von Alex Olma
21. November 2012 – 01:01 Uhr

App-Store-Betrug

DirektMooncraft

How about this: after an app hits the store, if it has nothing but 1-star reviews (that include text!), and those reviews mention keywords like “scam” a lot, flag it for further inspection?

Der Textfilter ist notwendig, weil sich diese Lachnummer (weltweit) 848 Fünf-Sterne-Bewertungen ‘organisierte‘, der nur 160 echte ‘Fake’-Zwischenrufe gegenüberstehen.

  • malte1242

    Ist evt. der falsche Augenblick für das Video, aber ich nerve mal wieder wegen dem Wallapper? Hast du es noch?

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Ist in den Kommentaren der anderen Beiträge bereits beantwortet.

  • Karsten

    Ich glaube, da liegt eher ein technisches Problem o.ä. vor. Das Spiel ist auf den ersten Blick nicht schlecht gemacht und wohl für kleine Künder gedacht – wenn jagend einen Abhocken will, dann macht er sich nicht so eine Mühe, oder?

  • BodenseeApple

    Schon krass…

    Prüft Apple nicht normalerweise ob die Screenshots mit dem Inhalt ident sind?

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Lässt sich jederzeit vom Entwickler ändern (was gut ist).

      • BodenseeApple

        Was noch interessant wäre, wie bekommt der so viele 5*-Sterne Bewertungen von Personen die Schwab, Frankfurter, etc. heißen ;-)

  • Metti

    Und die AppBeschreibung ist genau so falsch wie die Bilder…so krass

  • http://twitter.com/BuzzingDanZei Nino

    Da frage ich mich immer wieder, warum ich mir eigentlich viel Mühe mit meinen Apps gebe. Ich könnte mit so einem Dreck und extrem weniger Aufwand, viel mehr Geld verdienen. *seufz*

  • Stefan

    Langsam werden diese Zweizeiler mit denen du dein Blog bestückst echt albern.

    Wie wäre es mal mit selber Arbeiten?
    Was auf Panic Blog oder sonst wo steht,kann doch jeder selber lesen wenn er will.

  • BodenseeApple

    Das mit den Namen der 5*-Bewertern ist sehr interessant.
    Wenn man bei dieser App ((https://itunes.apple.com/de/app/bildschirm-sperren/id471998600?mt=8) -> auch eine Verarsche)) mal die Bewertungen durchliest, erscheinen Namen mit ähnlichem Muster.
    Kann man evtl. Bewertungen kaufen?

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Ja, das sind gekaufte/gestohlene Konten.

  • http://twitter.com/karlimann karlimann

    in der iTunes Rechnung gibts doch den “Button” ein Problem melden oder so ähnlich.

    Spätestens da sollte Apple doch aufwachen. Aber ich frage mich, wie das überhaupt reinkommen konnte. Andere Apps werden bis ins Detail geprüft und wegen Kleinigkeiten nicht durchgewunken.

    Es wird immer seltsamer rund um Apple.

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Nochmal: Beschreibung, Bilder oder Preis können die Entwickler jederzeit selbst anpassen. Das ist auch gut so.

      Was Apple verbessern kann: Mehr Eigeninitiative beim Aufspühren von Scam zeigen.

  • Pingback: Michaels Tagebuch (App-Store-Betrug)

  • iLama

    Hier noch ein Beispiel. Frage mich wie sowas zugelassen wird!!
    „Bildschirm Sperren ©“ von Flash Video Tech Inc.
    https://itunes.apple.com/de/app/bildschirm-sperren/id471998600?mt=8
    Sowas ist in den Top 10???

  • Pingback: Screenshot-Updates zukünftig nur noch nach App-Aktualisierung – iPhoneBlog.de

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften