von Alex Olma
7. September 2013 – 12:02 Uhr

Automatischer Sync von iPhone-Videos auf Dropbox

Es gibt Momente, da überdenkt man seine Backup-Strategie für iPhone-Videos. In Apples Fotostream tauchen sie nicht auf; die (manuelle) Übertragung per Kabel, auf dem Mac beispielsweise realisiert durch Image Capture (Digitale Bilder), vergisst man (wenn man seinem Telefon überhaupt noch ein USB-Kabel zumutet).

IPhoneBlog de AutoImporter

In meine Final Cut-, iMovie- oder iPhoto-Bibliotheken passen die kurzen Clips nicht. Hier importiere ich nur ausgewählt und lege kein Archiv-Endlager an. Der automatische Upload über die Dropbox-App funktioniert, unterscheidet jedoch nicht zwischen Fotos und Videos. Auf einen Videoschnipsel kommen bei mir zirka 40 Bilder. Für Dropbox wäre das neben dem bestehenden Backup-Workflow schlicht Overkill (und für mich sowieso ein unpassender Speicherort für ein komplettes Fotoarchiv).

Das neue PhotoSync (1.99 €; universal; App-Store-Link), das über seine Autotransfer-Funktion nach Geo-Position den Abgleich der iOS-Bibliothek mit dem Desktop vornimmt, ist prinzipiell eine gute Wahl. Doch auch hier fehlt die Unterscheidung zwischen Foto und Video.

IPhoneBlog de CameraSync

Lange Einleitung, prägnante Lösung: CameraSync (2.69 €; universal; App-Store-Link) trennt zwischen Fotos, Screenshots und Videos. Nach eigenem Gusto fasst die App auch nur bestimmte Fotoalben an und schiebt diese anschließend auf einen Wolkenspeicher (Google Drive, SkyDrive, Amazon, Box.net, Dropbox) beziehungsweise FTP- oder WebDAV-Server eurer Wahl.

Auch hier kann man den Geo-Hintergrund-Sync nutzen, der automatisch im eigenen WiFi mit der Übertragung loslegt. Ein simpler Kalender-Eintrag, beziehungsweise ein wöchentliches OmniFocus-ToDo, tut es bereits für mich.

CameraSync besitzt keine hübsche UI; sein Entwickler verspricht ein Style-Update bis Jahresende. Die App ist vornehmlich funktional und richtig konfiguriert ohnehin meist nur im Hintergrund aktiv, passt sich dort aber exakt meinen Backup-Bedürfnissen für Videos an, die das iPhone einfing.

  • Eftimin

    “In Apples Fotostream tauchen sie nicht auf…”

    Noch nicht. #iOS7

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Soll in ‘geteilten Fotostreams’ funktionieren aber nicht im eigenen (soweit man das derzeit von iOS 7 weiß).

  • Tobias

    Als Alternative evtl Loom? Die App gibt es für iPhone, iPad und Mac und dient als Backup für Eure Fotos und Videos. Hast Dich damit schon mal befasst Alex?

    • Moritz Kilgenstein

      Loom unterstütz noch keine Videos, im Moment benutzt Alex die Loom Alternative Everpix (unterstütz auch noch keine Videos), Bitcasa, Crashplan und lokal Aperture.

      • Tobias

        Hochladen kann ich meine Videos bei Loom schon. Abspielen klappt nur noch nicht und kommt demnächst.

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Habe ich bislang noch nicht ausprobiert.

  • Julian Oejen

    Was spricht gegen eine entsprechend große iCloud als Backup?
    Oder vergesse ich gerade einen großen Nachteil dieser eingebauten Methode?

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Für Backups spricht nichts dagegen. Ich brauche Videos dort aber nicht (und ich nutze den Speicherplatz lieber anders). Beziehungsweise will ich die Schnipsel auch mal am Desktop schneiden, etc..

  • Pingback: Michaels Tagebuch (Automatischer Sync von iPhone-Videos auf Dropbox)()

  • Janina

    Ist es bei CameraSync eigentlich auch so, daß man die App einmal starten und einrichten muß und dann theoretisch nie wieder? Bei (halb)automatischen Apps scheitert’s bei mir nämlich meistens daran, daß ich sie vergesse… und irgendwann merke, daß was fehlt.

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Yep, so sollte das im Idealfall laufen.

      • Janina

        Danke!

      • iTino

        Hallo Alex, ich habe das CameraSync nun getestet via WebDAV und einer owncloud installation jedoch ist es nicht wie von dir erwähnt bzw. von @Janina:disqus gefragt und dir bestätigt, die App muss für jeden Sync geöffnet werden… oder mache ich etwas grundlegendes falsch?

      • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

        ‘Background Location Sync’ eingeschaltet? Klappt bei mir.

      • iTino

        ahh! ich war der Meinung wenn ich diesen deaktiviere synct er immer auch ggf. über die Mobile Datenverbindung.
        Alle Klarheiten beseitigt. Danke

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften