US-Patentamt spricht Apple weiteres iPad-Design zu

von Alex Olma | 17. Oktober 2012 | 17:45 Uhr
IPhoneBlog de iPad Design

Apple has been granted a U.S. patent on the design of its first iPad, nearly three years after the device’s public debut.

Ein Geschmacksmuster für großen Patent-Ärger: Apple legte den Antrag mit der Nummer D669,069 (PDF-Link) am 26. Januar 2010, einen Tag vor der legendären Steve-Jobs-Enthüllung, dem US-Patentamt vor. Gestern, am 16. Oktober 2012 segnete die amerikanische Behörde das vom Display dominierte Design ab.

Das Schutzrecht läuft unter der simplen Bezeichnung ‘Portable Display Device‘ und erweitert das vieldiskutierte Patent D504,889 (‘Electronic device‘) aus dem Jahr 2005, das Apple bereits gegen Samsung ins Feld führte.

  • Markus (motu90)

    Und der Wahnsinn geht weiter, unaufhaltsam. Es ist einfach beschämend, wie wenig sich die Ämter scheinbar mit dem Inhalt der eingereichten Anträge auseinandersetzen. Meine eigene Recherche hat solche Eindrücke nur bestätigt…

  • Elv

    Da gebe ich Dir Recht. Ich kann die Patentbehörde auch nicht verstehen, auch wenn ich Applegeräte nutze. Das Apple sein Patent nun nutzt … *Seuftz*

  • Markherm

    Keine gute Nachricht für uns Verbraucher…

  • Pingback: Das neue 3G Samsung Chromebook von Google - medien-lupe.de

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!