Infuse 1.3

von Alex Olma | 7. August 2013 | 16:07 Uhr

FireCores Update bessert zwei Versäumnisse der Erstveröffentlichung aus: den WiFi-Upload und das AirPlay-Streaming. Beides funktionierte in meiner Testwoche, die ich mit dieser Version bereits verbrachte, hervorragend.

IPhoneBlog de Infuse 1 3

Damit bleibt Infuse (4.49 €; universal; App-Store-Link) die hübscheste Videoplayer-App für Files, die iTunes ohne vorherige Umwandlung nicht versteht. Und der automatische Untertitel-Download von OpenSubtitles.org ist, mit einer Leidenschaft für internationale Filmkost, Komfort pur.

  • Thomas Sturm

    Erm…und wie landen Videos auf dem Gerät? Per Email oder Dropbox? Scherz? Oder hab ich da was nicht verstanden…

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Dropbox, iTunes Sharing oder per WiFi-Upload im lokalen Netzwerk (was kabellos und sehr flott funktioniert).

      • Thomas Sturm

        Also auf jeden Fall Geschubse. Richtig sexy wäre halt ein SMB/UPNP client o.ä.

      • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

        Dafür gibt es Plex und Air Video. Infuse nimmt Videos mit. So ordne ich die App ein.

      • stq66

        Genau. Bei mir sieht es so aus, dass ich die meisten Sachen direkt am AppleTV aus iTunes heraus ansehe.

        Falls das Video nicht dort drin ist, streame ich per iPhone oder iPad mittels AirVideo auf den AppleTV.

        Für die Mitnehmoption habe ich immer zuerst konvertieren müssen, wobei das nur für ältere Videos, die vornehmlich im avi-Container vorliegen problematisch ist.

        Für MKVs hab ich endlich eine (Mac)App gefunden, die ein remuxen ohne neukonvertieren in kurzer Zeit durchführt. (Bei Bedarf kann der 6-Kanal Ton rasch auf Stereo runtergerechnet werden).

        http://www.emmgunn.com/mp4tools/mp4toolshome.html

        Und das Beste: die App ist grundsätzlich frei, hat dann aber einen Nag-Screen und kann nicht batch-konvertieren.

        Die Freischaltung kostet lächerliche 6 US$.

        Dass das Ganze “nur” ein Frontend für diverse freie Tools ist, stört mich nicht. Es macht mir das Leben leichter.

  • Patrick

    WiFi-Upload ♥
    Und damit wird der VLC Player
    wieder komplett unnötig für mich :)

  • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

    Jetzt wird es nur noch Zeit dass Apple für 16GB Flash nicht mehr 100 Euro nimmt…

    Mir wäre Retina iPad mini ja komplett egal wenn es für 330 Euro 32GB geben würde… das HTC One hatte dieses Jahr 32GB dabei… klar andere Gerätesorte aber trotzdem, die Preise sind sowas von im Keller und der Ruf bei den Analysten ist eh ruiniert…

    • Patrick

      Mein Wunschtraum für Ende des Jahres: Ein iPad Mini Retina mit 128 GB-
      Sicher DAS Ding für Filme und Fotos. Aber stimmt schon 7 bis 800 Euro für so ein Gerät “nur wegen der Speichererhöhung” währen dann ziemlich heftig…

  • Pingback: Der König ist tot, es lebe der König: Air Video HD – iPhoneBlog.de

  • Pingback: Im iOS-7-Look: Infuse 2.0 – iPhoneBlog.de

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!