von Alex Olma
5. August 2011 – 13:22 Uhr

Der Kleingeld-Tod: In den ‘BookBook’-Club dürfen nur Kreditkarten und Apples iPhone 4

Ich lebe aktuell in einem Land, das ohne die überflüssigen Ein- und Zwei-Cent-Münzen auskommt. Genau genommen bin ich hierzulande, seit zirka einem Jahr, komplett bargeldlos unterwegs. Jedes 50-Cent-Brötchen wird mit Kreditkarte bezahlt. Das vereinfacht die Suche nach einem Portemonnaie erheblich.

IPhoneBlog de BookBook a

Das BookBook von Twelve South, hier bereits mit schmackhaftem Video vorgestellt, ist aufgrund meiner beschriebenen Situation ideal. Nicht perfekt, aber ideal.

Drei Scheckkartenfächer bieten Platz für die Kreditkarte, den EU-Führerschein und einen neuen deutschen Personalausweis. Die zwei zuletzt genanten Vertreter besitze ich in den erforderlichen Abmessungen (85,60 x 53,98 mm) noch nicht – aus diversen Gründen. Wer noch einen ganz alten (rosaroten) Führerschein sein Eigen nennt, schiebt diesen mit etwas Fingergeschick in ein größeres Fach unterhalb die drei Bankkarten-Slots. Eine Beeinträchtigung beim Zuklappen entsteht dadurch nicht. An dieser Stelle ließen sich auch einzelne Euromünzen einklemmen – wenn’s unbedingt sein muss.

Hosentaschen-Tauglichkeit attestiere ich der Bücherrahmung durchaus. Als Rechtshänder lassen sich alle Display-Pixel erreichen. Wer mit der linken Hand seine Gesten ausführt, wird sich hier nicht zu Hause fühlen. Kollege Schilling merkt in seinem Praxistest (nachvollziehbar) an, dass auch Vieltelefonierer durchs notwendige Umschlagen des Buchdeckels mit ähnlichen Problemen kämpfen.

IPhoneBlog de BookBook c

Unbestritten: Die Geldbörse mit iPhone-Case fühlt sich wie alle Twelve-South-Produkte unglaublich wertig an. Es wird bedacht, das der Zugang für Kopfhörerkabel nicht beeinträchtigt ist. Auch die Lautstärke-Buttons (+ Stummschalter) lassen sich weiterhin gut bedienen. Eine Aussparung für die rückseitige iPhone-Kamera fehlt. Für den schnellen Schnappschuss löst man eine Lasche und schiebt dann das Telefon einige Zentimeter aus der Hülle. Die ersten Versuche gelingen nur behäbig.

IPhoneBlog de BookBook b

Der teure US-Versand dürfte in ein paar Wochen hinfällig sein, wenn das BookBook auch deutsche Händler im Programm führen. Wer bereits jetzt mit einer Geldklammer sein Tagesgeschehen bestreitet, freut sich darüber das iPhone 4 zusätzlich gut aufgehoben zu wissen. Wer sein Portemonnaie mit Kleingeld, Kassenbelegen und Bonus-Stempelkarten vollstopft, spart sich die (voraussichtliche) Investition von 50 Euro.

  • http://www.eraser.org B. Braun

    #iPhone #VDS @akvorrat:disqus  Alles mit Kreditkarte zahlen, ein Traum für Steuerbehörden und den Überwachungsstaat.

    BTT: Wenn es in deutschen Geschäften ankommt sicher interessant. In den USA und Japan ist das zahlen nur mit Scheinen auch sehr bequem. Aber wenn die Banken so weiter machen, können wir das sicher auch bald mit dem Euro tun :D

  • Stefan

    Da ich immer schon ein Fan von kleinen Ledergeldbörsen war, bin ich es gewöhnt das Kleingeld in die Hosentasche zu packen. Das stellt also für mich kein Problem dar.

    Interessanter wäre allerdings, ob die Kartenfächer so bemessen sind, dass man auch in ein Fach zwei Karten hineinstecken kann. Ich komme leider mit nur 3 Fächern nicht aus, bin aber vom Design sehr angetan. Könntest du das vielleicht für mich testen?

    Danke und lg Stefan

    • http://twitter.com/aschilling Andreas Schilling

      Ja, du kannst auch zwei Karten in ein Fach packen. Ich habe einfach mal insgesamt sechs Karten (in jedes Fach jeweils drei) gepackt. Aber das ist dann schon ein Gefummel da wieder die richtige heraus zu ziehen.

  • gado
    • http://twitter.com/aschilling Andreas Schilling

      Nicht ganz: “Lieferbar ab 13. August 2011″

  • http://twitter.com/kiwifruit_ Erwin K.

    na toll, jetzt will ich dieses zubehör haben. danke alex :D

  • http://digitalesich.tumblr.com/ Digitales Ich

    Lieber Alex,
    Ich muss dich mal dafür loben, dass du dieses bloggen echt verstanden hast (zumindest für mich als Leser). Dezente Werbung, auch im RSS-Feed dafür ein ungekürzter! und ich finde es auch immer tolle das du alle wichtigen Begriffe im Text zur Wikipedia oder zu anderen Seiten verlinkst. So steht man nie auf dem Schlauch wenn man etwas mal nicht mitbekommen hat. 

    liebe Grüße Alex ;-) 

  • Pingback: Anonymous()

  • Besim

    Wie ist Deine Erfahrung: Spürt man das Vibrieren des iPhones noch gut?

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Keine Einschränkungen hier.

  • Anonymous

    Fazit: Geniale Optik, miese Usability?

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      “…ist aufgrund meiner beschriebenen Situation ideal. Nicht perfekt, aber ideal.”

  • Basty

    pocket full of change.
    für mich gehört kleingeld in die hosentasche.

    schade nur, dass die tasche jetzt erst erscheind.
    der (hohe?) preis stört mich nicht. jedoch überlege ich, ob es (für mich) überhaupt noch sinn macht, den kauf zu tätigen.
    kurz vor erscheinen des neuen iphones.
    vor einem jahr, hätte ich noch bedenkenlos zugegriffen.

  • http://twitter.com/derdragan derdragan

    ist es ggf. möglich ein HandsOnVideo zu sehen da das Werbevideo schön aber nicht wirklich die Realität zeigt. Habe das eigentlich immer an deinem Blog geschätz, die selbstgemachten Videos und die INDIEHANDNEHMEINDRÜCKE will ich echt nicht missen.

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Hätte ich gemacht. Aber so richtig informativ wäre das nicht geworden, weil es nicht viel mehr (als im Text) zu sagen gibt. 

      Aber es stehen bereits mehr Produkte ins Haus, für die es sich wieder lohnt.

      • http://twitter.com/derdragan derdragan

        Hi Alex
        ich hatte einfach mal gehofft die Haptig erahnen zu können. Und mal zu sehen wie es real ist. Das kommt bei den Bildern nicht so wirklich rüber (und bei dem Werbe Video schon gar nicht)

        Ich hatte es bestellt. Die konnten nicht liefern (Arktis) das geld wollten die aber schon haben. Daher habe ich es wieder storniert. Ich habe das Book Book für das IPAD und kann nur sagen -> GEIL
        Möchte das für das Handy auch haben -> bin aber linkshändig unterwegs.
        Da wäre es schon schön zu sehen wie es ist.

  • http://twitter.com/karlimann karlimann

    ich finde die auch klasse. Ein schönes Video wäre wirklich toll. Ich hab meines bei Arktis bestellt für 50EUR. Ich hoffe mal, daß die bald liefern können.

  • Dorit

    Also, ein ganz alter Führerschein ist Grau. Man bin ich alt …

  • Germangunners

    Hat jemand Probleme mit Entmagnetisierung der Kreditkarte ausmachen können?

  • Jeff Kelly

    Hätte das Ding ein Fach für Geldscheine oder Platz für mehr Karten wäre es perfekt.

    Drei Kartenfächer reicht einfach nicht. Ich hoffe das es irgendwann mal eine Multikarte gibt (ja ich weiß, Sicherheit und so). Allerdings muß ich ein Minimum von 6 Karten rumschleppen. Bahncard, EC-Karte, Zugangskarte fürs Büro, Krankenkassenkarte, Kreditkarte + Ausweis.

  • Basty

    Habe mein BookBook gestern erhalten und bin sehr zufrieden.

  • Pingback: [24-Tage-im-Dezember] BookBook – 05/24 – iPhoneBlog.de()

  • Pingback: Twelve South BookBook für iPhone 4/4S Testbericht / Review » case, hülle, iPhone, Portmonee, schutz, tasche()

  • Pingback: Element Case: das Soft-Tec Wallet fürs iPhone 5 (+ Video) – iPhoneBlog.de()

  • Pingback: Nodus – The Access Case (+ Video) – iPhoneBlog.de()

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften