von Alex Olma
24. August 2011 – 15:52 Uhr

[update] Apple gegen Samsung: Niederländisches Gericht erlässt europaweites Smartphone-Verbot für das Galaxy

IPhoneBlog de Samsung

Eine recht zeitige Entscheidung: Dem Gericht in Den Haag blieb bis zum 15. September für eine Entscheidung zu Apples eingereichtem Antrag bezüglich dem europaweiten Vertriebsstopp der Galaxy-Smartphone-Reihe.

The Rechtbank ‘s-Gravenhage (a Dutch court in the city of The Hague) today issued an EU-wide preliminary injunction against Samsung’s Galaxy S, Galaxy S II and Ace smartphones — but not the Galaxy tablets — at Apple’s request.

The decision [einstweilige Verfügung] will take effect in seven weeks, i.e., mid October.

Im Geschmacksmuster-Rechtsstreit, betreffend die Galaxy-Tablets in Deutschland, ist ein mündlicher Verhandlungstermin für den morgigen Donnerstag angesetzt.

17:50 Uhr

That’s actually super important, and you might characterize this as a mixed victory for Apple: the court ruled against Cupertino’s other patent and trademark claims at this juncture, and Florian Mueller says it cast a disparaging eye on some of Apple’s software patents as well.

18:13 Uhr

Thus the court has decided that Samsung must fix this part (picture scrolling and showing parts of the next/previous picture) in the next 7 weeks. IF they fix it, so that the patent is not infringed upon, they are FREE TO SELL the Galaxy phones.

  • Anonymous

    Entschuldigt die Wortwahl, aber bei dieser ganzen Sache könnte ich einfach nur noch kotzen. Hat in dieser Angelegenheit der Verstand eigentlich schon lange ausgesetzt? Was soll dieser Schwachsinn überhaupt? Wenn Apple nicht in der Lage ist, was vernünftiges zu bauen, dass mithalten kann, dann ist es doch nicht die Schuld von Samsung. Und ein quadratisches Gerät mit Bildschirm und “leuchtend farbigen Icons” darauf schützen zu wollen, ist einfach nur noch lächerlich. Wo leben wir eigentlich…

    • http://twitter.com/dSCHUMI Dniel

      Ja, weil Apple nichts vernünftiges baut und die Produkte eh nicht mithalten können sind sie auch so erfolgreich und werden kopiert bis zum geht nicht mehr. Wenn Samsung und co. zu blöd sind um sich was eigenes auszudenken hat Apple doch keine Schuld daran. Wo leben wir eigentlich…? ;)

      • dermattin

        Ne, nur Samsung, deswegen hat ja nur Samsung den Stress jetzt :)

    • Gast

      1) Apple kann also nicht mithalten? Sind dir andere Verkaufszahlen vom iPhone, vom iPad und von allen anderen Tablets bekannt? Apple verkauft von ihrem ein Jahr alten Gerät doppelt so viele in einem Quartal wie das erfolgreichste Modell von Samsung in einem Jahr verkauft wurde (SGS1)

      2) Sollte man sowas nicht schützen können wäre das der Tod für die ganze Industrie. Warum sollte jemand auch nur einen Dollar in neue Investitionen stecken wenn man doch quasi einen Freibrief zum kopieren hat und einfach wartet bis es jemand anders macht?

      3) Wenn es nur so was “billiges” ist was Apple hat schützen lassen, warum hat es dann keiner vorher gemacht? Warum sahen die Tablets 9 Jahre lang komplett anders aus? Ist doch nur “ein quadratischer Bildschirm und farbige Icons” !?

      • Anonymous

        Du sagst es selbst: “alte Geräte”. Es geht hier doch überhaupt nicht um Verkaufszahlen, sondern um die Aktualität von Geräten. Jeder von uns weiß, dass es ein Teil der Leute da draußen ein iPhone mit sich herumträgt, weil es In ist, nicht weil es besonders mit Funktionen oder Leistung hervorsticht. Dafür reicht mir eine Fahrt im Bus, um genügend Leute aufzählen zu können, die noch nicht mal einen Schimmer davon haben, was deren altes iPhone überhaupt kann. Wenn diese Leute doch sowieso zum nächsten Telefon von Apple greifen, dann muss bei denjenigen doch auch garnicht befürchtet werden, dass Sie bei Samsung landen. Der einzige Grund kann also nur sein, dass sich Leute umentscheiden, die Wert auf Leistung und Ausstattung legen. Und gerade nach solchen Aktionen wie diesen hier wäre für mich ein iPhone gestorben.

        Das iPhone 4 war zur Zeit der Einführung noch gerade auf gleicher Höhe mit der Konkurrenz, mittlerweile ist diese eine ganze Ecke weiter als Apple. 

        Natürlich sollte man etwas schützen können, dafür gibt es Patente. Aber dass man sich ein vage umschriebenes Gerät in geometrischer Form schützen lässt, ist einfach nur noch absurd. Man kann doch das Rad nicht neu erfinden, also muss es logischerweise Überschneidungen geben.

      • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

        “Das iPhone 4 war zur Zeit der Einführung noch gerade auf gleicher Höhe mit der Konkurrenz, mittlerweile ist diese eine ganze Ecke weiter als Apple.” – das finde ich äußerst schwierig nachzuvollziehen. 

        Insbesondere wenn man sich den erfolgreichen Lebenszyklus von 15 Monaten anschaut. Technikwerte scheinen hier nicht alles zu sein.

      • dermattin

        “Das sind doch die verblendeten Apple User, die jeden Dreck von Apple kaufn” kommt dann als Argument. Und wenn dann erwähnt wird, dass über 50% der iIrgendwas Kunden vorher noch nie bei Apple gekauft haben, Neukunden sind, dann wird es still…

      • Iseshwahr

        Kann ich nur bestätigen. Jetzt werde ich mir sogar noch einen Mac zulegen, was ich mir noch vor Monaten nie hätte vorstellen können…

      • http://twitter.com/dSCHUMI Dniel

        Die Hardware ist in der Tat relativ unwichtig. Da Apple seine Software anscheinend sehr Ressourcensparend programmiert kann das iPhone 4 mit dem 1GHZ Prozessor in Sachen Schnelligkeit und Bedienung locker mit aktuellen Dual-Core Android Handys mithalten. 

      • Gast

        Lassen wir die billige Polemik mal beiseite. Warum ist es interessant wer sich aus welchem Grund ein iPhone kauft? Wenn du der Meinung bist das Apple Angst hat vor der neuen Technik, warum verkaufen sie dann trotzdem noch wesentlich mehr von ihrem völlig veralteten Modell als Samsung von ihrem ohne Frage technisch überlegenerem? Das widerspricht doch der kompletten Theorie. Man bekommt doch nur Angst wenn die Verkaufszahlen sinken und nicht wenn sie weiterhin steigen obwohl man noch nichtmal das neue Produkt losgelassen hat!?

        Das ergibt keine Logik.

        Und wie würdest du die Form des iPads beschreiben ohne triviale geometrische Formen zu verwenden? Warum sahen die Tablets vor dem iPad alle ganz anders aus? Man muss also gar nicht das Rad neu erfinden sondern einfach das machen was man vor dem iPad auch schon gemacht hat. Sich was eigenes ausdenken. Überschneidungen gibt es natürlich, aber die Masse bei Samsung bzgl. der ganzen Geräte, der Oberfläche, den Icons, der Verpackung, der Stecker, des Zubehörs, usw, usw ist garantiert keine zufällige Überschneidung sonder ein dreistes, bewusstes Kopieren. Und heißt du das gut? Wie soll man es sonst unterbinden anstatt zu Klagen? Ich sehe Apple hier zu 100% im Recht und befürchte ein Erdbeben in Sachen Innovationen wenn Samsung Recht bekommen würde. Wer sich dann noch was eigenes ausdenkt ist Dumm und verschwendet Zeit und Geld.

      • al-bundy

        “Jeder von uns weiß, dass es ein Teil der Leute da draußen ein iPhone mit sich herumträgt, weil es In ist, nicht weil es besonders mit Funktionen oder Leistung hervorsticht.”
        Schon wieder falsch. Richtig ist, DU glaubst etwas zu wissen und deswegen postest du diesen Quatsch, den man aber getrost unter blabla abheften kann.

      • Anonymous

        Hast Du gepennt als sich dir Marktanteile der letzten Monate immer weiter zugunsten von Android verschoben haben? Apple wird bei Samsung nicht Halt machen, aber und das zu erkennen fehlt Dir schlicht das Hintergrundwissen.

    • Anonymous

      lol

      als zulieferer für apple konnte samsung schon während der produktion sehen, wie iphone, ipad ausschauen werden. und genau nach diesem design haben sie ihre produktlinie angepasst.

      “Und ein quadratisches Gerät mit Bildschirm und “leuchtend farbigen Icons” darauf schützen zu wollen, ist einfach nur noch lächerlich.”

      da stimm ich dir zu, aber die ähnlichkeit zwischen galaxy und iphone ist gegeben. kann man nicht bestreiten.

      • Anonymous

        Der Zulieferer des A4 (Samsung) sieht also die Endmontage (Foxconn)? Interessant.

    • al-bundy

      Wo “wir” leben, weiss ich nicht.
      Wo DU lebst, aber ganz sicher. Nämlich im lila Launeland der Wichtigtuer und Bescheidwisser, die ihr Deppen-Geschwätz (“Wenn Apple nicht in der Lage ist, was vernünftiges zu bauen, dass mithalten kann, dann ist es doch nicht die Schuld von Samsung.”) für den Nabel der Welt halten.

  • Dieallwissendemuellhalde

    Ich bin gespannt was benmillr dazu sagen wird ^^

  • http://twitter.com/stargOOse stargOOse

    Passt die Überschrift zum Artikel? Aus dem Zitat geht hervor, dass der Verkauf des Galaxy-Tabs nicht untersagt wird, oder nicht?

  • http://www.facebook.com/people/Daniel-Bednors/100000562466663 Daniel Bednors

    Das.. http://www.youtube.com/watch?v=-csGDoSSZyc .. werden sich wohl viele Amerikaner fragen. Aber Spaß bei Seite an dieser Sache merkt man mal wieder das der Ami per se, dazu geboren ist um zu verklagen.

    • dermattin

      Wer klaut wird verklagt. Hier wurde nicht irgendjemand aus Spass verklagt.

    • al-bundy

      “Man ” merkt also, was “der Ami per se”, quasi von Geburt an, so ist?
      In echt oder nur in deiner eingebildeten Gutmichel-Welt?

  • Boxi

    man kann es auch anders werten: beanstandet wurde “nur” das “gestenbasierte Scrollen durch Fotos” (ein witz, dass man sowas patentieren kann ,aber gut), alles andere wurde “abgeschmettert”. wenn samsung schlau ist, hauen sie einfach ein normales android von google drauf und fertig ist die laube.

    trotzdem schade, dass über derart sinnloses ein verkaufsstopp erwirkt wird. und ja, dass kreide ich apple schon an. früher hat man gesagt, man würde die patente nur zur verteidigung nehmen, nun wird damit aber offensiv politik gemacht. das ist schade, vorallem weil es apple nicht nötig hat.

    • dermattin

      Samsung bzw. Google hätte nicht klauen müssen, dann wäre doch alles in Ordnung. Jetzt ist Apple Schuld? Alles Klar.

      Die beanstandete App ist scheinbar die Standard Android Lösung, daher können sie nicht einfach das “normale” Android nehmen, sondern müssen sich da was einfallen lassen. Aber in 7 Wochen können die sich schon etwas zusammen hacken.

      • Boxi

        ich kritisiere an apple, dass sie das jetzige patentsystem offensiv nutzen, wie ich es auch an microsoft, oracle & co beanstande.

        nein, es ist eine ganz andere gallery-app auf dem galaxy gerät. ob die “originale” gallery-app jedoch frei davon ist, kann ich nicht beurteilen, denn ich bin kein patent-anwalt.
        für mich ist es aber unterschiedlich genug. oder anders gesagt, empfinde ich es erbärmlich, dass apple mit derartig sinnlos-patenten andere vom markt nimmt.
        und nein, die gallery-app ist nicht kopiert, hier gibt es sie zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=IKLucqxTY2Q

        PS: und damit man es nicht falsch versteht… ich selbst habe ein iphone4 und auch ein 3gs, aber das verhalten von apple wird mir irgendwie doch zu blöd. klar, liegt der eigentliche fehler im system dieser trivial-patente, aber trotzdem hängt es auch immer davon ab, wie man damit umgeht. mir wäre ein deutlich(!) defensiveres apple jedenfalls viel lieber.

  • Jeevanand Kuharajasekaram

    Ich kann Apples Vorgehen nachvollziehen. Viele verbinden mit dem iPhone ein Touchscreen-Smartphone und sehen das das Galaxy billiger ist. Apple geht es vor Allem um Medieneffekt: Der Verkaufsstopp wird wohl in den meisten Zeitungen breitgeschlagen und die potenziellen Kunden kennen nun den Unterschied zwischen iPhone und Galaxy.

    Wichtig ist ja auch, dass nur Samsung selbst ein Verkaufsverbot hat, jeder darf ein Gerät selbst importieren und es bleiben ja noch 7 Wochen.

  • Anonymous

    Mit iPhone 5 gibt es eh ein Blutbad für die Androiden !

  • Paddinator

    Na, Alex, mal nebenbei, wie sieht’s aus mit einer iPhoneblog App aus? :)
    MfG Patrick aus Österreich

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Halte ich für überflüssig, aber danke der Nachfrage ;)

      (Du kennst den Twitter-Account, Full-RSS-Feed und die Web-App für den Homescreen?)

  • Pingback: Erste E-Mail des neuen Apple CEO Tim Cook an die Apple-Angestellten « MacHype

  • Pingback: [update] Apple gegen Samsung: Niederländisches Gericht erlässt …

  • Pingback: “Kein Verkauf in Deutschland” – iPhoneBlog.de

  • Pingback: cloud web service

  • Pingback: affiliate marketing

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften