von Alex Olma
27. Juli 2012 – 17:21 Uhr

AuthenTec aufgekauft. Apple zahlt 356 Millionen für den Hersteller von Fingerabdruckscannern.

IPhoneBlog de 8 K 1

Apple kauft das US-Unternehmen AuthenTec, die sich Netzwerk-Sicherheit, persönlichem Datenschutz auf Mobilfunkgeräten sowie (weltweit führenden) Techniken zur Fingererkennung verschrieben haben. Neben den Software- und Hardware-Technologien besitzt die in Florida ansässige Firma einen breiten Patentpool, aus dem Apple sich bis nächstes Frühjahr die Rosinen herauspicken darf.

The two companies have entered into an agreement on IP that gives Apple the right to acquire “non-exclusive licenses and other rights” on AuthenTec hardware, software, and patents. For that, Apple will hands over $20 million, after which it has 270 days to license certain technologies for up to $115 million.

Nachrichtenagentur Reuters berichtet: Apple zahlt für die Übernahme insgesamt 356 Millionen US-Dollar. Das entspricht 8 US-Dollar pro Aktien, die aktuell für 5 Dollar gehandelt wird. Das Unternehmen mit 230 Angestellten besteht seit 1998 und ging im Juni 2007 an die Börse.

Die zweite Mini-Information aus der heutigen Börsenmitteilung von AuthenTec ist eine schriftlich festgehaltene Vereinbarung zwischen beiden Unternehmen:

[AuthenTec] will perform certain non-recurring engineering services for Parent [Apple] for product development and will receive payment of a total of up to $7.5 million for performance of the development work. New intellectual property resulting from the services is to be owned by Parent [Apple].

Klar wirft Apple Ressourcen auf Passbook (Stichwort: Near Field Communication) und gestaltet die grundlegende Idee vom digitalen Portemonnaie aktiv mit. Apple kauft jedoch keine schlüsselfertigen Produkte, wie bereits die gezielten Übernahmen für die iOS-6-Kartenanwendung gezeigt haben.

  • Sven

    365 oder 356 Milionen?

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Ah…Zahlendreher. 356 Millionen sind es. Danke.

  • fogspider365

    @iphoneblog:disqus Ich frag mich für was Apple solch eine Firma kauft…

    Wollen sie etwa, dass man jetzt sein iOS-Device auch mit seinem eigenen Fingerabdruck enstperren kann?

    • Linuxuser1

      “Fingerabdruckscanner im Homebutton. Die Idee schwebt mir schon länger vor. Wird
      vermutlich nicht kommen aber wäre genial und würde sämtliche Passcodes
      und Pins zum entsperren überflüssig machen. Ein Zugriffsschutz den der
      Nutzer nicht einmal bemerkt. Homebutton mit dem Daumen gedrückt, im
      selben Moment den Fingerabdruck checken und dann den Zugang erlauben
      oder verweigern.”

      • HO

        unsichtbar im homebutton wäre eine gute lösung, sehr apple-like. ein häßlicher fingerabdruckscanner wie bei aktuellen laptops, wäre weniger schön. in der zukunft wäre vielleicht auch ein display mit scannerfunktion denkbar, also der finger wird dann zum beispiel auf das iphone display aufgelegt um eine nfc zahlung zu autorisieren.

  • Pingback: Apple kauft Fingerabdruckerkennung()

  • Pingback: Das Überraschungsmoment – iPhoneBlog.de()

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften