[KlimBim] “The Art of the Launch”, M.YouTube.com, Bleistift-Einsatz, Suchmaschinen-Kampf und weiße iPhone-Modelle

von Alex Olma | 8. Juli 2010 | 17:05 Uhr

Infographic.jpg

Die Grafiker von GigaOM verpacken ein paar bekannte Daten in eine übersichtliche iPhone-Historie (PDF-Großansicht).

via GigaOM


~~~~

DirektMobile

YouTube optimiert seine Web-Oberfläche (bei englischer iOS-Sprachwahl) unter m.youtube.com. Dabei kommt neben der HTML5-Wiedergabe höher aufgelöstes H.264-Video zum Einsatz, welches die Qualität der nativen (vorinstallierten) Anwendungen auf Android und iPhone übertrifft.

Insbesondere die Güte, eines über UMTS bezogenen Videoclips, verbessert sich dadurch für den Nutzer erheblich.

via NewTeeVee

YouTube says that the number of video views streamed to mobile devices has increased by 160% over the last year, and that YouTube is now seeing 100 million mobile views per day (that’s as many as the YouTube website had when it was acquired by Google in 2006).

via TechCrunch


~~~~

The Pencil iPad.jpg

Für jedes neue Apple-Gerät, baut irgendjemand ganz bestimmt einen neuen “Pencil Stand”.

via Geeky Gadgets


~~~~

search.jpg

Über Twitter werden (derzeit) im Monat 24 Milliarden Suchanfragen abgesetzt – täglich also zirka 800 Millionen. Das sagt kürzlich zumindest der Mitbegründer des Kurzmitteilungsnetzwerkes Biz Stone. Während Google mit 88 Milliarden Anfragen den Markt dominiert, stolpern Bing (4.1 Milliarden) und Yahoo (9.4 Milliarden) mit ihren Suchmasken anscheinend nur auf Platz drei und vier.

apps-google.jpg

In den USA begann Google Anfang Juni damit, Applikationen des App Stores sowie der Android-Plattform in seinen Index aufzunehmen.

Dank des Coffeine-Indexierungssystems sollen alle Suchbegriffe zu 70-Prozent aktueller ausfallen. Ein Vorteil, den sich Twitter in den letzten Monaten auf die Fahne schrieb.


~~~~

iPhone 4weiß.jpg

Weiße iPhone-4-Modelle existieren derzeit nur als Vorserien-Versionen in sehr geringer Stückzahl. Meine eigenen Patschhändchen konnte ich nur für ein paar Sekunden im Apple-Stabsquartier auf eines dieser alpinen Vorzeigemuster legen.

Die aktuelle Blogrunde macht ein Foto-Showkasten unter http://k-tai.impress.co.jp/, der das ab Mitte bis Ende Juli verfügbare Gerät ausstellt.

  • ff4ever
  • Gunnar

    Warum ist VPN auf dem Bild auch umrandet?

  • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

    Dies soll nur symbolisieren, dass bislang nur aus den USA App-Store-Anwendungen in Google aufgeführt werden.

  • icke

    Ich bin jetzt nicht ganz sicher, aber die Prozessorgeschwindigkeit beim ersten und zweiten iPhone war doch nicht 620 Mhz?

  • icke

    wikipedia sagt dazu:
    “Im Apple iPhone der ersten Generation und im iPhone 3G arbeiten ein 667 MHz ARM-1176-Prozessor (getaktet mit 412 MHz)[54] Im iPhone 3GS ist ein ARM Cortex R8 CPU verbaut, der 833 MHz leisten könnte, jedoch nur auf 633 MHz getaktet ist. Der GPU ist ein 120 MHz-PowerVR-MBX-Grafikprozessor[55], der bis zu vier Millionen Polygone pro Sekunde verarbeiten können soll.”

  • melb00m

    Man muss nicht unbedingt das iOS auf englisch umstellen. Man kann auf direkt unten auf der YouTube-Mobile Website die Sprache ändern. Wählt man dort “English (US)” hat man ebenfalls die neue Oberfläche.

  • melb00m

    Man muss nicht unbedingt das iOS auf englisch umstellen. Man kann auf direkt unten auf der YouTube-Mobile Website die Sprache ändern. Wählt man dort “English (US)” hat man ebenfalls die neue Oberfläche.

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!