von Alex Olma
26. November 2012 – 18:21 Uhr

Future Verlag: Tablet-Magazine legen zu

IPhoneBlog de Future

Future Publishing verkaufte im vergangenen Jahr zwei Millionen Newsstand-Magazine. Insgesamt verdient das britische Verlagshaus mit digitalen Tablet-Publikationen monatlich derzeit rund eine Million US-Dollar. Die besten Pferde im Stall: Technologie-Zeitschrift T3 (30.000 bezahlte Downloads pro Monat) und MacLife, die monatlich bis zu 65.000 Leser finden.

Spannend ist: 90-Prozent der digitalen Editionen gehen ausschließlich an neue Kunden. 40-Prozent leben außerhalb von Großbritannien und Amerika, den Ländern des ehemaligen Kerngeschäfts. Mehr als die Hälfte dieser Neukunden entscheiden sich gegen den Einzelkauf von Ausgaben und für ein Abo; 60-Prozent verlängern dies fortlaufend.

Newsstand ist erst ein Jahr alt. Innerhalb dieser kurzen Zeit hat sich allerdings schon gezeigt, dass ein einfaches (PDF-)Abbild der Kiosk-Edition dem Kundenanspruch nicht gerecht wird. So funktioniert die EDGE für mich erst seit dem Layout-Reboot wieder.

Experimente wie ‘The Magazine‘ (kostenlos; universal; App-Store-Link) führen außerdem vor Augen, das sich Newsstand nicht nur um eingefahrenen Verlagsjournalismus dreht sondern auch neuen Teilnehmern ermöglicht, den eigenen Newsroom aufzuziehen.

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften