von Alex Olma
28. August 2012 – 10:38 Uhr

1.000 tägliche App-Verkäufe führen in die Top 20 der iPad-US-Charts

IPhoneBlog de Highlights

You need to get almost twice as much downloads to get from 15th place to the top 10. Do you want to reach the 5th spot? Double your downloads again.

Readdle verkaufte zum fünfjährigen Bestehen seine Software günstiger (iTunes-Link). Sieben iPad-Programme sprangen daraufhin in die US-Charts der ‘meistgekauften Apps’. Eine Erkenntnis zur App-Store-Größe für Apples Tablet lautet: Mit 4.000 bezahlten Downloads erreicht man aktuell den fünften Tabellenplatz.

(Danke, Michail!)

Apropos App-Store-Statistik: Die kostenlose iPhone-App AnyList (App Store-Link) erhielt von Apple ein unverhofftes 2-Wochen-Feature in den Kategorien ‘Neu und beachtenswert‘ sowie ‘Topaktuell‘, das die Nutzerzahl des Startups von 215 auf 60.000 anhob.

During our week in New and Noteworthy, we were getting 5,000 – 8,000 new users per day. Moving to What’s Hot cut that approximately in half […].

  • http://www.androidradar.de/ Leif

    Ist dann ja auf einem ähnlichen Niveau wie Bücher. Die Jungs vom NSFW Twit.tv Team waren mit ihrem crowdsourced Buch “The diamond club” auf Platz 4 des iBook Stores gestürmt – waren auch 1k oder 2k pro Tag. Bei Amazon war es zum Höchstpunkt irgendwie auf Rang 144 oder so.

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften