von Alex Olma
1. Mai 2013 – 07:48 Uhr

Briefs – iOS-Prototypen zum Anfassen

Tell your app story, with Briefs. from MartianCraft on Vimeo.

Briefs is meant for iOS designers and developers who, before handing image assets over to Xcode to start writing code, want to see whether their app idea is feasible in terms of design and user experience. Essentially, if design is Stage 1.0 of a development process and coding is Stage 2.0, Briefs is the 1.5 step in between. Briefs is a powerful tool for professionals who aren’t afraid of working with a Photoshop-like UI to connect image assets, distribute animations, transitions, and more.

Federico Viticci / MacStories

Seit 2009 versucht Rob Rhyne sein iOS-Prototyping-Tool ‘Briefs‘, für interaktive App-Entwürfe, im App Store zu platzieren. Mit frustrierendem Ergebnis: Nach mehreren Ablehnungen, inklusive einer kompletten Rekonstruktion des Programmcodes, landete das Projekt im August 2010 als Open-Source-Version auf GitHub.

Es bedurfte erst einer Mac-Companion-App und einem erwachsen gewordenen App-Store-Prüfungsprozess bis das Mockup-Werkzeug für iOS-App-Designs jetzt zum Download steht.

Download ist ein gutes Stichwort. Bevor man als Interessent die 180 € im Mac App Store (Link) auf den Tisch legt, lässt sich die Software als voll funktionsfähige (aber auf 10 Scenes beschränkte) Demoversion ausprobieren – inklusive eigener Grafiken oder mit externen Templates wie denen von Teehan+Lax. Das iOS-Gegenstück, um die animierten Hirngespinste für App-Ideen auf einem realen Gerät anzufassen, ist ohnehin kostenlos (universal; Link).

Die kabellose Live-Verbindung vom Desktop zum iPhone oder iPad stolperte in meinem kurzen (unprofessionellen) Probelauf noch erheblich. Alle weiteren Eindrücke überlasse ich jedoch denjenigen, die von (Interface-)Design und Software-Entwicklung etwas verstehen.

  • Alex

    Naja, von einem erwachsen gewordenen Prüfungsprozess kann man wohl kaum sprechen, wenn jegliches Produktiv-Feature in ein Mac-App ausgelagert werden muss, und das iOS-App zum reinen Player degradiert wird.

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften