Siri behauptet Japanisch zu sprechen

von Alex Olma | 14. Februar 2012 | 23:18 Uhr

IPhoneBlog de Language 1IPhoneBlog de Language 2

(Danke, Alex!)

Apple scheint Siri mehr Sprachen anzulernen – zumindest wenn man Apples persönlichen iPhone-4S-Assistent selbst danach fragt.

Das offizielle Cupertino-FAQ verspricht die erweiterte Unterstützung (Japanisch, Chinesisch, Koreanisch, Italienisch und Spanisch) für das Kalenderjahr 2012.

Vor einer Woche berichtete die asiatische Webseite DoNews, dass sich einige der zusätzlichen Sprachpakete (inklusive Russisch) bereits im internen Test befinden und im März (mit iOS 5.1 und dem iPad 3?) freigeschaltet werden könnten.

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!