, ohne Werbung dafür machen zu wollen ;)

  • Pingback: Wie Phönix aus der Asche: Apples ‘Podcasts’ lebt. – iPhoneBlog.de

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften