iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
25. Juni 2008 – 8:48 Uhr

[update] Kein Visual Voicemail bei One in Österreich?

Beim Österreichischen Mobilfunkbetreiber One (welcher noch im Sommer eine Namensänderung auf Orange durchmachen darf) wird ab 11. Juli erstmals ein zweiter Netzbetreiber neben T-Mobile das iPhone 3G in Österreich anbieten dürfen. Ein guter Grund sich dessen Tarif mal genauer anzuschauen, ja – es gibt nur EINEN Tarif.

one_tarife.png

Der Tarif ist interessant, vorallem weil im Vergleich zum T-Mobile Classic Tarif, welcher den selben Preis von 39EUR pro Monat hat, 100 SMS in alle Netzte inklusive sind. Es soll sogar möglich sein, das iPhone ohne „iPhone Pack“ anmelden zu können, welches aber einen höheren Gerätepreis mit sich ziehen würde.

Die größe ‚Plaudertasche‘ beinhaltet 1000 Freiminuten in alle Netze und 4000 Freiminuten ins interne Netz von One (inkl. Sprachbox). Und genau hier wurde ich stutzig. Wo wird denn die Visual Voicemail angeboten?
Schnell einmal unter der One Interessenten Hotline (0800 699 800) nachgefragt. Die nette Dame wollte gleich eine Bestellung aufnehmen und hat mich dann weiter verbunden – tote Leitung. Neuer Versuch unter der Bestandskundenhotline (0699 70699). Nach der Frage zu der Visual Voicemail und einigen Sekunden Stille in der Leitung wurde mir von der sympathischen Dame mitgeteilt, dass sie zu solchen Details noch keine Informationen hätten und sie erst nächste Woche dazu geschult werden. Ich konnte aber in Erfahrung bringen, dass das 16 GB iPhone nur in schwarz angeboten wird und sie zum Starttermin insgesamt ca. 1000 Stück iPhones (8 GB und 16 GB) anbieten können. Von den 1000 Stück sind ca. 300 bereits über den Webshop vorbestellt.

Das mit der Voicebox hat mir trotzdem keine Ruhe gelassen und ich habe meine internen Quellen bei One angezapft. Diese versicherte mir, dass am 11. Juli KEINE Visual Voicemail angeboten wird. Dieses Service wird erst einige Wochen nach Verkaufsbeginn implementiert. Ob dies dann mit einem Aufpreis verbunden ist oder nicht, konnte meine Quelle allerdings auch nicht sagen.

T-Mobile hält sich in Österreich zum iPhone 3G noch bedeckt. Gerätepreise bzw. eventuelle Tarifänderungen wurden noch nicht angekündigt. Es heißt, dass an einer Lösung für bestehende iPhone Kunden gearbeitet wird – bislang wurde lediglich ein System zum Vormerken eingerichtet.

Einziges Manko bei ONE ist das fehlende EDGE Netz. Diese Technologie wurde scheinbar übersprungen. Somit kann T-Mobile bei der Datenübertragungsgeschwindigkeit in Randgebieten bzw. in Gebieten ohne UMTS Netz auftrumpfen.

Update:

Die Vorbestellung des iPhones ist ab 13. Juni möglich, ab 11. Juli wird das iPhone ab sensationellen 119,- Euro in allen T-Mobile Verkaufsstellen erhältlich sein.

-> T-Mobile holt neues iPhone nach Österreich

(Danke, Michl!)

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften