von Alex Olma
11. Mai 2010 – 09:09 Uhr

Internationaler iPad-Ansturm

iPad-Exports-first-two-weeks.jpg 1024×839 pixels.jpg

Photo: The Next Corner

Der niederländische Ebay-Angestellte Dennis Goedegebuure schrieb für TheNextWeb einen Gastbeitrag, in dem er einige Statistiken zum iPad-Handel auf der US-Auktionsplattform mitteilte. Im zweiwöchigen Verkaufszeitraum von Anfang bis Mitte April 2010 sollen dabei rund 3.600 Geräte von internationalen Käufern erworben worden sein. Dies entspricht rund 65-Prozent aller auf Ebay.com gehandelten iPads.

Die größten Einkäufer waren Kanada (418), Großbritannien (550) und Australien (317). Deutschland liegt auf Platz fünf knapp hinter Norwegen. Zieht man die Größe der ‘lokalen’ Ebay-Märkte – in unserem Fall Ebay.de – in Betracht, dürfte das gesamte Handelsvolumen noch einmal wesentlich dominanter ausfallen. Des Weiteren bricht die Statistik Mitte April 2010 ab, kurz nachdem am 14.04. bekanntgegeben wurde, dass sich das internationale iPad-Veröffentlichungsdatum um einen Monat nach hinten verschiebt. Ab diesem Zeitpunkt dürften die Zahlen richtig spannend geworden sein.

Nicht verwunderlich: Die größten Gewinnmargen von bis zu $500 US-Dollar, über dem normalen US-Retailpreis, erzielten die Vereinigten Arabischen Emirate.

Unsere Kollegen von App Advice publizierten eine kompakte Übersicht aller internationalen iPad-Gerätepreise, bei der für Deutschland im 16- und 32GB-Bereich noch die stark umstrittenen 15 € Urheberrechtsgebühren abzuziehen sind.

International iPad Pricing Detailed & Compared __ App Advice.jpg

Photo: App Advice

Obendrein veröffentlichte die Suchmaschine Yahoo! am vergangenen Wochenende in ihrem Firmenweblog eine Statistik die zeigte, das 10-Prozent des iPad-Datenverkehrs aus internationalen “Gewässern” stammt.

One surprising data point is the non-U.S. IP traffic on the iPad that’s coming to Yahoo! During the measurement period, the iPad has only been available for purchase in the U.S. market; however, we observe approximately 10% of IP traffic coming from Europe and Asia Pacific. Specifically, the U.K., France, and Germany are the top countries in Europe, and Taiwan and Hong Kong make up the most traffic in Asia Pacific.

via ymobileblog

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften