WSJ: neue Bildschirm-Technologie im nächsten iPhone

von Alex Olma | 17. Juli 2012 | 09:35 Uhr

The technology integrates touch sensors into the LCD, making it unnecessary to have a separate touch-screen layer. The absence of the layer, usually about half a millimeter thick, not only makes the whole screen thinner, but the quality of displayed images would improve, said DisplaySearch analyst Hiroshi Hayase.

For Apple, the new technology would also simplify the supply chain and help cut costs as it would no longer have to buy touch panels and LCD panels from separate suppliers.

Der Bildschirm ist die wichtigste iPhone-Hardwarekomponente. Alles was den Bildschirm verbessert, wertet das gesamte Telefon auf.

Gerüchte über “In-Cell”-Touch-Displays schwappten bereits im April aus asiatischen Zulieferkreisen.

  • http://twitter.com/drsteino drsteino

    Bleiben wir einfach hierbei: “Apple’s next iPhone will use a new technology”

  • Markus (motu90)

    Also das mag ja in der Verarbeitung praktisch ein und Platz/Gewicht sparen, dennoch sehe ich größere Probleme. Momentan kann ein Display gerne mal zu Bruch gehen, die Funktionalität wird dadurch nicht eingeschränkt. Ich kenne Leute, die ihr iPhone auch noch ein Jahr mit gebrochenem Display benutzt haben. Wenn bei der neuen “Technologie” das passiert, dann ist auch mit Bild anzeigen erstmal Feierabend. Dürfte dann schon für größeren Ärger sorgen, wenn man nichtmal mehr ein Backup vom Gerät ziehen kann mangels Display.

    • jo

      seit wann braucht man für das Backup ein Display?

      • Markus (motu90)

        Wenn du noch irgendwas von deinem Gerät sichern möchtest, dann wäre ein funktionierendes Display nicht verkehrt, oder?

      • http://twitter.com/romfre Roman Frey

        An iTunes hängen, rechtsklick und “sichern”. Musste ich auch schonmal machen und klappt einwandfrei

      • Markus (motu90)

        Wenn du noch irgendwelche Dateien sehen möchtest, Fotos manuell kopieren, in die Dropbox schieben etc. auch?

      • http://twitter.com/romfre Roman Frey

        Das muss ich für eine Sicherung nicht tun. Nach der Reperatur das iPhone wieder an iTunes gehängt und wiederhergestellt und alles war wie vor dem Display-Defekt.

      • Markus (motu90)

        Klar, das “musst” du nicht tun. Der Austausch dauert dennoch, und die Dateien lassen sich erst nach dem Einspielen wieder einsehen. Darum geht es mir eigentlich.

      • http://twitter.com/romfre Roman Frey

        Also um einen ganz speziellen nicht “offiziellen” UseCase im Schadensfall und auf den soll Apple beim Produktdesign Rücksicht nehmen?

      • Markus (motu90)

        Ich hab keine Ahnung, inwiefern das ein Einzelfall sein würde. Eventuell gibt es weitere Gründe, die eine Trennung von Touchscreen und Display rechtfertigen, aber erst im Ernstfall auffallen.

      • http://www.sebbi.de/ Sebastian H.

        Werden die richtigen “Dateien” nicht sowieso außerhalb des Backups gespeichert. Fotos, etc lassen sich doch auch direkt vom Explorer/Finder aus sehen …

    • Stefan

      Dürfte dann schon für größeren Ärger sorgen, wenn man nichtmal mehr ein Backup vom Gerät ziehen kann mangels Display.

      Da sehe ich beim IPhone gar kein Problem,
      Man kann das Gerät doch trotzdem noch an den Rechner anschließen,und für das Backup braucht man nix auf dem Gerät zu sehen.

  • http://www.blognoob.de/ BlogNOOB

    Die neue Displaytechnologie wird das Display dünner machen. Aber ob die Qualität nicht darunter leidet, bleibt abzuwarten.

  • Pingback: Apple: iPhone 5 mit neuer Bildschirm-Technologie – Netzbetreiber horten Nano-SIM-Karten

  • http://www.sebbi.de/ Sebastian H.

    Genial wäre es, wenn auch die Kamera in das Display wandern könnte. Dann könnte fast die gesamte Front eines Smartphones Display sein. Das könnte interessant werden … bei einem iPhone mit den 4S Maßen wäre das dann ein 5,1 Zoll Bildschirm. Ob dann Applejünger einen solch “riesiges” Display immer noch ablehnen würden? ;-)

  • Stefan

    Ich widerspreche,
    der Akku ist noch wichtiger.
    Denn ohne Strom nutzt das beste Display nix.

  • Pingback: #143 – eine Semmel um 10 Schilling | TouchTalk

  • Pingback: Android » Apple: iPhone 5 mit neuer Bildschirm-Technologie – Netzbetreiber horten Nano-SIM-Karten

  • Pingback: Katerstimmung nach dem Feiertag – iPhoneBlog.de

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!