von Alex Olma
3. Juni 2013 – 16:32 Uhr

WWDC-App 2013 mit Konferenz-Videos für Entwickler

IPhoneBlog de WWDC App

Apples neue WWDC-App für alle registrierte Entwickler (kostenlos; universal; Link), bereits mit einen flunderflachen Programm-Icon, beinhaltet in diesem Jahr erstmals die Videos der dort abgehaltenen Vorträge. Die iTunes-Beschreibung “available daily” deutet, wie schon eine Notiz zur Ankündigung der Worldwide Developers Conference, auf eine sehr zeitnahe Veröffentlichung dieses Materials hin.

  • Jens

    Oh,oh, die Screenshots verraten viel über das neue Design von iOS 7. Black & White überall. Sieht ein wenig steril aus. Naja, ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll?

    • Jens

      Nachtrag: Auf den einschlägigen Apple Blogs, sind die ersten Reaktionen zum neuen Design sehr “durchwachsen”. Einige schreiben: Ein klares aber auch sehr langweiliges Design. Dazu fehlt dann nur noch das Plastik-iPhone.

      • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

        Und hier wird sich irrsinnig gefreut ;)

      • Jens

        Das Design ist schon sehr gut, keine Frage, nur wirkt die UI sehr nach MacOS. Gerade die schlichte Hardware und das verspielte iOS, hat doch die Magie von Apple ausgemacht. Alex, hätte Steve die UI gefallen? Was meinst Du? Ich oute mich mal. Ich bin ein großer Fan vom alten Design. Ein Game-Center muß natürlich wie ein Roulettetisch in Las Vegas aussehen.

      • Christian

        Also ich finde den Skeuomorphismus auch nicht schlecht – allerdings muss ich auch sagen dass beim Game Center oder der Kompass App Schluss ist. iBooks und Passbook gehen da noch absolut. Ich würde es sogar vermissen. Und sonst muss ich Jens in allen Punkten recht geben. Es wirkt auf mich schon fast zu steril, clean und, ja, sogar langweilig (was nicht heißt, dass ich die alten gloss effekte und co vermisse, einfach dass es mir zuviel black & white ist). Also wenn so auch beispielsweise die Maps aussehen wird, werd ich ernsthaft überlegen ob ich updaten soll.

        Da müssten die Features schon wirklich cool sein.

      • Kim Weigand

        Ich bin absolut deiner Meinung und hab ehrlich gesagt ein bisschen Angst, dass man sich letztendlich doch zu sehr dem Trend beugt und es ähnlich wie Windows Phone oder Android angeht. Apple hatte das nie nötig und ist mir gerade deswegen so sympathisch. Ich hätte nichts gegen ein “etwas flacheres” Design, aber so wie es in den meisten Gerüchten angedeutet wird, bsw. mit der komplett weißen Notiz App, scheint es mir doch ein paar Schritte zu weit weg von den Wurzeln. Nicht mal MAC OS ist so flach – Zum Glück (noch) nicht! Und irgendwie will man das am Ende doch dann auch unter einem Hut sehen, oder nicht?

  • Jens

    Wie es ausschaut, wird das “alte” UI-Framework beibehalten. Nur die Farbe wird rausgeschmissen. Ich kann nicht glauben, dass das die neue Designsprache von Ive sein soll. Wo ist das neue, innovative? 2007 war die UI wirklich revolutionär. Anderes Beispiel: Neuer Einsteiger-iPod ohne Kamera! What? Vielleicht ein iPhone mit Plastikschale? What? Nee, das ist doch nicht Apple! Ich hoffe, ich täusche mich.

  • Marcel Böttcher

    Der B/W-Stil stammt nicht vom neuen Design, den Farbton hatte die alte App zur WWDC 2012 auch schon:

    • Jens

      Das gibt Hoffnung, dass es nicht ganz so schlimm kommt. Ich bange, um meine schönen Leder- und Filzoberflächen. Hoffentlich läßt Ive die schönen Bücherregal in Ruhe!

    • ZeDctr

      Danke für das Bild. Man erkennt im direkten Vergleich gut, dass die der “Schattenverlauf” weniger geworden ist. Das Ergebnis ist wirklich etwas ‘flacher’.

  • LPublic

    Schon jemandem aufgefallen, dass man die App auch benutzen kann, ohne sich anzumelden? Man hat Zugriff auf Alles (inklusive den Videos) außer der Karte.

  • Sebastian Semmler

    wenn das die richtig des neuen Designs sein soll, bin ich voll dabei!

  • Sebastian Semmler

    doppel Tippen um was als Favorit zu setzen, gab es bei den Apple eigenen Apps auch noch nicht, oder?

  • Pingback: Homescreens: Juni 2013 (iPhone 5 + iPad 4 + iPad mini) – iPhoneBlog.de()

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften