von Alex Olma
19. März 2013 – 13:48 Uhr

iPad-Partner-Programm: Smile verkauft PDFpen 6

Ich benutze PDFpen von Smile an mindestens zwölf Tagen im Jahr – die monatliche Buchhaltung fordert das. Bankauszüge schwärzen, unnötige Deckblätter oder Anhänge aus Rechnungen entfernen und PDF-Formulare ankreuzen. Für eine schnelle Unterschrift schicke ich zum Beispiel Vertragswerke in die iCloud und setze mein Kürzel am iPad* (13.99 €; App-Store-Link) – erst heute Vormittag habe ich auf diese Art wieder einen NDA unterschrieben und anschließend per E-Mail verschickt. Obwohl ich die Software-Kombination nicht täglich nutze, ist sie aus meinem Workflow mittlerweile nicht mehr wegzudenken.

Heute erschien Version 6 von PDFpen für den Desktop und ersetzt im Mac App Store die Vorgänger-Edition. Die fehlende Upgrade-Option gegen Bezahlung ist der (hinlänglich bekannte) Grund für den kompletten Versionstausch, den Smile im Blog noch einmal erklärt und einen kräftigen Startrabatt für die ersten 48 Stunden einräumt. Größter Nutznießer: Neukunden.

IPhoneBlog de PDFpen6

Pro (35.99 €; MAS-Link) oder nicht Pro (26.99 €; MAS-Link)? Ich bin bislang mit der ‘kleinen’ Version gut gefahren. Das Umwandlung von Webseiten in PDF-Dokumente benötigte ich bislang nie. Die derzeitigen neun Euro, die die Pro-Version an Aufschlag kostet, muss man nicht sparen, kann man aber.

Insgesamt ist die Frage erlaubt, ob Kunden, die mit Version 5 zufrieden sind, zum jetzigen Startangebot investieren sollten. Mit Blick auf die letzten zwei Jahre lässt sich für diese Überlegung festhalten: Smile hat bislang nur jeweils einmal pro Jahr den Preis für PDFpen gesenkt. Ein kurzen Videorundgang über alle Neuerungen findet sich bei David Sparks.

PDFpen (Pro) lässt sich klassisch über die Webseite seiner Entwickler kaufen. Den iCloud-Sync, um PDFs neben Dropbox auch darüber automatisch zu beziehen, gibt es jedoch nur im Mac App Store, weshalb ich dort mein Geld für dieses Upgrade zurücklasse.

* Die iPhone-Version wird separat angeboten (4.49 €; App-Store-Link).

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften