von Alex Olma
  • http://www.eraser.org B. Braun

    Naja, also das iPhone 4 gibt es zusammen mit relativ günstigen Verträgen ab einem Euro, wenn das nicht günstig ist, weiß ich auch nicht.

    Wie haben sich denn die Analysten das eigentlich vorgestellt mit den 10 Millionen iPhones? Die Schlangen an den Verkaufsstellen waren Weltweit unendlich lang, sollte Apple die Geschäfte rund um die Uhr und auch am Sonntag öffnen?

    • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

      *seufz*

      Ok, ich hab das was jetzt kommt zwar schon dutzendfach geschrieben aber dann mach ich es halt noch einmal.

      Zum Einen dreht sich der Eintrag um das iPhone 5. Das gibt es nicht für 1 Euro. Aber gehen wir mal auf Deine iPhone 4 Analyse ein. Zum Ersten ist jenes iPhone 4 von 16 auf 8 GB Speicher geschrumpft. Zum Anderen gibt es jenes iPhone nur im 24 Monate Laufzeitvertrag der mindestens 44,95 Euro im Monat kostet im Complete Mobil M, damit das Gerät für 1 Euro zu haben ist.

      Das sind dann 44,95 * 24 + 1 = 1079,80 Euro

      Nehmen wir zum Vergleich einen Tarif ohne Handy bei der Telekom. Der Tarif Complete Mobil M kostet OHNE iPhone 4 35,95 Euro, 9 Euro im Monat weniger. Mal 24 sind 216 Euro die man rein rechnerisch nur für das Handy mehr bezahlt.

      Das iPhone 4 mit 8GB kostet Dich also im Ratenkauf 9 Euro im Monat und nicht “1 Euro”.

      Das schließt aber den Nachteil der geringen Inklusivleistung nicht mit ein, sprich die 120 Minuten und 300 MB. Alternative Vertragsangebote im T-Mobile Netz wie die konzerneigene Marke “Congstar” bieten 500MB für 9,99 Euro im Monat, als Prepaid-Tarif. Die Kosten für die 120 Telefonie-Minuten betragen 9 Cent Mal 120 = 10,80 Euro. Macht zusammen 20,79 Euro pro Monat. Für 24 Monate würde dies 498,96 Euro ausmachen.

      1079,80 Euro bei T-Mobile – 217 Euro reiner Gerätepreis = 862,80 Euro nur für den Vertrag (das sind oben erwähnte 24 * 44,95 Euro). Mehrpreis zwischen Congstar und T-Mobile? 363,84 Euro.

      Der Telekom-Kunde bezahlt also 363,84 Euro + 217 Euro = 580,84 Euro nur damit er ein iPhone 4 bekommt – da die Telekom das iPhone 4 bei Congstar nicht anbietet. Die 200MB pro Monat mehr die man bei Congstar bekommt (mit echter Flat sprich Drosselung danach) lassen wir mal außen vor.

      Das nenn ich mal ein schickes “1 Euro iPhone”.

      Dein Kommentar bezüglich der Schlangen ist demgegenüber natürlich rührig. Du bist ernsthaft der Meinung dass heute noch eine signifikante Menge an Geräten überhaupt über das Retail-Netz verkauft wird.

      http://www.telekom-presse.at/iPhone_5_FedEx_bereitet_sich_auf_ein_gewaltiges_Liefervolumen_vor.id.22067.htm

      http://www.cultofmac.com/192038/look-at-all-these-iphone-5s-flooding-fedexs-distribution-center-image/

      • http://www.eraser.org B. Braun

        Hach ja der Outsider ist wieder da. Gnadenlos schlecht recherchiert wie ich sehe. Weiter al t-mobile und congster ist der gute nicht gekommen. Natürlich habe ich bevor ich hier gepostet habe nachgeschaut. Bei O2 gibt es das iPhone 4 fiur einen Euro als Gesamtpreis inkl. Vetrag mit 24 Monaten Laufzeit wird 481€ angegeben. Das macht 20€ im Monat. Es gibt sogar noch Restposten des 3GS ich habe mir aber nicht die Mühe gemacht das anzusehen. Und man wird es nicht glauben, aber es soll Menschen geben die benutzen das iPhone nur zum telefonieren.

        Des weitern bin ich nicht derjenige der sagt das das iPhone 5 199$ on contract gibt, das macht Apple schon selbst.

      • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

        Der Kommentar ist doch ‘n Scherz, oder?

        Alex schreibt das iPhone befindet sich nicht im niedrigen Preissegment und Deine Antwort auf meine ausgerechneten 580 Euro ist, dass es das Gerät auch für 489 Euro gibt?

        Mal ganz davon ab dass das iPhone 4 schwarz 8 GB 439 Euro kostet bei O2 muss ich Dir jetzt noch genauer erkläutern, was “niedriges Preissegment” bedeutet oder können wir uns ohne weitere Diskussion darauf einigen dass alles über 400 Euro nicht “niedrig” ist?

      • http://www.eraser.org B. Braun

        Man oh meter, nichtmal richtig lesen kannst Du. 20 € im Monat sind für mich günstig. 20 € mal 24 Monate zzgl. 1 Euro sind bei Dir 498 €, na dann geh nochmal zu Volkshochschule und nimm ein paar Mathestunden. Für das Geld bekommt man kaum vergleichbare Smartphones, selbst Dumbphones bekommt man nicht umsonst.

        Und ich wiederhole mich, weltweit haben die Menschen Schlage gestanden um an den Verkaufsstellen ein iPhone 5 zu kaufen. D.h. da sind auch die ganzen Provider, Gravis, re:stores usw. gemeint.

        Leider gibt es keine ignore Funktion bei disq.us

      • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

        Welchen Teil von “niedrigen Preissegment verschließt” verstehst Du nicht?

      • http://www.eraser.org B. Braun

        Kannst du nicht wo anders nerven?

      • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

        Stell doch einfach die Benachrichtigungen in Disqus aus dann bekommst Du keine E-Mail-Mitteilung mehr wenn ich mal wieder Deine faktisch falschen Beiträge kommentiere.

        Ansonsten amüsier ich mich grad köstlich dass Du meinen Tippfehler (ich hatte 489 Euro getippt obwohl es 481 Euro waren die Du angegeben hast) damit beantwortet hast dass ich doch zur VHS gehen soll für Mathestunden weil bei mir 20 Mal 24 bei mir 498 Euro sind.

        Von daher kannst Du mir vielleicht kurz mitteilen in welcher VHS Du Deine Mathestunden nehmen wirst um Tippfehler zu vermeiden damit wir uns nicht noch zufällig begegnen.

      • http://www.eraser.org B. Braun

        Tippfehler, hihihi

      • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

        Klar. Du hast 498 getippt anstatt 489. Schön dass Du wenigstens über Dich selbst lachen kannst, das macht die ganze Diskussion dann im Nachhinein doch um Einiges weniger verkrampft :-)

        Also nichts für ungut.

      • Markus (motu90)

        “Für das Geld bekommt man kaum vergleichbare Smartphones, selbst Dumbphones bekommt man nicht umsonst.”

        Vielen Dank für diesen herzlichen Lacher. Für 480€ bekommt man alles, was momentan Rang und Namen hat und nicht iPhone heißt, also ist deine Behauptung Unsinn.

      • http://www.eraser.org B. Braun

        Bei Apple bekommst du das iPhone 4 für 399 €….

      • Markus (motu90)

        Ok, immerhin unter 400€. Das Telefon ist aber auch schon zwei Jahre alt (!), und es gibt keinerlei Rechtfertigung, dass man für so ein Stück alte Hardware noch so viel Geld hinlegen sollte.

  • jo

    Ist doch super, 4 Millionen verkaufte Lumias. Darauf lässt sich aufbauen.

    Wundert mich, dass so viele sich das neue iPhone ohne Google Maps antun. Bis ich mein 5er mit Subvention mitte Oktober kriege, hat sich dahingehend hoffentlich was getan…

    • zackwinter

      Ich denke, dass es vielen Nutzern vielleicht gar nicht so bewusst war, wie schlecht die Maps- App von Apple ist. Aber ich denke, Apple wird u.a. Mithilfe der Nutzer, da diese ja Fehler in der App melden können, der Aufstockung des Personals in der entsprechenden Abteilung und das Hinzukaufen von Lizenzmaterial, sehr schnell die Map gebrauchsfähig machen.

  • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

    A propos Lumia 920… das Duke Nukem Phone…

  • Sascha

    @Alex, doch, es gibt ein günstiges Telefon mit dem Apfel. Das “alte” 4er.
    Auch nach 2 Jahren ist es immer noch ein richtig gutes Telefon mit einer tollen Optik & Haptik. Für 399 Geldeinheiten ein sehr fairer Preis.

    • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

      Du ich glaub Alex sind die Preise bekannt. Sein Hinweis geht in die Richtung dass das 3GS wegrationalisiert wurde obwohl es gerade ein Update auf iOS 6 bekommen hat, sprich damit auf dem “neuesten Stand” ist.

      Ich hatte das schon mal kommentiert dass ich davon ausgehe dass alle Kapazitäten für die Herstellung wohl auf iPhone 4, 4S und 5 umgestellt wurden was die Displays angeht und jegliche noch nicht umgestellten Glasproduktionen für die “alten” Displays (iPhone 2G, 3G, 3GS sowie iPad und iPad 2) voraussichtlich nur noch Displays für das kommende iPad mini herstellen.

      Egal wie man es dreht, es gibt kein iPhone im niedrigen Preissegment. Android-Telefone gibt es schon ab 89,95 Euro – das ist dann zwar kein iPhone aber der Punkt an dem Kommentar ist ja, dass Apple sich weiterhin seine hervorragende Software und Hardware gut bezahlen lässt. Es hilft einem Geringverdiener wenig wenn er effektiv 310 Euro mehr ausgeben muss. Es sind 310 Euro.

  • Theo

    Seit Jahren diskutiert und im Sinne Apples ist das komplette Weglassen der Simkarte, doch wann ist es soweit? Geht es noch nicht ohne Simkarte?

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften