Das Überraschungsmoment

von Alex Olma | 7. August 2013 | 15:15 Uhr

IPhoneBlog de D11 Tim Cook

Als sich Tim Cook im Mai auf die D11-Bühne setzte, erhielt er eine ganz 'spezielle' Publikumsfrage (ab Minute 1:10:37): “Tim, why won't you let us dream?

Darüber darf muss man lachen und trotzdem schlummert im Kern dieses leicht verzweifelten Investor-Kommentars eine Frage, der sich Hunderte von Weblogs verschreiben, die täglich durch Patentanträge und Jobangebote nach einem Hauch frischer News schnuppern. Mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass präzise Antworten dort im großen Rauschen untergehen.

Wesentlich konkretere Anzeichen hinterlassen Akquisitionen. Vergangenen Sommer war es AuthenTec; letzte Woche traf es Passif. Die Melange aus Fingerscanner, der in Codeschnipseln bereits einen unfreiwilligen (?) Beta-4-Auftritt erfuhr, sowie batterielosen Funksystemen, mündete in zwei lesenswerten Denkansätzen.

Manufacturers can only try to make the fingerprint sensor last longer, but sooner or later that device will stop working properly. This is also why Apple cannot provide a fingerprint sensor for payments.

Geppy Parziale | Empowering Ideas

I can not assert enough just how powerful this is: it means that little computers costing a few pennies can be deployed in the billions to any location in the world and report back 100s of data points dynamically, never needing to be charged or plugged-in.

Marc Bodnick | Quora

  • ChiefPotato

    Na, ich weis nicht :) Apple hat halt die Tech Welt damals mit dem iPhone und dem iPad ordentlich durcheinander gewirbelt. Und das auf ne Art, wo jeder, auch Leute die jetzt eher nicht an Technologie interessiert sind das verstanden hat. Gerade das war gar die Stärke, die Geräte und deren Funktionalität konnten eben von jedem verstanden und genutzt werden.
    Da fands auch jemand wie meine Mom die Computer und “Smartphones” vorher immer nicht intuitiv genug fand um reinzukommen das ganze simpel und spaßig genug, dass sie das jetzt immer nutzt.
    Da konnte man Spots machen wie einfach das zu benutzen ist oder wie es erlaubt gefühlvolle Momente mit der Familie etc besser zu teilen.
    Glaub jetzt eher nicht, dass ein Finger Abdruck Sensor in die selbe Kerbe schlägt un bei den meisten dasselbe bewirkt.

    Ich sehe das eher als was, was Tech Geeks wie Leute wie wir die solche Blogs wie diesen lesen vielleicht ansatzweise interessant finden, aber selbst unter denen ist bei nem ordentlichen Anteil inzwischen die Ansicht eher, das man sich überlegen sollte, wieviel mehr man noch ständig mit der NSA oder sonst wem teilen will.
    Also naja, find ich jetzt eher alles nicht so den Bringer.
    Für mich wirkt das eher wie ne Verzweiflungsaktion von ner Firma, die weis dass Leute großes von ihr wollen, wo aber der nächste wirklich große Wurf (auch in den Augen der Nutzer) eher halt noch nicht da ist.
    Sah ich bei iOS 7 auch schon so, da wird krampfhaft mal alles geändert im Look, sogar egal ob das vorher jeweils besser oder gar intuitiver war, hauptsache die Leute sagen nicht mehr das ist der selbe biedere alte Käse.

    Will mich Apple begeistern sollten sie sich wieder auf Sachen konzentrieren, wo ich auch als Nutzer mehr Funktionalität auf unterhaltsame Art kriege, wie sagen wir mal n größeren Bildschirm, endlich Bildschirme wo sich Formen rausbilden können damit man taktiles Feedback bei Buttons hat etc.

    N Finger Abdruck Scanner? Gähn.

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog
      • ChiefPotato

        Naja, genutzt wird es natürlich wenns dann mal da ist, aber ja, jetzt den großen (positiven) Überraschungsmoment wie ihn sich viele von Apple seit Jahren mal wieder herbeiwünschen sehe ich trotzdem dabei noch nicht, da bleib ich dabei =)

  • ChiefPotato

    Also, noch ein abschließender Gedanke dazu, weils mir grad durch den Kopf ging wo ich wieder an was code mit swipe controls, was eindeutig besser zu steuern wäre mit nem haptischen joystick/dpad:
    Also: Finger Abdruck Sensor fänd ich immer noch super lahm (im Sinne von: kann nett sein, aber ist jetzt eher nicht ein Kaufargument für mich, schon garnicht in Zeiten von Prism).
    Nun gibt es ja Gerüchte, dass der Home Button konvex sein soll, weil er angeblich den Fingerabdruck Sensor drunter hat.
    Das fänd ich gleich doppelt lahm, weil erstens wie gesagt Fingerabdruck Sensor jetzt meiner Ansicht nach nicht der Bringer ist, und ein Konvexer Home Button nur wegen Fingerabdruck Sensor fänd ich auch blöd.
    Aber: Da gibts ja auch noch Gerüchte, dass angeblich der Home Button so umgeändert werden könnte, dass er praktisch wie ein kleiner Joystick funktioniert (man also in verschiedene Richtungen pressen kann und dafür Input Feedback kriegt).
    Das fänd ich dann wenns gut gemacht ist doch ne coole Sache für Spiele etc.
    Das wäre echt mal wieder was, was einiges ändern würde.
    Find ich jetzt eher nicht wahrscheinlich bei Apple und ja, das ganze steht und fällt mit wie guts funktioniert, aber ja, falls sie das doch machen und es wirklich gut funktioniert fänd ich das interessant =)
    Schaun wir mal in nem Monat =)

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!