iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
14. Juni 2010 – 17:36 Uhr

[game] Tony Hawk’s Pro Skater 2

Neversoft Entertainment schraubte die Rollen an Tony Hawk’s Pro Skater 2 zur Jahrhundertwende. Publisher war damals – genauso wie bei der lang ersehnten iPhone-Portierung heute – Activision. Einen ganzen Monat nach der US-Veröffentlichung, fliegt der ‚Hawk‘ endlich auch in den deutschen App Store.

hawk.jpg

Das ausgefeilte Trick- und Kombosystem wurde vom Original beibehalten und auf die berührungsempfindliche Steuerung übertragen. „Grind, Flip und Grab“ lassen sich mit dem rechten Daumen auslösen. In die Knie geht ihr durch Drücken des Ollie-Buttons. Dieser lässt euch auch ‚Fahrt aufnehmen‘ und damit besonders hohe Rampen erklimmen. Eigentlich haltet ihr konstant euren großen Finger auf dieser Taste. Während der Sprünge könnt ihr über das Steuerkreuz ‚Gesten‘ ausführen, die den Skater an die unterschiedlichsten Seiten des ‚Boards‘ greifen lassen – wie zu den guten alten PlayStation-Zeiten.

DirektTony

Insgesamt reagiert die Touch-Steuerung präzise und nachvollziehbar. Das ändert jedoch nichts am immer noch ziemlich hohen Schwierigkeitsgrad. Wer über das erste Level hinaus kommen möchte, sammelt Punkte, Sterne und rammt sein Gebein in herumstehende Fässer. Pro Lauf müssen nicht alle diese Aufgaben erfüllt werden. Trotzdem gestalten sich, die zu erreichenden Ziele mit knackiger Härte, welche auch geübte Spieler immer und immer wieder das gleiche Level ausprobieren lassen.

Mit zwölf Fahrern auf 13 Parcours ist für ordentlich Unterhaltung gesorgt. Die Menüs sind leider ziemlich stümperhaft umgesetzt und reagieren teils träge auf ‚Tippen‘ oder ‚Wischen‘. Die Grafik blieb in meinen ersten Testläufen immer flüssig und die Musik auf erwartet hohem Niveau – Anthrax, Rage Against the Machine oder Bad Religion rocken auch im Jahr 2010 noch stark.

Update: The original soundtrack was also removed and replaced with new music.

(Danke, Gerd!)

Wer sich gerne die Zähne an den zu erledigenden Aufgaben ausbeißt, wird entlohnt durch eine merkbare Steigerung der eigenen Fähigkeiten. Wer kurze Spieleinlagen zwischendurch mag, bekommt hier ebenso Unterhaltung geboten. Grafik und Sound, der auslaufenden Neunzigerjahre, sind grandios. Ungeübte Spieler sind jedoch gewarnt vor Frust-Momenten.

tony.jpg

-> App Store-Link

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften