Im Webstream und Podcast-Feed: Apples Event zum iPhone 5s + 5c

von Alex Olma | 10. September 2013 | 22:04 Uhr

IPhoneBlog de Special Event 09 13

Apple Special Event. September 10, 2013

Wir halten uns 1.5-Stunden frei.

Update: Jetzt auch im Podcast-Feed (SD, HD und 1080p).

  • http://www.sebbi.de/ Sebastian H.

    Muhahaha … er stellte tatsächlich Klingeltöne und Alarmtöne vor. WTF! ;-)

    • http://www.sebbi.de/ Sebastian H.

      Die Kamera klingt spitze!

  • http://twitter.com/sluft_ Sluft

    Das iPhone 5c wird ab 13.09. vorstellbar sein, das iPhone 5s hingegen nicht. Schöner Mist! Erwarten die wirklich, dass man sich am 20.09. in die Schlange stellt? Dafür ist keine Zeit. GTA V muss gezockt werden!

    • Christoph Freudenberg

      Ohne mit der Frage nerven zu wollen, aber: Ab wann hat denn der Online-Store erfahrungsgemäß so die Pforten zum iPhone-Kauf geöffnet am 20.09. ( gab es doch schonmal, so eine ohne-Vorbestellung-Situation, oder irre ich mich?).
      Um 10 Uhr oder könnte es schon nachts losgehen?

      • http://twitter.com/sluft_ Sluft

        Seit dem iPhone 4S ist es auch im deutschen Apple Store möglich, das neue iPhone vor Verkaufsstart vorzubestellen. Sowohl iPhone 4S als auch iPhone 5 ließen sich um 10 Uhr eine Woche vor Erscheinen vorbestellen. Hat bei mir die letzten beiden Jahre auch geklappt mit Onlinebestellung und pünktlicher Lieferung.

      • Christoph Freudenberg

        Naja dieses Jahr scheint das für das 5S eben nicht so zu sein. Nur das 5C wird explizit zur Vorbestellung erwähnt…

  • Algo

    Also das 5C ist eindeutig zu teuer … 600€ für das als Plastikbomber verkleidete iPhone5? Da legt man doch lieber gleich noch 100€ drauf und holt das technisch und optisch deutlich bessere 5S.

    Ne also langsam verlieren sie den Boden. Auch der iMac mit fast 1900€ für das günstigste Modell mit dem größeren Display reizt mich gar nicht mehr. Als ich 2007 so ein Modell holte kostete das ‘nur’ 1400€ und da war wenigstens noch ein optisches Laufwerk drin für meine DVDs drin.

    • ChiefPotato

      Ja, die Seite stört mich auch am meisten bei Apples Preisen.
      Andere Firmen reduzieren auch Features oder machen das Gehäuse in ner billigeren Plastik Version für eine günstiger zu produzierende Geräte Version, geben dann aber auch diesen Preis an die Kunden weiter.

      Da ist dann der Ansatz niedrigerer Preis für den Kunden, immer noch Profit für den Hersteller (weil gesunkene Produktionskosten), durch den niedrigen Preis mehr Stückzahlabsatz.

      Ne, was macht Apple, die reduzieren Features und ihre Produktionskosten, präsentieren das Ding aber dank leichten Design Änderungen als quasi neues Gerät und verkaufen dass dann gleich oder bei manchen Geräten gar zunehmend noch teurer.
      Super für ihre Profitspanne solange es die Leute schlucken wie die Blöden, aber schon grenzwertig.

      Ich hab n externes Superdrive und benutz dass wenn dann auch nur einmal alle paar Jahre, aber wenn ich mir überlege was alles Apple an den Computern wegstreicht re Laufwerken, Anschlüssen etc und jeglichen Möglichkeiten dass der Nutzer da noch irgendwas drann umbauen oder erweitern kann und dann sind die Preise sowas von hoch dafür, also ne =)

      Hätte der neue Mac Pro die selbe interne Hardware, wäre aber in nem Tower wo man die Komponenten tauschen/erweitern kann würd ich mir sogar überlegen den zu kaufen, weil ein aktueller erweiterbarer Mac Tower so als Hauptbasis für die aufwendigen Sachen die den Laptop zum dampfen bringen wäre schon nett.
      Aber das Gerätedesign wo alles mit Absicht nur so designed ist, dass ja der Kunde garnichts mehr drann machen kann, also ein Wegwerf Gerät zum dann wohl immer noch absoluten Pro Preis, das geht mir dann doch zu weit der Kundenverarsche.
      (Sowas find ich höchstens akzeptabel bei mobilen Geräten wo es eher einleuchtend ist warum die so super kompakt sein müssen)
      Die letzten paar iMac Upgrades hab ich auch nicht mehr mitgemacht aus ähnlichen Gründen.

      Der Hauptgrund warum Apple sich da ganz gut macht im Laptop und All-in-one Markt ist find ich inzwischen rein weil es MS und die Windows Hardware Hersteller sowas von versemmelt haben an anderen Enden in den letzten paar Jahren (neben dem Erfolg der iOS Geräte wodurch alleine sich schon deshalb viele Entwickler sowieso nen Mac holen müssen um dafür zu entwickeln).

      Jetzt nimmt da aber langsam immerhin auch zunehmend die Geräte Qualität zu bei den Windows Dingern, haha, in 2014 sollte es dann endlich mal ein paar ordentliche Windows Laptops und All in Ones geben die sich wirklich nicht mehr vor Apples Hardware Gesamtpacket verstecken müssen und mal kucken, vielleicht wird ja doch nochmal was aus Windows 8 zwischen 8.1 und was danach kommt :-)
      Wäre schon gut wenn da mehr verkaufswertes kommt von der Konkurrenz und sich dass dann auch wirklich gut verkauft, so ganz ohne Druck auf Apple haben die scheinbar inzwischen jegliche sinnige Preisrelation verloren.

      Bei den mobilen Geräten wirds dieses Jahr und das nächste auf jeden Fall schonmal spannend. Was bringt Apple für die iPads und dann verkaufen sich die inzwischen echt guten und wesentlich günstigeren Android Geräte nochmal zunehmend wesentlich öfter oder kann Apple weiter so machen wie mit der Nummer vom 5C wo man dank sowas wie hinzugekommener Farb Option das Gerät vom Vorjahr jetzt mit billigerem Plastikgehäuse weiter zum Wucherpreis verhökern kann und das kaufen immer noch mehr als genug Leute.
      Mir tut echt jeder leid, der fürs 5C die inzwischen doppelt bis dreifache Apple Steuer zahlt.

      Noch trauriger find ichs nur wenn sich dann immer noch einer ein 4s holt, da machts gar keinen Sinn mehr, die neueren Geräte haben ne andere Bildschirm Dimension, wesentlich höhere Leistungsmerkmale und das 5s unterstützt gar ne neuere OpenGL ES Version. Da wird einer der sich dann noch ein 4S holt halt nicht solange mit Spaß haben was aktuellen App Support angeht und es gibt absolut keinen sinnigen Grund mehr für Apple das noch weiter im Sortiment zu haben außer dass sie halt noch ne günstigere Option als das 5C anbieten müssen aber das 5er anbieten für den Preis können sie halt nicht, weil dann wäre ja das 5C was bis auf Nichtigkeiten nichts anderes als ein 5er mit billigerem Gehäuse ist noch lachhafter zu dem extremen Preis den sie verlangen.

      Also echt, da wird das zwei Jahre alter Modell was durch das wirklich neue von diesem Jahr hardwareseitig komplett obsolet gemacht wird was software support angeht noch weiter im Sortiment behalten weil man den zu hohen Preis des Vorjahres Modells sonst nicht laufen lassen könnte.
      Schon echt strange inzwischen =)

  • Andreas Wilhelm

    Viel zu teuer, egal welches Modell!!!

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!