von Alex Olma
27. Juni 2013 – 09:27 Uhr

Der ‘Digg Reader’ findet den App Store

Verstolperter Start: Digg Reader verprellt zum Auftakt mit einem (für mich nicht funktionierenden) E-Mail-Einladungssystem. Über die iOS-Apps (kostenlos; universal; App-Store-Link) lässt sich zwar auch ohne Invite das persönliche RSS-Verzeichnis aus Google Reader übertragen, den Zugang zur Digg-Webseite, auf der jetzt meine Feeds lagern, schaltet der Transfer jedoch nicht automatisch frei. Das ist mindestens verwirrend.

IPhoneBlog de Digg Reader

Der Abgleich zwischen iPhone und iPad funktioniert. Die App kommt aufgeräumt, wirkt flott und vermisst (wie angekündigt) einige Ausbaustufen.

Obwohl der Digg Reader (im Web) derzeit keinen OPML-Import auf Dateibasis anbietet sondern ausschließlich ‘Google Reader’-Flüchtlinge aufnimmt, sei der zusätzliche Datenbank-Export empfohlen (-> http://www.google.com/reader/ -> Einstellungen -> Takeout), bevor Mountain View am Montag die Lichter ausknipst.

  • http://fnierhaus.com/ friedemann

    Alex, hast du ne Info wann das Reeder-Update einschlagen wird?

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Nope.

    • Dirk
      • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

        Yep, kam gerade rein (zusammen mit der Beta).

  • Heiko Krebs

    Meine Digg Einladung ist auch noch nicht da, aber soll dann ja hoffentlich heute im Laufe des Tages kommen…

  • BodenseeApple

    Ich hab heut morgen meine Einladung erhalten,

    Leider fehlen noch einige Punkte, die den Digg-Reader zu einer echten Alternative machen.

    – Kennzeichnung der Ordner, in denen sich neue News verbergen
    – Möglichkeit nur neue News anzeigen zu lassen (soll ja noch kommen)
    – automatische Aktualisierung

    Mal sehen wie die Entwicklung hier weiter geht :)

    • BodenseeApple

      Nach einem Vormittag mit dem Digg Reader bleib ich erst mal bei Feedly ;)

  • Pingback: Michaels Tagebuch (Der ?Digg Reader? findet den App Store)()

  • http://janundso.de/ Jan S

    Für mich ist Digg nichts, da es iOS6 voraussetzt… damit kann ich mein altes iPad nicht mehr nutzen zum lesen und genau dafür nutz ich es nunmal noch am meisten! Schade und doch wohl eigentlich nicht wirklich notwendig, oder?

  • http://www.eraser.org B. Braun

    Puh, du bist ein RSS Junkie, das ist der gefühlt hundertste Blogeintrag zum Thema seit der Google Bekanntmachung den Dienst eizustellen. ;-)

    Nebenbei: Reeder ist zur Zeit kostenlos im App Store erhältlich.

  • http://www.eraser.org B. Braun

    Puh, du bist ein RSS Junkie, das ist der gefühlt hundertste Blogeintrag zum Thema seit der Google Bekanntmachung den Dienst eizustellen. ;-)

    Nebenbei: Reeder ist zur Zeit kostenlos im App Store erhältlich.

  • Pingback: Instapaper <-> Readability – iPhoneBlog.de()

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften