10. September 2013

von Alex Olma | 3. September 2013 | 18:08 Uhr
IPhoneBlog de 10 September

It is widely expected that Apple will introduce a new iPhone at event.

Jim Dalrymple

Apple entscheidet, am 10. September nun auch ins Produktjahr 2013 einzusteigen.

  • Stubber2

    bin gespannt ob es wieder ein Livestream geben wird. Und ob Apple wieder alle nicht Apple-Nutzer aussperren wird.

    Vielleicht sollte sich Apple da mal ein Beispiel an Samsung nehmen:

    http://t.co/1mDomRFKug

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Samsung…brrr.

      • Jakob

        och komm das letzte Samsung ding war doch sehr aufschlussreich.
        Seit dem wissen wir, dass glückliche Menschen auf Fotos und Videos, aber nicht auf der Bühne funktionieren.

        uuuund das Samsung solche Veranstaltungen lieber sein lassen sollte.

    • Florian Schmitt

      man kann sich ja einfach Quick Time laden oder versteh ich da was falsch?

      • SonicHedgehog

        Soweit ich weiß, verwendete Apple für die Livestreams immer HTTP Live Streaming und setzte Safari (OS X oder iOS) oder einen Apple TV voraus. Unter anderen Betriebssystemen musste man sich dann meistens die URL zusammensuchen und es mit VLC versuchen.

        Die WWDC-2013-Keynote-Seite unter http://www.apple.com/apple-events/june-2013/ meint zwar nun, dass für Windows lediglich QuickTime notwendig sei, ich glaube aber, dass das nur für die nachträgliche Aufnahme gilt, aber nicht für den Livestream.

    • SonicHedgehog

      Andererseits: Welche Alternative zu HTTP Live Streaming bleibt Apple technisch groß übrig, wenn sie kein Flash einsetzen möchten?

      Immerhin ist HLS (halbwegs) offen und wird auch von einigen anderen Anwendungen, die nicht von Apple stammen, unterstützt – wenn auch die Browser-Unterstützung trotzdem recht schwach ist. Mit VLC sollte es allerdings, wie auch bei den bisherigen Livestreams, mehr oder weniger gut funktionieren. Klar, eigentlich sollte es bequemer sein als irgendwo die entsprechende URL ’rausfischen zu müssen und in VLC abzuspielen, aber nun ja …

    • Fabian

      Apple wird sicherlich Youtube (und damit Google) sein Streaming überlassen. Im besten Fall schaltet Samsung dann noch einen Werbebanner während des Events oder Google featured einen Android-Channel auf der Seite…

      Wobei die ich Idee ja schon irgendwie amüsant finde.

  • Pingback: Apple: iPhone-Event am 10. September bestätigt

  • Pingback: ‘This should brighten everyone’s day.’ – iPhoneBlog.de

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!