von Alex Olma
30. August 2010 – 12:50 Uhr

[KlimBim] iPlayer, Synchronicity, iWorks ePub, ‘Briefs’ Ablehnung und ‘almost DSLR’

iPlayer.jpg

Die iPlayer-Webanwendung der britischen BBC verteilte im Monat Juli 5.27 Millionen Programm-Anfragen ihrer TV- und Radio-Sendungen an iOS-Geräte. 230.000 ‘eindeutige IP-Adressen’ tauchten dabei durchschnittlich pro Woche als ‘mobile Apple-Geräte’ in den Statistiken auf.

Der in diesem Zusammenhang vermehrt gezogene Android-Vergleich von lediglich 6.400 Anfragen hinkt, da nur Geräte mit dem OS 2.2 aka ‘Froyo’ über Flash einen Zugang genossen. Die BBC blockiert den Zugriff von Android-Geräten mit der Betriebssystemversion 2.1, welche einen überwiegenden Anteil, von den im Markt vorhandenen Smartphones, ausmacht.

via Guardian


~~~~

synchronicity.jpg

Die Jailbreak-Anwendung Synchronicity von Coleman Stavish soll für $2 US-Dollar die Bedienung des iPhones auch während einer iTunes-Synchronisation ermöglichen. Apple sperrt die Benutzer bekanntlich für diesen Zeitraum im ‘Lockscreen’ aus.

via iClarified


~~~~

iWork.jpg

Apple aktualisierte in der vergangenen Woche sein iWork-Office-Paket (Affiliate-Link) und erweitert das Textverarbeitungsprogramm Pages um eine ePub-Exportmöglichkeit. Die mit der Desktop-Software erstellten Schriftwerke lassen sich damit als ‘digitale Bücher’ für die iOS-Anwendung iBooks (kostenlos; App Store-Link) vorbereiten.

Ohne Frage: Die Verbreitung der iWork-Suite hinkt weit seinen Konkurrenten Microsoft Office oder Online-Lösungen wie Google Documents hinterher. Beim Preis-Leistungs-Verhältnis ist das Bündel aus Präsentations-, Kalkulations- und Schreib-Software jedoch obenauf. Wer schnell und unkompliziert seine Diplomarbeit in ein ‘digitales Dateiformat’, zum bequemen Konsum auf der Couch präparieren möchte, findet mit dieser Lösung ein kostengünstiges Werkzeug.

Die Integration könnte außerdem als kein unbedeutender Schachzug im Kampf um ‘digitale Dateiformate’ betrachtet werden. Das Amazon Kindle, als Mitbewerber in diesem Markt, versteht auch in seiner neusten Hardware-Generation nicht den ePub-Standard.

epub.jpg

Ein gleichwertiges Update für den ePub-Export aus der nativen iPad-Anwendung (7.99 €; App Store-Link) steht bislang noch aus.


~~~~

Briefs.jpg

Briefs: A Cocoa Touch Framework for Live Wireframes‘ hängt seit über drei Monaten im App-Store-Genehmigungsprozess fest, während vergleichbare Programme konstante Gewinne einfahren.

Sein Autor Rob Rhyne hat jetzt die Schnauze voll und veröffentlicht Version 1.0 zum allgemeinen Download auf GitHub.


~~~~

DirektDSLR

Die Foto- und Videoanwendung ‘almost DSLR‘ (1.59 €; App Store-Link) sperrt auf Bedarf sowohl Weißabgleich als auch Kamera-Fokus der iPhone-Knipse.

Wer mag, darf sich mit einem Kommentar unter diesem Artikel, um einen der zehn US-Promocodes bewerben, die ich am heutigen Tag raushaue.

Update: Besten Dank an alle Teilnehmer. Die Codes wurden per E-Mail und Twitter-Direktnachricht verschickt.

  • http://twitter.com/faheus faheus

    ich nehme gerne gerne einen Promocode

  • http://twitter.com/karlimann karlimann

    Ich hätte auch Verwendung :D

  • http://twitter.com/marco79 marco79

    Für einen Promo-Code für Kamera-Apps bin ich immer zu haben! ;)

  • http://twitter.com/matador82 Matthias Drexl

    Ich hätte auch gerne nen coolen Promo-Code, falls noch einer übrig ist.

  • http://twitter.com/chrisbhv chrisbhv

    Für einen Promo Code wäre ich sehr dankbar!!

  • Adi

    Ah nice, würde mich auch über einen der Codes freuen.

    zu Synchronicity. Ab und zu hab ich es auch hinbekommen das es gesynct hat ohne das es gesperrt wurde, aber wie das passiert ist kann ich leider nicht sagen. War zufall oder glück oder n bug / feature xD

  • Tino S.

    ich nehme gerne gerne einen Promocode
    Grüße…

  • Netpages

    Ich schliesse mich an… über einen Promocode würde ich mich freuen..

  • Dinkie

    *wink* Ein Promocode wäre super.
    Gruß

  • http://twitter.com/falsenegative falsenegative

    Interessante Sache :) Dann bewerb ich mich auch mal gern!

  • http://twitter.com/saibotGnid Tobias

    Hallo Alex,

    auch ich würde mich gerne um einen der verfügbaren Promo-Codes für almost-DSLR bewerben! Fürde mich darüber mega freuen. Herzlichen Dank!!!

    Liebe Grüße nach München

  • delaroco

    Promocode haben will

  • Dominic

    Hallo,

    als DSLRer hätt ich natürlich auch gern nen US Promo Code,

    würd mich freuen!

    Dominic

  • http://twitter.com/tattoolounge Markus

    promocode ..well why not ;-)

  • Anonymous

    Hi,
    würde mich auch über einen Promo Code freuen ;-)

    Gruss
    cyberage83@me.com

  • dEnyoo06

    einmal promocode bitte, danke :)

  • torn

    Hallo zusammen,

    über einen Promo-Code würde ich mich ebenfalls freuen.

    Wünsche noch einen schönen Tag!

  • torn

    Hallo zusammen,

    über einen Promo-Code würde ich mich auch freuen.

    Wünsche noch einen schönen Tag!

  • http://www.trendish.de trendish

    Würden wir gern mal testen bei trendish …

  • Andre

    Ich denke, die Sperren ganz sicher nicht den Weißabgleich. Das ist ein Belichtungsspeicher. Damit wird die vom iPhone ermittelte Belichtungseinstellung festgeschrieben. Weißabgleich hat mit Farbtemperatur zu tun.

  • Pingback: Synchronicity ermöglicht iTunes Sync im Hintergrund » Beitrag » iPhone-notes.de | News, Tutorials, Community, Apps()

  • Micky

    @alex Hast Du eine Ahnung, warum Brief nicht zugelassen wird im AppStore? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wieso nicht…

  • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

    Tja, ich auch nicht. Deshalb habe ich den Text oben eher knapp gehalten. Dies ist ein Artikel, den Gruber dazu verlinkte:

    http://iphonedevelopment.blogspot.com/2010/08/briefsapp.html

  • http://www.zatrix.de/ zatrix

    Schade das du in letzter Zeit immer mehr über Cydia/Jailbreak-Apps berichtest. Ich fände es besser wenn du dich auf die offiziellen Apps aus dem Appstore beschränkst und nur ab und an über den Cydia-Store berichtest.
    Hat mir früher zumindest besser gefallen.

  • Anonymous

    Diplomarbeit mit iWork? Der Alex hat Humor!
    Auch sehe ich keinen Preisvorteil. Microsoft Office gibt es für Privatanwender für etwa 100 Euro (3 Lizenzen). Das deckt sich also mit den Kosten für die Familienlizenz von iWork.

  • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

    Das stimmt so leider nicht.

    “Office 2008 für Mac Home and Student Edition ist lizenziert für nicht kommerzielle Zwecke bei Installation auf bis zu drei PCs” – will man eine nur halbwegs ‘arbeitstaugliche’ Software zahlt man derzeit 344 €. Office 2010 soll etwas preiswerter werden.

    Eine Diplomarbeit würde ich ausschließlich mit ‘vernünftiger’ Software schreiben. http://www.redlers.com/mellel.html

  • Anonymous

    Eine Diplomarbeit ist “nicht kommerziell”.
    Office ist also keine halbwegs “arbeitstaugliche Software”? Wie sind nur die unzähligen Diplomarbeiten zustande gekommen die damit geschrieben wurden? Office 2008 für Mac – Home and Student Edition kostet derzeit 110 Euro direkt bei Apple.

  • Pingback: Open-Source HTML5-Framework zur Ebook-Erstellung für das iPad()

  • Pingback: Von Doctor Who bis Blackadder: der BBC iPlayer mit ‘In-App’-Abo auch in Deutschland – iPhoneBlog.de()

  • Pingback: Briefs – iOS-Prototypen zum Anfassen – iPhoneBlog.de()

  • Pingback: Briefs – iOS-Prototypen zum Anfassen | ICON INCAR INSIGHTS()

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften