“Sometimes we innovate too much”*

von Alex Olma | 29. Juni 2013 | 14:32 Uhr

IPhoneBlog de BlackBerry

Die Enttäuschung über die aktuellen BlackBerry-Zahlen betrifft nicht die unerfüllten Analysten-Aussichten (statt der erwarteten 7.5 Millionen Smartphones sind es im abgelaufenen Quartal nur 6.8 Millionen Geräte geworden), sondern das davon lediglich 40-Prozent das zukunftsfähige Betriebssystem BlackBerry 10 fahren.

Genauso schaut man bei Nokia für Zukunftsprognosen auch nicht (mehr) auf das Feature-Phone-Geschäft, sondern zählt die verkauften Smartphones mit Windows Phone 8.

“We were looking at solutions that could move the BlackBerry 10 experience to Playbook, but unfortunately, I’m not satisfied with the level of performance and user experience and I made the difficult decision to stop these efforts and focus on our core hardware portfolio,” said Mr. Heins.

The Wall Street Journal

Die im vergangenen Quartal noch abverkauften 100.000 PlayBooks dürften mit dieser Aussage des BlackBerry-Chefs den finalen Ausverkauf beschreiben. Das kanadische Tablet wurde damit lediglich zwei Jahre alt.

Heins meinte es also ernst, als er vor zwei Monaten sagt: “In five years I don’t think there’ll be a reason to have a tablet anymore“.

* Thorsten Heins, Januar 2012

  • ToYY

    Ich finde es schade für BlackBerry, da die Ideen hinter ihrem neuen mobilen OS teilweise schön und auch neu sind. Doch das Z10 ist leider kein Augenschmaus und in Europa hat niemand der normalen Benutzer den Start von BB10 mitbekommen. Traurig, denn jetzt wird es fast unmöglich noch einmal anzugreifen …

    • http://www.eraser.org B. Braun

      Ach, das Z10 sieht nicht mal übel aus, und die Funktionen von BB10 können sich sehen lassen, allerdings muss ein Business Smartphone einen Arbeitstag durchhalten und davon war das Z10 wohl Meilenweit entfernt.
      BB hat gerade mal 2,5 Millionen BB10 Geräte verschickt, wieviele davon auch gekauft worden, darüber schweigt man sich aus.

  • Pingback: Linktipps 29.6.13 (15:44) – 30.6.13 (10:59) › Netzentzug.de

  • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

    Hihi, ich habe “Heinis” gelesen :-)

  • stq66

    Zonk! Ich hab mir heuer im Winter im Ausverkauf ein PlayBook (immer noch ein bescheuerter Name für ein vornehmlich als Businesstablet zu nutzendes Device) gekauft, mit dem Hintergedanken günstig an ein BB10 Gerät zu kommen und zu sehen, ob das was für mich ist.
    Die monatelange Hinhaltetaktik hat funktioniert und jetzt sitz ich auf einem Stück Sondermüll. Denn wirklich zu verwenden ist das Ding mit dem derzeitigen Playbook OS nicht…

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!