[update II] “Tomorrow-is-just-another-day”-Ankündigung: Beatles-Katalog im iTunes-Store

von Alex Olma | 16. November 2010 | 15:45 Uhr

iPhoneBlog.de_NormalerTag.jpg

15:34 Uhr: ‘The Beatles’ (iTunes-Store-Link) erreichen Apples digitale Verkaufsplattform. ‘The Wall Street Journal‘ titelte am gestrigen Abend bereits verbindlich.

Beatles.jpg

In zirka 15 Minuten soll es auf Apple.com weiter- beziehungsweise losgehen.

Update

Apple.jpg

16:00 Uhr: “Beatles it is!” Es sind keine weiteren Ankündigungen zu erkennen.

Um es vorsichtig auszudrücken: Die Eingangsseite von Apple.com für knapp 24 Stunden zu blockieren nutzen, den digitalen Verkaufsstart einer Band vorzubereiten, deren Verwalter sich jahrelang dagegen wehrten, war wohl etwas überdimensioniert.

Update II

I am particularly glad to no longer be asked when the Beatles are coming to iTunes,” said Ringo Starr.

via Apple.com/PR

  • Desq

    OMG. I´m underwhelmed.

    • mobo

      Ihr seid alles Banausen.

      • http://www.potatocows.com/ ChiefPotato

        ja, bestimmt, ich hab z.B. am meisten Spaß mit Beatles Musik mit Beatles Rockband gehabt :-D

  • Skeptic

    16:34 Uhr?

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Finnischer Zeit. Verdammt :)

      Hab’s mal geändert…

  • http://twitter.com/_tnull casual

    das wars? rly?

  • Kevin Qiu

    es geht weiter??

  • Calle Dias

    Und wieso soll ich jetzt den Tag nie vergessen?
    Wegen der Beatles?
    Na super ich bin echt beeindruckt Apple :)

  • Trololol

    die beatles und mehr nicht?
    son aufstand wegen denen? -.-

  • http://twitter.com/derDenkende der Denkende

    Das nenne ich: Den Flop den du nimals vergessen wirst.

    Bin von Apple enteuscht, so eine grosse Aufmache für nichts und wieder nichts.

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100000458733761 Jojo Ka

    Eine einzige Enttäuschung…

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100000458733761 Jojo Ka

    Eine einzige Enttäuschung…

  • http://www.potatocows.com/ ChiefPotato

    Superlahm.
    Fein für Apple, die Beatles Rechtehalter, die paar Fans, die komischerweise noch nicht die Lieder haben, und viele potentielle Neukäufer, aber ja, für mich persönlich alles andere als eine große Ankündigung.
    Die vielen Spekulationen an allen Ecken und Enden bevor es klar war, dass es wohl nur ne Beatles in iTunes Ankündigung ist zeigten glaub ich recht deutlich, dass viele auf ganz andere Sachen warten =)
    Naja, wärs will und noch nicht hat, viel Spaß damit =)

  • Hainer Albrecht

    Ihr habt alle keine Ahnung. Lest mal die Hintergrundinfos zu der Storie auf WSJ. die Beatles sind eine Herzensangelegeheit für Jobs.

    • moodo

      Zum Weinen schön…

  • Jens aus Hessen

    Was das denn??? Nur wegen dehnen so nen Aufstand???
    Wer gerne die Beatles hört, hat diese doch eh schon Digital.

  • SteFUN

    …und ihr werdet diese Sache niemals vergessen….hatten sie doch Recht :-)

  • Steve

    sehr schwach…den scheiss hört doch eh niemand mehr. Reine Geldmacherei um bei den alten was abzuknöpfen!

  • Freshprinc1

    so was vergisst man wirklich nicht, der größte Witz des Jahres!!!

  • Human

    ich werde den tag nie vergessen ….. ):

  • http://twitter.com/pohlmann Heiko

    > Die Eingangsseite von Apple.com für knapp 24 Stunden zu /blockieren/ nutzen,
    > den digitalen Verkaufsstart einer Band vorzubereiten, deren Verwalter sich
    > jahrelang dagegen wehrten, war wohl etwas überdimensioniert.

    Besser kann man es nicht ausdrücken!

    OK, damit ist endlich das Kapitel Apple vs. Apple (an dem ja auch die unsägliche Yoko Ono eine Teilschuld tragen soll – wie an so vielem) beigelegt – und Steve hat seine Lieblingsband im Store… aber dennoch dürfte dies einer der größten Marketing-Fails gleich nach dem Pismo in die Geschichte eingehen! Gut nur, dass die Aufregung lediglich 24h wärte…

  • Hainer Albrecht

    Leute, habt ihr wirklich an solchen Käse gedacht, Musik in der Wolke? Die komplette Musik hat man doch eh auf dem iPod. Ich habs schon mal geschrieben, Jobs gibt sein Geld lieber für ein Filmstudio oder einen tollen Verlag aus, als für einen Technologiekonzern. Content ist alles. Ich finds super angemessen die Ankündigung.

    • http://twitter.com/jojoschi Johannes

      “Musik in der Wolke” wird definitiv kommen. Unsere Enkelkinder werden uns später dafür auslachen, dass wir jedesmal kompliziert rumsynchronisieren mussten.

      Macht auch unternehmerisch Sinn:
      - monatliche, konstante Einnahmen pro Kunde (falls etwas ähnliches zum spotify-Modell kommt)
      - Kundenbindung -> wenn ich meinen “Streaming-Vertrag” kündige, habe ich die Musik nicht mehr (spotify-Modell)
      - Kundenbindung -> wenn ich meinen “Streaming-Vertrag” kündige, muss ich meine eigene Musik erstmal woanders hochladen (falls man zusätzlich eigene Musik bei MobileMe hochladen kann)

      Außerdem hat er sein Geld schon für einen Technologiekonzern ausgegeben: lala.com
      Einen Verlag oder Filmstudio hat Apple hingegen noch nie gekauft.

      • http://www.potatocows.com/ ChiefPotato

        genau.
        Wäre auch nicht soo unglaublich neu, wenn man sich den neuesten Apple TV ankuckt ist der ja schon komplett auf das Modell ausgelegt das man Content nur noch streamt.
        Und selbst wenn ihnen ein zu großer Schritt wäre das jetzt gleich auf alle Geräte auszuweiten, wären doch die spekulierten kleineren Schritte wie z.B. zumindest scgonmal ohne Kabel syncen können und ein voll funktionsfähiges iTunes auf der Website auch schon was gewäsen.
        Naja, nächstes Mal vielleicht..

  • Celker

    YEAH!!!! Endlich wischt Apple seinen Jüngern mal eins aus :) Hysterie 2.1

  • http://twitter.com/karlimann karlimann

    “den Scheiss hört eh keiner mehr” Das sagt auch nur jemand, der keine Ahnung hat :-).
    Wenn man die ganzen Verkäufe der Wiederveröffentlichungen etc. bei der Top 100 mitzählen würde, würden die meisten DSDS-Stars und Sternchen ziemlich alt aussehen.

    Aber abgesehen davon ist diese Ankündigung mehr wie lächerlich. Die ganzen Fans der Musik haben das doch schon dreimal daheimstehen. Einmal sogar Originalverpackt in der 22er Box.

  • Tommek78

    Weiß nicht, was alle haben, es steht doch im ersten Banner im ersten Satz:
    “Morgen ist ein ganz normaler Tag.”
    Wie wahr, wie wahr…

  • http://twitter.com/wacholderpolka wacholderpolka

    Mehr als 64kbit/s braucht man dafür aber auch nicht, bei der Tonqualität, die die Beatles immer so drauf hatten.

  • Hainer Albrecht

    Ich bin scheinbar weit und breit der Einzige im Universum, der nicht enttäuscht ist. Leute, die Beatles sind Kulturerbe, wie Beethovens Neunte! Wolltet ihr einen neuen XServer oder was? So ein Käse! Da seid ihr bei Apple in Zukunft an der falschen Adresse. Die wollen einen ganz anderen Weg einschlagen. Tolle designte User-Endgeräte mit top Content. Thats it! Wer was anderes will soll zu Linux oder Windows wechseln. Ich bin jedenfalls begeistert!

    • http://www.potatocows.com/ ChiefPotato

      Sorry, aber so ein Unsinn. Blos weil jemand von einer Ankündigung enttäuscht ist (was in dem Fall wohl auf die meisten zutrifft) gleich mit dem “Wenns dir nicht passt, da ist die Tür” Fingerzeig zu kommen, naja..
      Ja, Beatles sind fein, aber das waren sie halt auch schon in den zig Jahren in denen man alle Lieder außerhalb iTunes erstehen konnte. Also yup, für so ne Ankündigung dann einen auf dicke Hose zu machen ist schon etwas übertrieben.

  • http://www.taptoplay.de Lakeshore

    Wow. Schaut euch mal den Konzertmitschnitt auf der iTunes-Seite an. Man man. Also singen konnten die ja dort zumindest live nicht. Putzig auch der wacklige Kreis, auf dem das Drumkit steht. Wirkt alles merkwürdig unprofessionell, aus heutiger Sicht. War das damals immer so bei Konzerten?

  • Pete P

    Ich finds klasse! Und da in den letzten Jahren bei wirklich jedem Apple Event in der Gerüchteküche die Beatles im iTues Store gehandelt wurden finde ich die Form der Ankündigung auch passend!

    • http://www.potatocows.com/ ChiefPotato

      haha, zumindest ist endlich das Beatles Thema weg vom Tisch und man kann sich um wichtigere Sachen kümmern :-D

  • x11d

    ok, es war überfällig, aber wie groß ist der Mehrwert für die itunes user wirklich? Meiner Meinung haben die Beatles/Apple Records Erben und Manager den Bogen deutlich überspannt.

    Letztendlich wäre es mal interessant zu sehen, wie die Verkaufszahlen sind!? Ich denke das ein Shakira, Madonna, TakeThat oder wie auch immer -Album deutlich mehr Geschäft macht.

    … Aber iTunes sollte tatsächlich auch die Klassiker abdecken.

  • Brendelino

    Also ok, der Nebensatz im Slogan hat mich echt verwirrt, zeigt aber, wie wichtig es für Steve ist, dass er nun die Beatles hat. Die Beatles sind Musikgeschichte und sie haben die Musik mehr geprägt als Michael Jackson. Und die jüngeren würden sich wundern, wieviele Covers oder Inspirationen heute immer noch von den Beatles kommen.

    Ich selbst bin auch voll auf den Hype eingestiegen und habe auf die Cloud gehofft, die aber meines Erachtens unumstösslich kommen wird – früher oder später. Das wird aber dann auf einem grossen Presseevent angekündigt. Die Musiksammlung wird in die Cloud wandern, so oder so und das Sync Problem ist gelöst.

  • Holgi

    Heute war es nebelig und die Beatles sind im iTunes Store erhältlich – tatsächlich werde ich vorläufig nicht vergessen, wie man um absolut nichts so ein Gewese machen kann. Ja, die Beatles waren epochal für die Musikgeschichte aber hier geht es einfach nur um ein Angebot in einem online Musik Shop. Oder muss ich, nur weil ich einige Geräte von Apple sehr gut finde, nun auch Beatles Fan sein? Ich denke, man sollte in Cupertino mal eher seine Kraft verwenden weniger mit der “heissen Nadel” gestrickte Lösungen (iOS 4, Apple TV, etc.) herauszubringen.

  • Musikus

    12,99€ pro “Platte” bzw 149€ für die gesammelten Werke? Für eine Zweite oder dritte Kopie ein und des gleichen Datenträgers, welches oft schon bei eBay oder auf dem SPerrmüll gelandet ist, halte ich für etwas überzogen.

    Nur weil unsere Eltern keinen Plattenspieler (mehr) haben, nicht wissen wie man konvertiert, oder weil alles so toll ge-remastered ist… da muss man schon fan sein.

  • Pingback: Nun kriegt euch wieder ein… | admartinator.de

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!