von Alex Olma
5. Oktober 2012 – 13:57 Uhr

CopyCats schleichen durchs App-Store-Unterholz

11 der 13 ‘Most Shameless Super Mario Rip-Offs‘, die sich IGN aus dem App Store pickte, stehen immer noch zum Download – teilweise seit Monaten.

IPhoneBlog de Monino

Das einige Apps auf der falschen Seite der feinen Trennlinie zwischen innovativer ‘Everything is a Remix‘-Kultur und frechem Ideen-Klau landen, ist nicht neu – schon gar nicht für Nintendos weltberühmten Klempner.

Für den App Store koppelte Apple Ende August sein Formular für ‘iTunes Content Disputes‘ aus. Meldungen über vermeintliche Rechtsverletzungen lassen sich damit für Software, getrennt von Filmen und Musik, zur Kontrolle übermitteln. Vor zwei Jahren wollte Cupertino für diese Art von Beschwerden eine einfache E-Mail.

Mit 700.000 Anwendungen benötigt es mehr Struktur. Trotzdem knarzt und kratzt es weiterhin an vielen Ecken des Stores. Insbesondere die Verschlagwortung bleibt mit Blick auf die bildschirmfüllende Karteikarten-Darstellung von Suchergebnissen unter iOS 6 ein Problem, weil die ersten Ergebnisse bevorzugt werden.

Lichtblick: Seit der letzten Nacht scheint die List der Gekauften Artikel, die sich hinter den Updates versteckt, zum ersten Mal seit Tagen/Wochen wieder die eigene Software-Kollektion zu laden.

  • http://twitter.com/AppleMainstream Malte Jordan

    Aber wo kann man es den dann runterladen. Wenn ich auf deine verlinkte Seite klicke, kommen nur ganz viele Bilder.

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Die Rip-Offs? Nee, die willst du nicht runterladen.

      • http://twitter.com/AppleMainstream Malte Jordan

        Ach so ja ich glaube ich habe den Artikel gar nicht verstanden. Sry. Habe ihn mir nochmal durchgelesen:D Aber trotzdem Danke für deine Antwort.

  • fogspider365

    @iphoneblog alex der store war offline wegen steve und dem video und der nachricht von tim
    Willst du nicht Darüber berichten?

    • Jakob

      Die Mege an Zeichen die für die Bekanntmachung des BlogPostings benutzt werden überschreitet die des BlogPostings
      Der Apple.com war offline, nun ist dort nen Video von Steve zu sehen – fertig.

  • icp-ms

    Nintendo könnte wieder richtig schwarze Zahlen schreiben, wenn sie ihre Klassiker für iOS rausbringen würde, dann gäbe es auch keine Rip offs. Die Leute wollen Mario & Co.
    Nintendo ist ganz schön dickköpfig.
    Erinnert an die Kapelle, die auf der Titanic bis zum Schluss gespielt hat, anstatt ins Rettungsboot zu steigen ^^

  • Marie

    Interessante Kommentare.

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften