von Alex Olma
29. Mai 2013 – 06:27 Uhr

[update] Tim Cook auf der D11

IPhoneBlog de Tim Cook D11

John Paczkowski verspricht das komplette Video-Interview von Tim Cook auf der D11 für die nächsten Stunden1. Dies gilt es abzuwarten. Den unzähligen (unten aufgeführten) Mitschriften lässt sich jedoch schon jetzt entnehmen, dass die im letzten Jahr von Cook angekündigte “double down on secrecy” Produktpolitik keine Ausnahmen erlaubt – auch nicht für die selten öffentlichen Interviews.

Diese fünf Diskussionspunkte stachen für mich im ersten Durchlesen heraus.

We’re still playing in TV through Apple TV. For several years we were selling a few hundred thousand. We’ve now sold 13 million — about half of those in the last year.

Ina Fried / AllThingsD

To convince people they have to wear something, it has to be incredible. If we asked a room of 20-year olds to stand up if they’re wearing a watch, I don’t think anyone would stand up. […] I don’t think it has to be just that. I think other wearable ideas could be interesting. The sensor thing is exploding.

Nilay Patel / The Verge

On Android: Do I look at it? Of course. I don’t have my head stuck in the sand… Globally I think there are a lot of phones that are called smartphones that if we got together, we’d call it a feature phone, and the user uses it like a feature phone.

Philip Elmer-DeWitt / Fortune Tech

Kara is asking about “the Facebook bobbleheads” — Chat Heads. Cook says that Apple and Facebook worked together on integration. There’s more they can do.

Cook says, speaking generally, that you’ll see Apple open up more APIs in the future — but not in a way that leads to a bad customer experience.

Harry McCracken / Time.com

Cook says Apple was on the pace of buying a company every 60 days, every six months or so. Apple has already acquired 9 companies in this fiscal year. Walt: “Did you announce them all?” Tim: “Of course not!”

Tom Krazit / Gigaom

09:27 Uhr Wie versprochen stehen ab sofort die vollständigen 82 Minuten mit Tim Cook online.


  1. AllThingsD bietet aktuell fünf Videoausschnitte an: Is Apple Getting More Open?; Tim Cook Talks Taxes; Tim Cook’s Not Worried About Market Share; Why Apple Only Makes One iPhone and Tim Cook on Wearables
  • http://www.onegeek.de/ Thomas

    Es ist schonmal gut zu hören dass man die APIs öffnen möchte, mehr 3rd Party zulassen will und allgemein etwas offener werden möchte ohne dabei die Kontrolle zu verlieren. Auch der Designeinfluss von Jony Ive für iOS7 wird wohl interessant sein.

    Aber mal eine Verständnisfrage: Wie kann denn ein Aktienunternehmen wie Apple andere Unternehmen kaufen ohne dies ankündigen zu müssen? Muss dies nicht bekannt gegeben werden oder wenigstens irgendwo einsehbar sein?

  • digitalpanic

    Versteh ich das jetzt richtig, dass die Uhr nicht mehr geil genug ist und sie lieber ein eigenes FuelBand / FitBit o.ä machen wollen?

    • Sebastian Semmler

      nein, falsch verstanden…

      • digitalpanic

        Sondern?

      • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

        Tim Cook hat dazu nichts konkretes gesagt. Er betonte lediglich das ein Produkt schon außergewöhnlich sein muss, damit es Leute überhaupt am Handgelenk oder (die noch größere Herausforderung) auf der Nase tragen.

  • Jens

    Hoffentlich wird Ives neues iOS-Design ein Erfolg. Guter Hoffnung bin ich ja. Auf der anderen Seite fand ich ja gerade die Kombination schlichte Hardware und verspielte UI sehr reizvoll und ein Merkmal von Apple. Ich hoffe es wird gut, habe aber ein wenig Unbehagen. Die Design-Mockups gefallen mir garnicht.

    • Sebastian Semmler

      Ich glaube ja, man muss sich nur die aktuelle Podcast App auf dem iPhone und im besonderen auf dem iPad anschauen und sieht, wohin die Reise gehen wird

  • Pingback: Den Patentjägern auf der Spur – iPhoneBlog.de()

  • mario

    Dazu passend ist heute ein Artikel von MG Siegler auf techcrunch erschienen, der den qualitativen Inhalt des Interviews, wie ich finde, auf den Punkt bringt … langweilig!

    (darf man hier eigentlich verlinken, Alex?!)

  • Pingback: Das Überraschungsmoment – iPhoneBlog.de()

  • Pingback: „Wish we could say more“ – iPhoneBlog.de()

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften