von Alex Olma
8. August 2012 – 10:39 Uhr

“Remove a feeling that iPhone’s menu icons are copied by differentiating design.”

IPhoneBlog de Strong impression thatiPhone s icon concept wascopied

Authored by Samsung’s product engineering team, the document evaluates everything from the home screen to the browser to the built in apps on both devices. In each case, it comes up with a recommendation on what Samsung should do going forward and in most cases its answer is simple: Make it work more like the iPhone.

132 unterhaltsame Folien schaffen es: Ich gewinne das Interesse am US-Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung zurück.

(Danke, @MaxxCR7GG!)

  • Heinrich

    Gibt’s einen alternativen Link, wo man das Dokument ohne Facebook-Account laden kann?

  • http://www.sebbi.de/ Sebastian H.

    Das ist irgendwie lustig … zwar habe ich das Dokument nur kurz überflogen, aber die meisten Kritikpunkte, die dort am Samsung Gerät bemängelt wurden, bemängeln ihre eigene TouchWiz Oberfläche für Android. Sie wussten also selber was sie damit dem Benutzer zugemutet haben ;-)

    Ich frage mich wie so etwas gewertet wird. a) Samsung wollte unbedingt dem iPhone nacheifern (haben sie denn all das so geändert was da vorgeschlagen wurde?) oder b) Samsungs TouchWiz ist ganz und gar keine Kopie des iPhone Launchers?

    • http://www.androidradar.de/ Leif

      Wobei es hier ja auch um ein recht altes Device geht – das aber in der Tat sehr dem iPhone Nachempfunden wurde – das empfand selbst ich als großer Android Fan so.

      Die originale Android Oberfläche, ASUS, Sony, HTC Sense und die UI von Motorola, welche früher die schrecklichste unter allen war aber inzwischen eine ganz nette ist, zeigten dass es auch anders geht. Wenn man auf manche älteren Samsung Devices, die populären S2 und S3 schließe ich mal aus, oder das MIUI Rom schaut erkennt man schon ein paar parallelen zu iOS. Ich seh die zwar nicht als große Problem an, mich als Nutzer hatten sie von den Devices eher abgeschreckt, aber das hätte sich Samsung auch ersparen können.

  • http://www.eraser.org B. Braun

    An diesem Dokument kann man auch sehen wieviiel Arbeit Apple in die Bedienoberfläche von iOS gesteckt hat bevor man das iPhone vorstellte. Google zog erst vor kurzem nach indem es das Projekt Butter in Jelly Bean durchzog, das die Bedienoberfläche weniger rucklig gestaltet als noch im Vorgänger ICS.

  • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

    Ich muss ganz ehrlich sagen: es gibt wenig, was mich an dieser Geschichte interessiert. Ich finde die Masse an News und Kommentaren zu diesem vollkommenen Käse einfach nur noch nervend.

    Nilay Patel hat es ein Mal gesagt und damit langt es auch schon: der Prozess ändert nichts am eigentlichen Problem, dem US Patentsystem.

    Mir bleibt jedenfalls das Lachen im Halse stecken bzw. ich weiß genau dass ich nur drüber lachen kann weil ich nicht weiß, was WIRKLICH richtig oder falsch ist. Ungefähr so wie Leute die nichts von Computern verstehen “Das Netz” mit Sandra Bullock für einen tollen Film halten können. Ungefähr das ist mein Level an Unwissen und da ich das weiß (dass ich eben nicht weiß) ist jedwede Beschäftigung mit dem Prozess der über die Urteilsverkündung hinaus geht, verschwendete Zeit. Und zwar massiv verschwendete Zeit.

    Denn wenn am Ende Judge Koh irgendwas entscheidet bzw. ihre Geschworenen, dann ist doch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Ergebnis zu erwarten, dass von 99% der Leute die die mehreren Tausend Kommentare auf The Verge und sonstwo hinterlassen, keine Ahnung haben, WARUM das so gekommen ist, und sich weiterhin die hohlfruchteligen Argument an den Kopf schmeißen BECAUSE OF REASONS!!!1!

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      “Ungefähr so wie Leute die nichts von Computern verstehen “Das Netz” mit Sandra Bullock für einen tollen Film halten können.” – toller Satz!

      • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P
  • John

    Meines Wissens nach hat Google, bzw. das Android-Konsortium die Android-UI entworfen und nicht Samsung. Also was hat das mit dem Prozess zu tun, zumal es um Hardware-Design geht?

  • Pingback: Apple und Samsung öffnen ihre US-Kassenbücher – iPhoneBlog.de

  • Pingback: Skating to where the puck isn’t

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften