von Alex Olma
12. April 2009 – 13:40 Uhr

[intern] MacBook Pro mit SSD und extra HDD

Die selbstauferlegten Regeln in dieses Weblog ausschließlich Inhalte mit iPhone-Bezug zu posten, wurden innerhalb der letzten Wochen öfters gestreckt. Trotzdem kann ich mich auch dieses Mal nicht zurückhalten und veröffentliche die ersten kurzen Erfahrungen meines MacBook Pros mit SSD und extra Festplatte.

Außerdem ist jawohl jedwede Technik, die ein effizienteres Bloggen (von iPhone-Inhalten) möglich macht, hier von Relevanz. Im Übrigen ist Ostern. Obwohl ich keine Ahnung habe, was das für einen Unterschied machen soll.

Setup

Also. Der Plan ist ein ‘Solid State Drive’ als Start-Partition ins MacBook zu schrauben um mehr Arbeitsleistung zu erlangen. Außerdem werden mehr bewegliche Teile aus dem Laptop verbannt. SSDs stoßen dieser Tage in Bereiche vor, in denen sich die Performance und der Preis einem ‘endverbraucherfreundlichen’ Niveau annähern. Trotzdem konnte ich lediglich die Investition in ein 64 GB-Drive gegenüber der Portokasse verantworten.

macbook.jpgmacbook1.jpg

Mit ein paar Photos und Musik reicht mir diese Speichergröße als vollwertige Systemplatte nicht. Daher durfte (endlich) das DVD-Laufwerk das Zeitliche segnen und wurde durch einen Einbaurahmen ersetzt, der Platz für eine zweite Festplatte schaufelt. Diese kann problemlos an den internen SATA-Port der aktuellen MacBooks angeschlossen werden.

Das bedeutet: Betriebssystem-Installation auf der SSD, alle Daten auf der zweiten, internen 320 GB-Festplatte.

Mit den richtigen Schraubenziehern lässt sich der Unibody in kürzester Zeit zerlegen. Nachdem ich das frische OS X auf die SSD übertragen habe, wurde der Verweis zum ‘ausgelagerten’ Benutzerordner (-> Systemsteuerung -> Benutzer -> (rechts Klick) Erweiterte Einstellungen) umgebogen. So habe ich neben allen Einstellungen und Daten selbst meine Bootcamp-Partition erhalten können.

Geschwindigkeit

Der ‘gefühlte’ Geschwindigkeits-Unterschied ist enorm. Vom Druck auf den MacBook-Einschaltknopf bis zum geöffneten Mail-Programm vergehen bei mir 35 Sekunden. iTunes rollt flüssig durch die große Musik-Bibliothek. Fast alle meine Programme öffnen sich innerhalb eines ‘Dock-Hüpfers’. Selbst iPhoto wird mit über 35.000 Bildern wieder erträglich, obwohl die ‘alte’ 7200-Festplatte natürlich der Flaschenhals in meiner Konstruktion ist und bleibt.

Die Bezeichnung meiner SSD lautet: Super Talent UltraDrive ME MLC 64GB (FTM64GX25H), hat den guten Indilinx-Controller und kostet zirka 160 €.

So. Und ab Morgen geht es an dieser Stelle dann weiter mit dem iPhone.

  • Clappy

    Nicht schlecht. Aber warum nicht nur die HDD ersten – ich könnte auf mein Superdrive nicht verzichten.

    • http://www.iphoneblog.de/ alex olma

      Mein SuperDrive habe ich noch nie verwendet. Ich würde mich sehr freuen wenn Apple seinen Kunde eine hauseigene Option für eine zweite Festplatte anbieten würde.

  • Clappy

    Nicht schlecht. Aber warum nicht nur die HDD ersten – ich könnte auf mein Superdrive nicht verzichten.

    • http://www.iphoneblog.de alex olma

      Mein SuperDrive habe ich noch nie verwendet. Ich würde mich sehr freuen wenn Apple seinen Kunde eine hauseigene Option für eine zweite Festplatte anbieten würde.

  • http://www.twitter.com/gregor_r Gregor

    HABEN WILL!

  • http://www.twitter.com/gregor_r Gregor

    HABEN WILL!

  • Jürgen

    Super Beitrag, danke!
    Gerade der nicht iPhone-related Content macht den Blog so interessant ;) Weiter so!

    Eine Frage bleibt:
    Kann man die Musik von Girl Talk einfach so verwenden?!

    • http://www.iphoneblog.de/ alex olma

      Ja, so interpretiere ich die Creative Commons 3.0 Lizenz.

      http://snipr.com/fqo84

      • Alexander

        Tja, mit der Musik und der CC-Lizenz ist das so eine Sache. In Amerika geht einiges, was hier in Deutschland verboten ist. Und wegen der Musik von Girl Tank und der CC-Lizenz gab es gerade jetzt am Samstag bei Trackback (Blog-Seite zum Trackback-Podcast: ) einen Bericht darüber.

        Fazit: in Deutschland geht das mit der CC-Lizenz nicht, weil die GEMA hier schon mitmischt, die Verwendung der Musik wäre also ohne Erlaubnis der GEMA und Rechteinhaber illegal, in den USA wäre die Verwendung aber legal.

  • Jürgen

    Super Beitrag, danke!
    Gerade der nicht iPhone-related Content macht den Blog so interessant ;) Weiter so!

    Eine Frage bleibt:
    Kann man die Musik von Girl Talk einfach so verwenden?!

    • http://www.iphoneblog.de alex olma

      Ja, so interpretiere ich die Creative Commons 3.0 Lizenz.

      http://snipr.com/fqo84

      • Alexander

        Tja, mit der Musik und der CC-Lizenz ist das so eine Sache. In Amerika geht einiges, was hier in Deutschland verboten ist. Und wegen der Musik von Girl Tank und der CC-Lizenz gab es gerade jetzt am Samstag bei Trackback (Blog-Seite zum Trackback-Podcast: ) einen Bericht darüber.

        Fazit: in Deutschland geht das mit der CC-Lizenz nicht, weil die GEMA hier schon mitmischt, die Verwendung der Musik wäre also ohne Erlaubnis der GEMA und Rechteinhaber illegal, in den USA wäre die Verwendung aber legal.

  • http://twitter.com/tri_klops Tri.klops

    Da kommt man echt in Versuchung nur leider geht ja beim Einbau der zweite Festplatte höchst wahrscheinlich die Garantie flöten.
    Werde wohl warten bis die 256Gb Platten so in 300 bis 400€ rutschen.

  • http://twitter.com/tri_klops Tri.klops

    Da kommt man echt in Versuchung nur leider geht ja beim Einbau der zweite Festplatte höchst wahrscheinlich die Garantie flöten.
    Werde wohl warten bis die 256Gb Platten so in 300 bis 400€ rutschen.

  • Philip

    Sehr nettes Video ;)

    Ich werde auch wohl auf eine SSD wechseln, wenn die Preise noch erträglicher werden ;)

  • Philip

    Sehr nettes Video ;)

    Ich werde auch wohl auf eine SSD wechseln, wenn die Preise noch erträglicher werden ;)

  • Wolle

    Finde ich mal sehr geil!

    Ich fände es auch schön wenn es hier auch allgemein Themen zu Apple gäbe ;)

  • Wolle

    Finde ich mal sehr geil!

    Ich fände es auch schön wenn es hier auch allgemein Themen zu Apple gäbe ;)

  • http://www.pistenstuermer.de/ Thomas

    Hi Alex,
    bei bitsundso war ja immer die Rede von Intel und Samsung wenn’s um SSD geht, bzw. neuerdings die OCZ Vertex. Indilinx sagt mir gar nix, wie performt denn der Controller im Vergleich zu den (teureren) anderen?

  • http://www.pistenstuermer.de Thomas

    Hi Alex,
    bei bitsundso war ja immer die Rede von Intel und Samsung wenn’s um SSD geht, bzw. neuerdings die OCZ Vertex. Indilinx sagt mir gar nix, wie performt denn der Controller im Vergleich zu den (teureren) anderen?

  • solaris

    Also ich hab seit wenigen Wochen die 80GB SSD von Intel und bin wirklich begeistert. Der Geschwindigkeitsunterschied zu der Seagate mit 7200 U/min (welche auch schon nicht schlecht war) ist schon spürbar.

    Zum Thema SSD kann ich nur folgenden Artikel empfehlen: http://www.anandtech.com/storage/showdoc.aspx?i=3531

  • solaris

    Also ich hab seit wenigen Wochen die 80GB SSD von Intel und bin wirklich begeistert. Der Geschwindigkeitsunterschied zu der Seagate mit 7200 U/min (welche auch schon nicht schlecht war) ist schon spürbar.

    Zum Thema SSD kann ich nur folgenden Artikel empfehlen: http://www.anandtech.com/storage/showdoc.aspx?i=3531

  • Beeetle

    Habe auf die gleiche Art zwei X-25E von Intel in einem Raid0 verbaut und bin schwer begeistert von der Performance!

  • Beeetle

    Habe auf die gleiche Art zwei X-25E von Intel in einem Raid0 verbaut und bin schwer begeistert von der Performance!

  • http://fsg-apfelcommunity.blogspot.com/ _G15_

    Sehr schön,

    nur eine Frage wie hast du OS X auf die SSD bekommen, Wenn ich das gesehen habe hast du beim Booten die SSD angemacht und dann?

    Wie sieht es aus mit der Garantie.

    Hätte auch Interesse an so einem Umbau aber es herrscht noch zu viel Unwissen.

  • http://fsg-apfelcommunity.blogspot.com _G15_

    Sehr schön,

    nur eine Frage wie hast du OS X auf die SSD bekommen, Wenn ich das gesehen habe hast du beim Booten die SSD angemacht und dann?

    Wie sieht es aus mit der Garantie.

    Hätte auch Interesse an so einem Umbau aber es herrscht noch zu viel Unwissen.

  • http://gamesworld2008.eu/ Niels

    Auf dem USB Stick war wohl OS X, wer Alex auf Twitter (ver)folgt, weiss, dass er schonmal ein Foto von einem MacBook Air und dem USB Stick, während der Installation, gemacht hat. ;)

    • http://www.iphoneblog.de/ alex olma

      Genau. Mit dem Festplattendienstprogramm eine Kopie von Leopard auf einen 8GB-Stick gespielt. Geht viel schneller und den finde ich zwischen meinen Dokumenten eher als so eine DVD :)

    • http://gamesworld2008.eu/ Niels

      Ich glaube, der von mir eingebildete USB Stick war nur ein Stück Pappe. :-D

      • http://gamesworld2008.eu/ Niels

        Hatte ich doch Recht, aber der USB Stick schaut sehr breit aus?

  • http://gamesworld2008.eu/ Niels

    Auf dem USB Stick war wohl OS X, wer Alex auf Twitter (ver)folgt, weiss, dass er schonmal ein Foto von einem MacBook Air und dem USB Stick, während der Installation, gemacht hat. ;)

    • http://www.iphoneblog.de alex olma

      Genau. Mit dem Festplattendienstprogramm eine Kopie von Leopard auf einen 8GB-Stick gespielt. Geht viel schneller und den finde ich zwischen meinen Dokumenten eher als so eine DVD :)

    • http://gamesworld2008.eu/ Niels

      Ich glaube, der von mir eingebildete USB Stick war nur ein Stück Pappe. :-D

      • http://gamesworld2008.eu/ Niels

        Hatte ich doch Recht, aber der USB Stick schaut sehr breit aus?

  • http://www.iphoneblog.de/ alex olma

    Ist irgend so ein 8GB-Werbestick und beim besten Willen nicht der Schönste…

  • http://www.iphoneblog.de alex olma

    Ist irgend so ein 8GB-Werbestick und beim besten Willen nicht der Schönste…

  • http://fsg-apfelcommunity.blogspot.com/ _G15_

    Führt doch aber dazu das man dann auf einem MacBook 2 Lauffähige OS X Versionen hat oder?

    • http://www.iphoneblog.de/ alex olma

      Yep. Da konnte man schön den Geschwindigkeitsunterschied sehen. Taste ‘Alt’ beim Starten gedrückt halten.

      Habe jetzt alle Systemdateien der zweiten Platte gelöscht und ein aktuelles Time Machine-Backup angestoßen.

  • http://fsg-apfelcommunity.blogspot.com _G15_

    Führt doch aber dazu das man dann auf einem MacBook 2 Lauffähige OS X Versionen hat oder?

    • http://www.iphoneblog.de alex olma

      Yep. Da konnte man schön den Geschwindigkeitsunterschied sehen. Taste ‘Alt’ beim Starten gedrückt halten.

      Habe jetzt alle Systemdateien der zweiten Platte gelöscht und ein aktuelles Time Machine-Backup angestoßen.

  • Promo

    Cooles Video
    Mich würde Interessieren wie sich die Akkulaufzeit durch die SSD verändert. Was hast du eigentlich neben der SSD für ne Platte verbaut, Hersteller/Model ?

    Gruß,
    Promo

  • Promo

    Cooles Video
    Mich würde Interessieren wie sich die Akkulaufzeit durch die SSD verändert. Was hast du eigentlich neben der SSD für ne Platte verbaut, Hersteller/Model ?

    Gruß,
    Promo

  • Knulch

    Funktioniert das auch beim alten Core2Duo 2Ghz? Versionsnr. 2.1 (i guess)

    Wirkt das nur auf die Startzeiten aus? oder auch auf dir Programmperformance (zB Final Cut, Ableton, PS..)?

  • Knulch

    Funktioniert das auch beim alten Core2Duo 2Ghz? Versionsnr. 2.1 (i guess)

    Wirkt das nur auf die Startzeiten aus? oder auch auf dir Programmperformance (zB Final Cut, Ableton, PS..)?

  • fotuwe

    Bitte noch nen Blogeintrag machen und ein paar Erfahrungsberichte an die Community rausgeben.

    Akkulaufzeit
    Benchmark
    tatsächlich gefühlter Geschwindigkeitsschub

    usw.

    • http://www.iphoneblog.de/ alex olma

      Ich werde dazu sicherlich etwas in dieser Woche bei ‘Bits und so’ sagen.

  • fotuwe

    Bitte noch nen Blogeintrag machen und ein paar Erfahrungsberichte an die Community rausgeben.

    Akkulaufzeit
    Benchmark
    tatsächlich gefühlter Geschwindigkeitsschub

    usw.

    • http://www.iphoneblog.de alex olma

      Ich werde dazu sicherlich etwas in dieser Woche bei ‘Bits und so’ sagen.

  • Andreas

    Ich habe ein ähnliches Setup in meinem Unibody-MacBook laufen: Eine 80 GB intel X25-M SSD für das Betriebsystem. Programme und die am häufigsten genutzten Daten sowie eine 250GB Festplatte als Datengrab anstelle des im Jahr 2009 fast unnützen Superdrives.

    Zur Thema Performance:

    Es gibt kaum noch Programme, die bei Starten öfter als ein mal im Dock hüpfen. Vorschaubilder werdem sofort erstellt und im Finder sind Vorschauen bei Coverflow fast augenblicklich da. Den größten Boost habe ich aber bei VMWare Fusion bemerkt: Vorher war beim Wiederherstellen einer virtuellen Maschine das MacBook fast zwei Minuten nicht ansprechbar. Mittlerweile dauert es knapp 15 Sekunden. Oder aber mehrere Programme zeitgleich starten und alle fast sofort da.

    Der Clou einer SSD ist nicht der Datendurchsatz allein: Entscheidender sind die Zugriffszeiten (0,1 ms vs. ca. 12 ms bei schnellen HDs) und die IOPS (Operationen pro Sekunde). Letzteres sorgt z.B. dafür dass das System auch bei heftiger Beanspruchung noch bedienbar ist. Den Beachball habe ich schon länger nicht mehr gesehen.

    Zum Thema Akkulaufzeit:

    Die wird schlechter, mal mehr mal weniger je nachdem welche SSD man im Einsatz hat. Die energiesparsamsten Modelle kommen soweit ich weiß von Samsung. Die OCZ Vertex steht in diesem Bereich wohl nicht so gut da. Intel irgendwo in der Mitte. Laufzeitverlust bei mir würde ich bei höchstens bei 10% einschätzen, mehr nicht. Wenn man unterwegs jedoch die Daten auf der Festplatte nicht zwingend benötigt und z.B. nur surfen oder schreiben möchte, so kann man die interne Festplatte auswerfen. Die hört dann auf zu drehen und dann geht die Akkuzlaufzeit erstmal richtig hoch; Die Schätzung von OS X zeigt mir in diesem Fall mehr als 7 verbleibende Stunden an. Wenn man die Festplatte wieder braucht, kann man sie einfach über das Festplattendienstprogramm aktivieren.

    Fall noch jemand so einen Adapter/Einbaurahmen sucht und dabei Geld zum Optibay sparen möchte, der kann hier mal einen Blick drauf werden:

    http://www.macuser.de/anzeigen/showproduct.php?product=33592

  • Andreas

    Ich habe ein ähnliches Setup in meinem Unibody-MacBook laufen: Eine 80 GB intel X25-M SSD für das Betriebsystem. Programme und die am häufigsten genutzten Daten sowie eine 250GB Festplatte als Datengrab anstelle des im Jahr 2009 fast unnützen Superdrives.

    Zur Thema Performance:

    Es gibt kaum noch Programme, die bei Starten öfter als ein mal im Dock hüpfen. Vorschaubilder werdem sofort erstellt und im Finder sind Vorschauen bei Coverflow fast augenblicklich da. Den größten Boost habe ich aber bei VMWare Fusion bemerkt: Vorher war beim Wiederherstellen einer virtuellen Maschine das MacBook fast zwei Minuten nicht ansprechbar. Mittlerweile dauert es knapp 15 Sekunden. Oder aber mehrere Programme zeitgleich starten und alle fast sofort da.

    Der Clou einer SSD ist nicht der Datendurchsatz allein: Entscheidender sind die Zugriffszeiten (0,1 ms vs. ca. 12 ms bei schnellen HDs) und die IOPS (Operationen pro Sekunde). Letzteres sorgt z.B. dafür dass das System auch bei heftiger Beanspruchung noch bedienbar ist. Den Beachball habe ich schon länger nicht mehr gesehen.

    Zum Thema Akkulaufzeit:

    Die wird schlechter, mal mehr mal weniger je nachdem welche SSD man im Einsatz hat. Die energiesparsamsten Modelle kommen soweit ich weiß von Samsung. Die OCZ Vertex steht in diesem Bereich wohl nicht so gut da. Intel irgendwo in der Mitte. Laufzeitverlust bei mir würde ich bei höchstens bei 10% einschätzen, mehr nicht. Wenn man unterwegs jedoch die Daten auf der Festplatte nicht zwingend benötigt und z.B. nur surfen oder schreiben möchte, so kann man die interne Festplatte auswerfen. Die hört dann auf zu drehen und dann geht die Akkuzlaufzeit erstmal richtig hoch; Die Schätzung von OS X zeigt mir in diesem Fall mehr als 7 verbleibende Stunden an. Wenn man die Festplatte wieder braucht, kann man sie einfach über das Festplattendienstprogramm aktivieren.

    Fall noch jemand so einen Adapter/Einbaurahmen sucht und dabei Geld zum Optibay sparen möchte, der kann hier mal einen Blick drauf werden:

    http://www.macuser.de/anzeigen/showproduct.php?product=33592

  • Martin

    Hallo Alex,
    ich finde deine Podcasts werden immer besser. Ich bin wirklich sehr begeistert von dem Video, der Schnitttechnik etc. Mach weiter so, ich finde du machst nen tollen Job!

    Grüße, Martin

  • Martin

    Hallo Alex,
    ich finde deine Podcasts werden immer besser. Ich bin wirklich sehr begeistert von dem Video, der Schnitttechnik etc. Mach weiter so, ich finde du machst nen tollen Job!

    Grüße, Martin

  • http://www.neotrix.de/ Neotrix

    Puh, die ist echt Schick!
    Aber mein Drive brauche ich doch abundan.

  • http://www.neotrix.de Neotrix

    Puh, die ist echt Schick!
    Aber mein Drive brauche ich doch abundan.

  • http://www.iphoneblog.de/ alex olma

    @Alexander: Danke für den Hinweis zur Trackback-Sendung. Man lernt nie aus.

  • http://www.iphoneblog.de alex olma

    @Alexander: Danke für den Hinweis zur Trackback-Sendung. Man lernt nie aus.

  • Kons

    Was ist das für ein genialer Music-Mix? Wo ist der her? Wie heißt der? Wo kann man den bekommen??? Gibt es da mehr von?

    Hammer!

    …der Bericht natürlich auch ;-)

  • Kons

    Was ist das für ein genialer Music-Mix? Wo ist der her? Wie heißt der? Wo kann man den bekommen??? Gibt es da mehr von?

    Hammer!

    …der Bericht natürlich auch ;-)

  • Anonymous

    Brauchen Sie Torx 6, Herr Olma? http://www.maxbahr.de

    • http://www.iphoneblog.de/ alex olma

      Yep. Aber es wurde bereits erfolgreich ausgeholfen! Nette Leute, die man Samstagsnachts noch anrufen kann!

  • Anonymous

    Brauchen Sie Torx 6, Herr Olma? http://www.maxbahr.de

    • http://www.iphoneblog.de alex olma

      Yep. Aber es wurde bereits erfolgreich ausgeholfen! Nette Leute, die man Samstagsnachts noch anrufen kann!

  • choise

    wie siehts mit dem stromverbrauch jetzt aus ?

    • http://www.iphoneblog.de/ alex olma

      Maximal -10 Prozent nach meinen ersten Erfahrungen.

  • choise

    wie siehts mit dem stromverbrauch jetzt aus ?

    • http://www.iphoneblog.de alex olma

      Maximal -10 Prozent nach meinen ersten Erfahrungen.

  • Reyke

    Wenn man in den Einbaurahmen noch einen UMTS-Stick integrieren könnte und einen internen Anschluss für den Stick finden würde wäre es kaum auszuhalten und meine Traumkonfiguration. ;-)

  • Reyke

    Wenn man in den Einbaurahmen noch einen UMTS-Stick integrieren könnte und einen internen Anschluss für den Stick finden würde wäre es kaum auszuhalten und meine Traumkonfiguration. ;-)

  • http://www.macworm.de/ BeJay

    Hi,

    ich habe habe am Donnerstag ebenfalls auf eine Super Talent SSD gewechselt (allerdings mit 128gb) und meine alte Platte komplett raus geworfen (mir reichen die 128gb).

    Läuft super, kann ich nur empfehlen!
    Das ganze hab ich bei einem MacBook 2,1 Core2Duo gemacht.

  • http://www.macworm.de BeJay

    Hi,

    ich habe habe am Donnerstag ebenfalls auf eine Super Talent SSD gewechselt (allerdings mit 128gb) und meine alte Platte komplett raus geworfen (mir reichen die 128gb).

    Läuft super, kann ich nur empfehlen!
    Das ganze hab ich bei einem MacBook 2,1 Core2Duo gemacht.

  • Lukas

    hallo

    ich hätte jetzt nochmal die Frage für SSD + HDD

    Wie sieht es mit der Garantie aus?

    Geht die komplett flöten bleibt sie bestehen?

    Wäre für mich der Entscheidunggrund für den Einbau

    Bei den normalen wechsel der Festplatte gibt es kein Problem mit der Garantie, wenn ich richtig liege

    lg Lukas

  • Lukas

    hallo

    ich hätte jetzt nochmal die Frage für SSD + HDD

    Wie sieht es mit der Garantie aus?

    Geht die komplett flöten bleibt sie bestehen?

    Wäre für mich der Entscheidunggrund für den Einbau

    Bei den normalen wechsel der Festplatte gibt es kein Problem mit der Garantie, wenn ich richtig liege

    lg Lukas

  • Pingback: Apple Gadgets()

  • Fabian

    HI,ich habe die gleiche platte und möchte diese in mein macbook 1.1 einbauen.
    leider erkennt das macbook die ssd platte nicht.
    habe mein altes image auf der hd mit dem festplattendienstprogramm auf die neue kopiert.. eingebaut.. un nix kommt.. hasdt du eine Idee? Wäre dir sehr dankbar für deine Hilfe. LG Fabi

  • Fabian

    HI,ich habe die gleiche platte und möchte diese in mein macbook 1.1 einbauen.
    leider erkennt das macbook die ssd platte nicht.
    habe mein altes image auf der hd mit dem festplattendienstprogramm auf die neue kopiert.. eingebaut.. un nix kommt.. hasdt du eine Idee? Wäre dir sehr dankbar für deine Hilfe. LG Fabi

  • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

    Hast du mal versucht den Rechner von USB-Stick (oder mit 10.6-DVD) zu starten und versucht die SSD mit dem Festplattendienstprogramm zu finden?

  • Pingback: uberVU - social comments()

  • Chris

    Gibt es einen Grund, warum du die Festplatte und nicht die SSD ins optibay gesetzt hast? Ich würde annehmen, die Festplatte ist da wo sie sonst immer ist doch am besten aufgehoben und gegen Stöße, usw. gefeit…

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Nee, es gibt keinen spezifischen Grund dafür.

  • Pingback: Mac OS 10.7 ab sofort im Mac App Store – iPhoneBlog.de()

  • JLFlexed

    When performing the install like you did (ssd in main hard drive location and HDD in place of the superdrive) is there anything you must do to prevent data loss?  How do you transfer over the OS and any data needed to the SSD so you can boot off of it?

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      I performed a clean install, copied my home directory to the HDD and linked than to it.

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften