von Alex Olma
13. Februar 2013 – 14:34 Uhr

Real Racing 3 erreicht Neuseeland

28. Februar? Ja, nee.

IPhoneBlog de RealRacing3

Real Racing 3 erreicht den App Store in Neuseeland und sollte bis zum morgigen Donnerstag, soweit alles nach Plan verläuft, als Freemium-Download über die iTunes-Server in unsere Region springen.

Update:The game will launch in Australia, New Zealand, and Canada overnight, with other territories and Android all going live on 28 February.

Ich versuche diese Information von Electronic Arts bestätigen zu lassen.

Update II: Electronic Arts teilt mir auf Rückfrage mit, das Real Racing 3 im deutschen App Store erst am 28. Februar erscheint. Bummer.

  • http://www.facebook.com/matthiaslehming Matthias Lehming

    Im Interview bei ifun äußern sich die Entwickler so, dass man mit dem “Frühstart” die Serverlast bei EA kontrolliert hochfahren will… http://www.ifun.de/real-racing-3-iphone-ipad-download-interview-35510/

  • Fabian

    Ummpf. Freemium-Preismodell (Und die Implementierung hört sich nicht nach Geld-gegen-Cheat-Modell an, sondern eher nach dem “zahle-Geld-um-mit dem selben Auto das nächste Rennen zu bestreiten”-Modell). Man hatte es ja nach der Übernahme durch EA befürchtet. Wenn sie mir jetzt noch Origin aufdrücken, steig ich aus. Und eigentlich hatte ich mich richtig auf den RR3 gefreut… traurig, traurig… und dabei hätte ich denen gerne wieder 5 bis 10€ gezahlt.

    Naja mal abwarten, bis es auch wirklich da ist.

  • Hans Franz
    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Ich versuche diese Info gerade noch selbst zu bestätigen.

  • Guest

    Ich hoffe, dass es sich nicht um eine “warte 18927361239867 Stunden oder wirf Geld für eine weitere Fahrt ein” – Freemiummodell handelt.

    • Frank

      Doch fast genauso ist es. Für jede Reparatur und bei jedem Autokauf wird ein Timer geschaltet, den du für eine gewisse Anzahl an Gold auf null drehen kannst. Anfangs hast du 20 Gold. Für jeden Fahrkönnen-Level, den du erreichst, bekommst du weiteres Gold. Und im Store kannst du dir natürlich Gold gegen echtes Geld dazukaufen.

  • http://twitter.com/aschilling Andreas Schilling

    Ich dachte wir hätten das mit den Launches zu verschiedenen Daten hinter uns. Das mit Serverlast etc. zu begründen halte ich auch für fragwürdig. Wollen die mir etwa sagen, dass das ihr erstes Multiplayer-Spiel ist und man hätte keinerlei Erfahrung damit?

  • stq66

    Ich hoffe auch auf eine vernünftige Freemium Implementierung. Um sich irgendwelche Tuningteile schneller kaufen zu können, damit wäre ich einverstanden. Wenn allerdings essentielle Dinge stark verzögert würden wäre das ein no-no.

    • Frank

      Leider ist die Freemiun Implementierung nicht “vernünftig” und meiner Meinung ein no-go. Bin kurz davor, dass Spiel wieder zu löschen und nicht mehr zu spielen. Freemium und “vernünftig” geht einfach nicht zusammen. Von irgendetwas wollen die Entwickler ja leben und bei der in RR3 gewählten Form erwarten die Entwickler wohl, dass man regelmäßig Geld für die Fahrt “einschmeißt”.
      Es geht mit den nervtötenden Timern direkt los, wenn du dein erstes Auto kaufst, um überhaupt ein Rennen bestreiten zu können. Da darfst du direkt 2 Minuten warten oder 1 “Gold” dafür zahlen. Bei jeder Reparatur und bei jedem Autokauf wartest du wieder oder zahlst eben Gold.
      Für mich ist das kein Modell, dass ich unterstützen möchte. Ich will nicht künstlich ausgebremst werden und mich stört auch die latente Gefahr immer wieder mal Geld “nachwerfen” zu müssen. Ich hatte mich sehr auf den Titel gefreut und wäre auch bereit gewesen 8 EUR o.ä. dafür auszugeben. Ein Spiel, eine Leistung, ein Preis. Aber mit diesem Timermodell machen sie meiner Meinung nach das Spiel kaputt (vielleicht ist das die einzige Chance das Spiel unter Android erfolgreich zu plazieren). Es hätte einer der besten Renntitel unter iOS werden können. Aber “dank” Freemium spiele ich lieber den Vorgänger RR2 oder Need for Speed Most Wanted.

  • ChiefPotato

    Ich find das in dem Fall ganz gut dass sie es nicht überall gleichzeitig ausrollen, macht Sinn wenn nicht alle beim Launch gleichzeitig auf die Server einhämmern bevor die den Real Life Test mit ner kleineren Gruppe bestanden haben.

  • iNico007

    Wer jetzt schon spielen will, einfach Account auf New Zealand stellen und runterladen. Danach wieder zurückstellen. Geht nur wenn kein Geld auf dem Account ist..

  • Pingback: Real Racing 3 schlägt im App Store auf | AppTestsss()

  • Pingback: Auf Messers Schneide: Plants vs. Zombies 2 – iPhoneBlog.de()

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften