DRM-Apps auf mehreren iPhones

von Michael Schmid | 27. Juli 2008 | 00:52 Uhr

Drüben bei allforces.com findet sich ein interessanten Beitrag: Dabei geht es um die Nutzung kostenpflichtiger iPhone-Apps, die einmal gekauft und dann auf mehrere Geräte transferiert werden.

Praktisches Beispiel aus dem Alltag: Ein junges Glück, gerade verheiratet und zusammengezogen, möchtet Super Monkey Ball sowohl auf dem iPhone des Bräutigams, als auch dem Gerät der Braut spielen. Zweimal bezahlen? iPhones tauschen?  

Bevor wir tiefer in die Thematik einsteigen, erst einmal die praktische Lösung. Der ‘Versuchsaufbau’ ist dafür Folgender: Loggt euch mit eurem iTunes-Account – der die App bezahlt hat – auf einem anderen Rechner ein (iTunes-Account autorisieren) und startet den Download der bereits erworbenen App nochmals. Dazu muss man auf “Kaufen” drücken – was sehr irritierend ist – und bekommt dann die Datei noch einmal gratis zum Download. iTunes realisiert, dass diese App bereits gekauft wurde und berechnet den Download nicht zweimal. Auch das zweite iPhone kann nun die Synchronisations-Maschinerie anwerfen und ‘eure’ kostenpflichtige App auf das neue Endgerät einspielen.

Unser kurzer Versuch bestätigte die Funktionalität. Des Weiteren könnte man auch im Ordner “~/Music/iTunes/Mobile Applications” alle heruntergeladenen Apps lokalisieren und auf den anderen Mac kopieren. Die Dateien müssen auf dem anderen Mac in den gleichen Ordner einsortiert und dann doppelgeklickt werden. Jetzt kann man auch die App in iTunes mit einem zweiten iPhone synchronisieren.

Warum ist das möglich?

Dass dies funktioniert, überrascht eigentlich nicht da in den iTunes Terms of Service steht:

(iii) You shall be authorized to use the Products on five Apple-authorized devices at any time, except in the case of Movie Rentals, as described below.

-> http://www.apple.com/legal/itunes/us/service.html

Allerdings gab es bei unseren Tests komische besondere unbekannte Pop-Up-Fenster: Wenn man eine App in einem ‘zweiten’ iTunes doppelklickt, wird man ab und zu nach dem Benutzerkonto gefragt, welches die App gekauft hat. Danach wird angezeigt, wieviele Male diese App bereits aktiviert wurde. Lustigerweise habe ich mein “Super Monkey Ball” schon vier Mal aktiviert, obwohl ich nur zwei iPhones und zwei iTunes Accounts zum testen hatte.

Aktivieren sowohl iTunes als auch das iPhone die gekaufte App?

ao/

So ein paar Worte muss ich zu dieser Thematik auch noch verlieren. Das man seine gekaufte Applikation für fünf Geräte ‘autorisieren’ (und nochmals herunterladen kann) ist ein sehr lobenswerter Schritt. Musikfreunde würden dies zu schätzen wissen.

Und ja, diese Funktion hat eine praktische Bewandtnis und dient nicht zu Copyright-Verletzungen. Der iPodTouch-Besitzer würde sich höchst veräppelt vorkommen, seine gekauften iPhone-Apps vom Business-Mobilfunktelefon nicht dort weiter nutzen zu können.  

Aber zurück zum jungen Glück. Unser frisch verliebtes Brautpaar bringt mit ziemlicher Sicherheit mehrere Computer und möglicherweise auch mehrere iPhone in die Beziehung ein. Was nun wem gehört ist lange nicht mehr so leicht zu trennen wie zuvor. Gleicher Hausstand, gemeinsames Konto. Eine Diskussion um die ‘juristische Person’, die den Kauf getätigt hat, ist wohl bei ‘Kleinpreis-Entertainment’ zu weit hergeholt.

Ohne eine juristische Ausbildung genossen zu haben, finde ich die Benutzung der gekauften App auf allen (fünf) heimischen Rechnern koscher. Auch das gekaufte Buch gibt die Braut an den Bräutigam weiter. Kleiner Kreis = Okay.  

Was ganz und gar nicht in Ordnung geht, ist die aufkommende Verbreitung einzelner ‘cracked’ Apps. Super Monkey Ball kursiert derzeit als erste Applikation im Netz, als das, was überall als Raubkopie bezeichnet wird.

Für gute Inhalte bezahlt man. Für 7.99 EUR-Apps und kostenfrei sogar ohne nachzudenken. Ja, DRM ist auf den Apps drauf. Dagegen kann man protestieren. Durch die mögliche Verwendung auf fünf Endgeräten muss man sich aber eingestehen, das diese nicht sehr eingeschränkt ist.

  • Human

    ja das seh ich auch so, für gute Apps zahlt man. Find jedoch Monkey Ball nicht sehr gut gelungen.
    Es sieht gut aus und macht auch spass, aber Die Steuerung ist doch nicht ganz so toll, und eine kalibrierungsfunktion fehlt, so dass man sich die Steurung ein wenig anpassen kann.

    Ich bereue es ein bisschen es gekauft zu haben…

    5 Aktivierungen sind ok, aber auch ein bisschen wenig (klar wer hat schon mehr)..

    Nya mal die zukunft abwarten..

  • Human

    ja das seh ich auch so, für gute Apps zahlt man. Find jedoch Monkey Ball nicht sehr gut gelungen.
    Es sieht gut aus und macht auch spass, aber Die Steuerung ist doch nicht ganz so toll, und eine kalibrierungsfunktion fehlt, so dass man sich die Steurung ein wenig anpassen kann.

    Ich bereue es ein bisschen es gekauft zu haben…

    5 Aktivierungen sind ok, aber auch ein bisschen wenig (klar wer hat schon mehr)..

    Nya mal die zukunft abwarten..

  • Sluft

    Warum einfach wenns auch kompliziert geht!

    Was spricht denn dagegen, einfach beide iPhones an EINEM PC/Mac unter EINEM iTunes laufen zu lassen? So erspart man sich diese umständliche Beschreibung oben.

  • Sluft

    Warum einfach wenns auch kompliziert geht!

    Was spricht denn dagegen, einfach beide iPhones an EINEM PC/Mac unter EINEM iTunes laufen zu lassen? So erspart man sich diese umständliche Beschreibung oben.

  • http://x-foto.ch/ Schnitzel

    @Sluft

    Mhh bei uns zuhause gibt es verschiedene Gründe:
    Unterschiedliche Musikgeschmäcker; Zwei MacBooks, heisst dass nicht immer beide da sind; und man kann ein iPhone nicht mit zwei iTunes Libraries gleichzeitig synchronisieren.

    Aber das kopieren der *.ipa Dateien finde ich die einfachste Möglichkeit.

  • http://x-foto.ch/ Schnitzel

    @Sluft

    Mhh bei uns zuhause gibt es verschiedene Gründe:
    Unterschiedliche Musikgeschmäcker; Zwei MacBooks, heisst dass nicht immer beide da sind; und man kann ein iPhone nicht mit zwei iTunes Libraries gleichzeitig synchronisieren.

    Aber das kopieren der *.ipa Dateien finde ich die einfachste Möglichkeit.

  • mike

    @human
    super monkey ball einfach üben üben üben ;) btw. ich glaube, dass es auf die verschiedenen Affen drauf an kommt, wie schnell sich die Kugel bewegt, sprich die Kugel mit dem Baby drinn bewegt sich am schnellsten, Gongo oder wie der heisst am langsamsten. Einfach mal ausprobieren…

  • mike

    @human
    super monkey ball einfach üben üben üben ;) btw. ich glaube, dass es auf die verschiedenen Affen drauf an kommt, wie schnell sich die Kugel bewegt, sprich die Kugel mit dem Baby drinn bewegt sich am schnellsten, Gongo oder wie der heisst am langsamsten. Einfach mal ausprobieren…

  • andi

    ich wollte fragen ob irgendjemand weis, wo ich das neue iPhone (ohne Vertrag) bis zu einem Preis von 250 € bekomme? Wer ein Vorschlag hat, kann mir ja schreiben:

    andreas.christon@gmx.at

    Danke

  • andi

    ich wollte fragen ob irgendjemand weis, wo ich das neue iPhone (ohne Vertrag) bis zu einem Preis von 250 € bekomme? Wer ein Vorschlag hat, kann mir ja schreiben:

    andreas.christon@gmx.at

    Danke

  • Sluft

    Was hättest du denn gerne, den Plastikrücken oder den Touchscreen, den Akku oder doch den Flashspeicher?
    Du hast die Wahl, denn in diesem Leben wirst du kein funktionsfähiges iPhone 3G zu dem Preis bekommen!

    Wirf mal einen auf eBay. Die Angebote gehen ab 500,- € aufwärts.

  • Sluft

    Was hättest du denn gerne, den Plastikrücken oder den Touchscreen, den Akku oder doch den Flashspeicher?
    Du hast die Wahl, denn in diesem Leben wirst du kein funktionsfähiges iPhone 3G zu dem Preis bekommen!

    Wirf mal einen auf eBay. Die Angebote gehen ab 500,- € aufwärts.

  • mike

    ^^ 250€? so viel habe mit einem Abo bezahlt, auf Grund der Vertragsverlängerung… (für das 8GB, btw. ;))

  • mike

    ^^ 250€? so viel habe mit einem Abo bezahlt, auf Grund der Vertragsverlängerung… (für das 8GB, btw. ;))

  • Gregor

    weiss jemand ob es möglich ist sich in das US App Store über iTunes eizuloggen?

  • Gregor

    weiss jemand ob es möglich ist sich in das US App Store über iTunes eizuloggen?

  • Gregor

    @Andi

    ist doch alles kein Problem, kriegst du schon ab 90,- Euro!:-)

    http://www.amazon.com/P168-P1680001-Cect/dp/B001CI6YUE

  • Gregor

    @Andi

    ist doch alles kein Problem, kriegst du schon ab 90,- Euro!:-)

    http://www.amazon.com/P168-P1680001-Cect/dp/B001CI6YUE

  • andi

    ich habe mir gedacht wenn man das iPhone um 460 € in der Schweiz bekommt, bekommt man es vielleicht irgendwo auch für die 250 € gg

  • andi

    ich habe mir gedacht wenn man das iPhone um 460 € in der Schweiz bekommt, bekommt man es vielleicht irgendwo auch für die 250 € gg

  • http://gedankenstrudeltv.blogspot.com/ Gedankenstrudel

    Brot & Spiele mit T-Mobile und Apple ;-)

    http://www.ifun.de/content/view/4701/2/

  • http://gedankenstrudeltv.blogspot.com/ Gedankenstrudel

    Brot & Spiele mit T-Mobile und Apple ;-)

    http://www.ifun.de/content/view/4701/2/

  • mike

    @Gregor
    straft mich lügen, aber ich denke du musst einen neuen iTunes-Store-Acc machen…kann mich aber auch irren, habs nie gemacht…

    p.s.: Rückmeldung wäre nice, interessiert mich nämlich auch :)

    Gruss aus der Schweiz

  • mike

    @Gregor
    straft mich lügen, aber ich denke du musst einen neuen iTunes-Store-Acc machen…kann mich aber auch irren, habs nie gemacht…

    p.s.: Rückmeldung wäre nice, interessiert mich nämlich auch :)

    Gruss aus der Schweiz

  • mike

    nochmal @Gregor
    das auf Amazon ist eher ein “BleiPhone” wie es der iPhoneblog doch so gerne nennt. ;-)

  • mike

    nochmal @Gregor
    das auf Amazon ist eher ein “BleiPhone” wie es der iPhoneblog doch so gerne nennt. ;-)

  • ewe

    Um mal alten Scheiss aufzuwärmen….

    Das funktioniert doch nur wenn der andere keinen eigenen iTunesStore acc hat oder?

    Wenn in diesem Falle der/die liebste auch schon mal Musik gekauft hat bekommt man die Musik / Apps nicht auf das andere iPhone.

    Afaik kann doch immer nur ein Acc auf dem Gerät aktiv sein.

    klick auf musik von acc 1 -> pw acc1 eingeben -> key runterladen.

    klick auf musik/app von acc 2 -> pw acc2 eingeben -> key runterladen.

    auf meinem iPod touch hatte ich mal das vergnügen mal mein acc pw vergessen zu haben.
    im pw dialog abrechen gedrück -> aller bezahl kontent vom ipod gelöscht -.-
    nach dem sync war der wieder da aber … nett ist das nicht.

    passiert das eigentlich auch wenn man gerade dann kein netz hat?

  • ewe

    Um mal alten Scheiss aufzuwärmen….

    Das funktioniert doch nur wenn der andere keinen eigenen iTunesStore acc hat oder?

    Wenn in diesem Falle der/die liebste auch schon mal Musik gekauft hat bekommt man die Musik / Apps nicht auf das andere iPhone.

    Afaik kann doch immer nur ein Acc auf dem Gerät aktiv sein.

    klick auf musik von acc 1 -> pw acc1 eingeben -> key runterladen.

    klick auf musik/app von acc 2 -> pw acc2 eingeben -> key runterladen.

    auf meinem iPod touch hatte ich mal das vergnügen mal mein acc pw vergessen zu haben.
    im pw dialog abrechen gedrück -> aller bezahl kontent vom ipod gelöscht -.-
    nach dem sync war der wieder da aber … nett ist das nicht.

    passiert das eigentlich auch wenn man gerade dann kein netz hat?

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!