von Alex Olma
15. November 2012 – 00:48 Uhr

Weihnachten 2012: kein Zuckerschlecken.

IPhoneBlog de Nintendo Wii U

Nintendo startet bei uns am 30. November ins Weihnachtsgeschäft. Ich freue mich auf 2½ Launchtitel: Nintendo Land, New Super Mario Bros. U und irgendein Third-Party-Remake.

Apples ‘Mini‘-Hardware kostet den gleichen Preis, unterbietet die Wii U, genau wie seine Handheld-Konkurrenten 3DS und PS Vita, aber bei jedem Software-Verkauf. In der Kategorie Games ist dieses Unterscheidungskriterium besonders hervorzuheben. Die vielen jungen Kinderhände, die diese Weihnachten nach einem Mini greifen, fehlte in den letzten Jahren die Hardware. Klingt komisch, ist aber so. iPads mit 9.7-Zoll sind teuer (selbst die zweite Generation kostet bis heute 400 Euro), iPhones gibt es nur mit Mobilfunkvertrag und der iPod touch wartete über zwei Jahre auf ein bedeutendes Prozessor- und Display-Update.

Das iPad mini rutscht derweil auf einer Games-Lawine in genau diese Preislücke, während in Japan Sonys Vita mit Mann und Maus untergeht und iOS-Indies vor der anstehenden Rabatt- und Release-Schlacht im App Store vorsorglich das Feld räumen.

  • Heiko Brendel

    Ja, das wird echt spannend.
    Würde die Vita komplett untergehen wäre das wirklich schade. Das Handheld ist einfach ein technischer Leckerbissen – leider gibt es kaum Toptitel und diese sind einfach zu teuer!
    Bei der WiiU bin ich mir nicht so sicher – evtl hat sie Anlaufschwierigkeiten – könnte von Familien aber wieder gekauft werden. Für Pappa sind ja auch diesmal Hardcoretitel dabei.
    Apple düst aber mit ihrem schicken iPad Mini und dem prall gefülltem AppStore allen davon. Wenn die Entscheidung Vita/Wiiu oder iPad mini getroffen werden soll, tippe ich auf letzteres… Warten wirs ab…!

    • http://www.sebbi.de/ Sebastian H.

      Ich hoffe auf letzteres … der Hardware-Erneuerungs-Zyklus von Tablets (und Smartphones) ist einfach wesentlich schneller als bei den Konsolen und deshalb ist dort die Grafik noch auf dem 2006 Niveau … nicht gut.

  • Zwenti

    Das bleibt aber der leidliche Apfel/Birnen-Vergleich. IMHO ist die Schnittmenge von Konsolenkäufern und Tabletkäufern doch ziemlich gering. Eine Konsole ist eine auf Spiele zugeschnittene Hardware, wohingegen ein Tablet von allem etwas kann aber nichts 100 prozentig. Motorradhersteller konkurrieren ja auch nur in den wenigstens Fällen mit der Autoindustrie.;-) IMHO sind die Leistungsanforderungen ähnlich konträr was Konsolen und Tablets betrifft. Und ich kennen keinen leidenschaftlichen Gamer welche auf Spieleerfahrungen à la Uncharted, Alan Wake, Super Mario oder Gears of War verzichten möchte nur weil im App-Store Casual-App XY nur 89 Cent kostet.

    Und gerade Nintendo im speziellen hat seine starken Marken und Gaming-Erfahrung welche Apple niemals besitzen wird. Der 3DS verkauft sich jetzt ja auch wieder blendend (letzte Woche ging er in Japan 187.000 mal über die Ladentheke) und dass obwohl (oder gerade weil) er nur ein Spielehandheld ist. Und ihm wurde der Untergang schon zum Launch prophezeit.

    Dieser Absolutismus welche gerade in Fachkreisen herrscht ist sehr befremdlich. Entweder iPad oder 3DS. Entweder iPad Mini oder WiiU. Ich sehe da eher ein und als Bindewort!:-)

    Man sollte sich lieber über die Fülle an Produkten freuen als ständig einen Gerätekrieg auszurufen. Denn mit einer Monokultur am Gaming Sektor wäre (außer Apple) wirklich niemanden geholfen.

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Mir liegt es fern, einen “Gerätekrieg” auszurufen. Aber die Zeitreserven (und das Budget) sind begrenzt – das spürt die Vita.

  • http://www.facebook.com/fabian.boulegue Fabian Boulegue

    Wie schon sehr oft mit dir besprochen :) führt für mich kein Weg um die Wii U herum :) sei es wegen hoffentlich bald kommenden Zelda, Mario und Zombie U … Weihnachten wirklich für mich ein Pftlicht kauf.

    Leider ist das iPad/Phone für mich immer noch nicht die Gaming Konsole die es sein könnte, ggf. durch fehlende Hardware Buttons etc.

  • Ziykuna

    kommt mir etwas realitätsfern vor. Ich kann nur aus meiner erfahrung berichten, dass Kindern eher eine Wii gekauft wird als ein Ipad.

    Und das ist durchaus Nachvollziehbar:
    1.) man sieht ja schon, dass es einfach solider ist und das kann man deshalb auch Kindern mal zu runterschmeißen geben.

    2.) Kontrolle der Kinder ist einfacher, wenn sie am TV im Wohnzimmer spielen, als wenn sie einfach mit dem ipad durch die gegend ziehen können.

    3.) eine Wii verliert man nicht – ein Ipad könnte doch von dem ein oder anderen kind irgendwo vergessen werden

    4.) Solzialer ist die Wii allemal

    ich verstehe die Eltern, dass so eine Wii reizvoll ist. ich denke, dass das Ipad eher als Spielekonsole für erwachsene zu sehn ist.

  • ChiefPotato

    Sinnvoller für ein kleines Kind ist jetzt ein iOS Gerät auch nicht als eine Heim Spiele Konsole, in manchen Bereichen gar das Gegenteil. Für größere, ja, da könnte man sich überlegen ob abgesehen von zum spielen nicht ein Tablett oder gar eher erstmal ein Smartphone oder Laptop “sinnvoller” ist als eine Heimspiele Konsole. Für Hardcore Gamer ist eine WiiU oder selbst immer noch ne 360 oder PS3 sinnvoller als ein iOS Gerät.
    Aber auch Familien, wo mehrere gleichzeitig zusammen spielen und auf einen Bildschirm kucken wollen ist eine Heimkonsole immer noch viel besser als ein Tablet.
    Ein iOS Gerät ist halt net und praktisch für viele Sachen, aber jetzt nicht wirklich ideal für irgendeines dieser vielen Sachen, da ist dedizierte Hardware dafür immer noch besser.

    Für unterwegs gewinnt das Gerät, dass man immer dabei hat (wohl eher Smartphones und Tablets), aber wenns um spielen zuhaue geht, gar auch noch um spielen zusammen am großen Bildschirm, naja, da sind die iOS Geräte weniger für zu empfehlen.

    Ich mag zwar meinen Apple TV Puck aber rasante Spiele flüssig drauf spielen, gar auch noch mit mehreren gleichzeitig, das dauert noch ne Weile bis das soweit ist.

    Für zunehmend mehr Leute die schon ein Smartphone und/oder Tablett haben, wenn nicht mehrere hat jetzt Apple auch nicht soo die guten Argumente, für Leute die noch gar kein Tablett haben halt eher.

    Verkaufen werden sich sicherlich Tablets und Smartphones besser, und viele holen sich ja eh mehrere Geräte, ich, der ich schon viele Geräte hab hol mir eher ein WiiU statt noch einzusätzliches iPad blos weils klein ist, oder nen Tacken schneller, bei Apple kann man ja eh davon ausgehen dass es in weit weniger als nem Jahr ne neuere Version gibt, da hab ich zunehmend weniger Motivation das aktuelle zu holen.

    Vor allem wenn man wie beim iPad Mini schon beim Launch klar sehen kann: Hm, ok, also dann die nächste Iteration mit der hohen Auflösung..

  • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

    Man kann das auch schneller hinschreiben :-)

    ” Das GamePad wiegt ungefähr 500 Gramm”

    http://www.stern.de/spiele/vorschau/die-spezifikationen-der-wii-u-im-uberblick-10538.html

    Hoëcker Sie sind raus.

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften