von Alex Olma
15. Oktober 2012 – 22:16 Uhr

FBI warnt vor Android-Malware

IPhoneBlog de Passcode

The IC3 has been made aware of various malware attacking Android operating systems for mobile devices. Some of the latest known versions of this type of malware are Loozfon and FinFisher. Loozfon is an information-stealing piece of malware. […] FinFisher is a spyware capable of taking over the components of a mobile device. When installed the mobile device can be remotely controlled and monitored no matter where the Target is located.

Im Gegensatz dazu warnte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) noch nie explizit vor (irgendeiner) Android-Schadsoftware, veröffentlichte aber bereits zwei medienwirksame Pressemitteilungen über iOS-Schwachstellen (04.08.2010 / 06.07.2011).

  • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

    Nabend.

    http://www.zdnet.com/loozfon-android-malware-targets-japanese-female-users-7000003236/

    Zitat: “attempting to socially engineer Japanese female users into downloading and executing the application on their mobile device.” – sprich es handelt sich um eine App, die nicht im Market vorhanden ist und bei dem der User dazu gebracht werden muss, externe Quellen zu aktivieren. Und es ist ein Programm aus Japan, bei dem die User dann überhaupt erst einmal genug Englisch können müssen damit überhaupt was gemacht wird.

    Jetzt ist also japanische Malware die nur über externe Quellen, nicht aber über den Market installiert werden, hier Thema?

    Nicht alles was der liebe Philip schreibt sollte man Verbatim übernehmen. Er ist ziemlich klar Interessengesteuert.

    Ich möchte dann mal an Nachrichten die Du hier gepostet hast erinnern bei denen Du Dich über Kaspersky-Meldungen lustig gemacht hast, dass auf iOS doch gar kein Virenscanner möglich ist. Die Meldung hier wurde von Symantec in die Welt gesetzt. Ob jetzt der BSI oder das IC3 vor irgendwas warnt ist mir dann auch ziemlich wurst, das sind Meldungen in denen der eigene Nutzen indirekt bestätigt werden soll.

    Jedenfalls ist das hier für mich genau so eine Non-News wie wenn Eugene am rumjammern ist dass er kein Geld verdienen darf.

    Hm. Auf jeden Fall ist es jeweils ein Eintrag, gelle? ;-)

    • peter mueller

      Alex hat es geschafft: Er hat jetzt seinen ersten, exklusiven Haustroll. Ich gratuliere!

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften