von Alex Olma
9. Mai 2013 – 13:26 Uhr

Sony kickt die Publisher-Lizenz-Gebühr für PlayStation Mobile

Seit heute ist die Februar-Prognose offiziell (PDF-Link):

Sony has offered a forecast of 5 million units sold for their handheld gaming division in the 2014 fiscal year – a number that includes both Vita and PSP sales. The two machines managed to move 7 million units this fiscal year.

VG24/7

Eine 2.0 der PSVita scheint ohnehin völlig unrealistisch – egal ob Sony die Jahresgebühr von 99 US-Dollar für Entwickler streicht.

IPhoneBlog de PSVita Ad

  • http://twitter.com/gnuffy gnuffy

    Warum muß Sony vergleichene Werbung nutzen? Eine Wii und eine PS3 hat auch nicht das gleiche Klientel.
    Ich finde es sehr schade, dass Sony es nicht schafft genuegend gute Entwickler zu locken um Top Titel zu erschaffen. Apple hat hier wirklich gezeigt wie sowas macht!
    Die besten Titel sind meiner Meinung nach auf der Vita von Sony selber und Mortal Kombat!

  • ChiefPotato

    Sony sollte ne kickass Update Version von nem Telefon machen wie dem Xperia Play.
    Die Idee dahinter war echt gut, blos die Umsetzung war viel zu halbherzig weil einerseits zurückgehalten durch die Ericsson Seite, andererseits wollte Sony ja gleichzeitig wohl auch die Vita als ultimatives portables Spiele Gerät pushen.
    Das Problem ist halt nur: So nett die Vita auch ist, portable Geräte, die das meiste das Smartphones können entweder garnicht können oder nur in viel schlechterer Form, auch wenn die Seite als Spiele Gerät besser ist, sind halt höchstens noch attraktiv für ne immer kleiner werdende Nischengruppe. Und selbst bei der Nischengruppe ist es dann bei den meisten immer noch der Fall, dass die Smartphones mehr genutzt werden weil sie halt einfach immer dabei sind.
    Das könnte sich irgendwann wieder ändern, wenn die meisten Leute dann Smartphones nicht mehr nonstop dabei haben und nonstop benutzen weil dann ein Armband, ne Brille oder was anderes die meisten Features besitzen die sie vom “immer dabei” Mobilgerät erwarten, aber ja, bis dahin täte Sony gut daran ne viel bessere Form des Xperia Play rauszubringen auf der man sowohl alle Android als auch alle Vita Spiele spielen kann.
    Egal wie und wiesehr sie versuchen die Vita selbst zu pushen, die Zeiten in denen man so ein “Hauptsächlich portable Konsole” Gerät an nen solch großen Markt wie zu den goldenen Game Boy/DS Zeiten verkaufen konnte sind halt einfach für ne Weile vorbei. Selbst Nintendo hat es mit dem 3DS ja auch nur dank massivem Preisnachlass geschafft das wieder in gute Bahnen zu lenken, die massive Preis Dumping Option ist jetzt bei der Vita auch nicht so einfach umsetzbar, weil sowohl die Hardware als auch die Spiele in der Entwicklung halt zum größten Teil wesentlich teurer sind.

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften