Artikel-Archiv: „Juli 2014“

„So viel wie du lesen kannst“: Amazon startet den Kindle-Flatrate-Buchverleih

von Alex Olma | 19. Juli 2014 | 09:33 Uhr

Keine echten Bücher wurden für diese Papierbötchen-Illustration zerfaltet. Amazon verspricht die 120-Dollar-Bibliothekskarte. The service is only available in the U.S. for now. About 640,000 titles are available, most from Amazon’s own publishing imprints or by self-published authors who’d previously enrolled their books in KDP Select. There are books from traditional publishers as well — no…

zum Artikel

Amazon streicht ComiXologys In-App-Käufe

von Alex Olma | 27. April 2014 | 10:04 Uhr

Amazon entzieht seinem frisch übernommenen ComiXology die Möglichkeit, Comics innerhalb der App zu kaufen. Impulskäufe nach dem Beenden eines Hefts erfordern jetzt, ähnlich der Kindle-App, die so Apples 30-Prozent-Provision (und Freigabepolitik) umschifft, den Umweg über den Browser. Egal wie man die Argumente dreht und wendet (differenziertere Preisstufen, Bundle-Angebote, mehr Geld für Comic-Schreiber?): Betrachtet man ausschließlich…

zum Artikel

ComiXology, eine Amazon-Firma

von Alex Olma | 11. April 2014 | 11:26 Uhr

ComiXology, das Amazon für digitale Comics, gehört nun offiziell dem Versandhandel von Jeff Bezos. The prospect of yet another form of digital publishing being dominated by Amazon is not inherently appealing to me. The company has a reputation for playing hardball with the content companies whose work it licenses. Aside from the Marvels and DCs…

zum Artikel

Kindle-App mit Leseproben

von Alex Olma | 31. Juli 2013 | 06:56 Uhr

Clever: Amazon ermöglicht seiner iOS-Kindle-App (kostenlos; universal; App-Store-Link) den Download von Leseproben und umdribbelt damit regelkonform Apples Vorgaben für In-App-Käufe. Der Workaround spart dem weltgrößten E-Book-Händler die 30-Prozent-Provision für jedes Buch, das über ein iPad oder iPhone gekauft wird. In der Praxis funktioniert das so: Über eine Suchfunktion durchstöbert ihr die komplette Amazon-Bibliothek und zieht…

zum Artikel

(Erstes) Urteil im E-Book-Rechtsstreit gegen Apple

von Alex Olma | 12. Juli 2013 | 14:24 Uhr

Die E-Book-Antitrust-Klage gegen Apple habe ich bislang (weitgehend) ausgeblendet. Zu Unrecht. Fünf Verlage als Spielball zwischen zwei konträren Verkaufsphilosophien (von Amazon und Apple), Preiseinblicke wie wenig der eigentliche Autor an seinem Werk verdient sowie unüberlegte Steve-Jobs-Zitate ziehen den Fall spannender auf als (von mir) ursprünglich angenommen. Mit dem gefällten Urteil in dieser Woche (gegen das…

zum Artikel

Keine Exklusivität für den Begriff ‘App Store’

von Alex Olma | 9. Juli 2013 | 20:31 Uhr

Apple Inc. and Amazon.com Inc. have ended their lawsuit over who has the right to use the “app store” name, clearing the way for both companies to use it. Reuters.com Apple zieht, in einem von Beginn an unnötigen Rechtsstreit gegen Amazon über die Bezeichnung ‘App Store‘, zurück. Gut so.

zum Artikel

Eine virtuelle Währung für Amazons Appstore

von Alex Olma | 5. Februar 2013 | 18:24 Uhr

Amazon today announced another new way for app and game developers to make money on Kindle Fire—introducing Amazon Coins—the new virtual currency for purchasing apps, games and in-app items on Kindle Fire. via Amazon PR Amazon verkauft ‘Coins‘ als neues Feature (ab Mai für US-Entwickler/Kunden). Ich halte Abrechnungen in digitalen Münzen für nutzerfeindlich weil es…

zum Artikel

Amazon.com trimmt MP3-Store auf iPhone-Bildschirmgröße

von Alex Olma | 17. Januar 2013 | 17:35 Uhr

“Since the launch of the Amazon Cloud Player app for iPhone and iPod touch, a top request from customers has been the ability to buy music from Amazon right from their devices. For the first time ever, iOS users have a way do that […]. via Amazon PR Amazon verkauft seit September 2007 MP3s und…

zum Artikel

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!