Ein Comic-Sync-Setup mit ComicBookLover

von Alex Olma | 7. Januar 2013 | 08:29 Uhr

Der Comic Zeal Comic Reader besetzt einen kleinen aber besonderen Platz in meinem Herzen. Der Bilderbuch-Sync mit dem Desktop-Archiv ist jedoch großer Java-Unfug. Die iTunes-(Datei-)Übertragung (und anschließende Sammelband-Sortierung auf dem iPad) konnte ich lange Zeit ertragen – im Jahr 2013 geht das jedoch nicht mehr. Hinzu kommt: Ich will mich durch keine FTP-/WebDAV-Verzeichnisbäume schwingen um neue Ausgaben aufs Retina-iPad zu werfen.

Mit diesen Vorgaben bin ich auf einen alten Bekannten, den ComicBookLover, gestoßen. Mittlerweile gibt es für die Mac-App den ComicBookLover Sync sowie eine App für das iPhone (kostenlos; Link) und iPad (kostenlos; Link).

IPhoneBlog de The Uniques

Öffnet man das iOS-Programm erkennt die Desktop-Sync-Software das mobile Gerät und nimmt die selbst erstellten oder übers Netz bezogenen Bildbände der 20-Euro-’iTunes für digitale Comics‘-Anwendung entgegen. Falls notwendig verschlagwortet das kostenlose ComicTagger (für PC/Mac) eure Hefte automatisch mit Metadaten. Vorteil: Auf dem iPad oder iPhone rutschen die Bildgeschichten gleich in die richtige Serie und erhalten die korrekte Publisher-Zuordnung.

Leider gefällt mir der iOS-Reader im direkten Vergleich mit Comic Zeal weniger gut. Ausschlaggebend ist die verkrampfte Platzierung der Buttons sowie der eingeschränkte Zoom. Doch ganz ehrlich: Solang ich mir die iTunes-Synchronisation ersparen kann, nehme ich das für einzelne Editionen gerne in Kauf.

  • http://www.facebook.com/fabian.boulegue Fabian Boulegue

    Oh :) ! Wird direkt geladen

  • Marcel

    Puh, also das ist irgendwie auch alles andere als ideal. Vor allem wenn man mehr als ein paar Comics auf dem iPad hat. Ich finde auch es gäbe unheimlich viel Potential für einen richtig guten Comic-Reader auf dem Mac. Comicbooklover ist schon ein guter Schritt, aber allen Ecken und Enden gibt es Raum für Verbesserung

  • http://twitter.com/SebSemmi Sebastian Semmler

    ich glaube, die Content Industrie in Form von DC und bissel später Marvel hat hier diesmal echt schnell und angemessen gehandelt. Ist schon einfacher, die Comics sich einfach in den jeweiligen Apps zu shoppen

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog
      • http://twitter.com/SebSemmi Sebastian Semmler

        das wäre natürlich klasse. weil es ist schon ganz schön kostenintensiv und ich habe im letzten Jahr sicher mehr für Comics auf dem iPad als für Apps ausgegeben. Aber nach einem Jahr Comic lesen habe ich gemerkt, dass es leider nur sehr wenig, wirklich gut Sachen gibt und mich schlussendlich nur Klassiker wie The Long Halloween begeistert haben.

        iphoneblog was liest du zurzeit?

      • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

        Mal wieder ‘Y – The Last Man’… :)

      • http://twitter.com/SebSemmi Sebastian Semmler

        kurzer Überblick auf Wikipedia erinnert mich an http://www.youtube.com/watch?v=O98btTdON50

  • http://rbtbr.de Robert

    Was ist von Comics (https://itunes.apple.com/de/app/comics/id303491945?mt=8) zu halten? Wenn ich mir im Store die Apps von DC und Marvel anschaue, scheint es bei allen das gleiche Framework zu sein…

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!