[update] Bild.de setzt iPad-Leser vor die Tür

von Alex Olma | 8. Dezember 2010 | 07:42 Uhr

iPhoneBlog.de_Bild.jpgiPhoneBlog.de_Bild2.jpg

Das Unterhaltungsangebot von Bild.de sperrt am heutigen Morgen seinen Internetauftritt für Leser, die mit einem iPad-Webbrowser die Online-Seite erreichen. Die URL ‘bildgehtapp.bild.de’ verweist in den App Store zum 79-Cent-Angebot, wenn sich der Browser als Apple Tablet ausgibt. Das iPhone leitet weiterhin auf die mobile Webseite wap.bild.de um.

Nutzt man eine alternative Surf-App, bei der sich die Browser-ID (User-Agent) umstellen lässt, kann Bild.de ohne Einschränkungen angesteuert werden. Mit iCab Mobile (1.59 €; universal; App Store-Link) findet sich beispielsweise eine solche, empfehlenswerte Alternative.

‘Bild HD’ für das iPad steht seit Anfang Dezember zum Kauf. Die Idee, den App Store als komfortable Bezahlschranke (Paywall) zu benutzen und sich keine eigenen Gedanken zu machen ist jedoch älter. Bereits im November 2009 kündigte Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG, die Bekämpfung der “Kostenlos-Kultur im Internet” an. Über das vergangene Jahr steuerte Bild gezielte Kampagnen, die sich vornehmlich gegen ein Online-Angebot der öffentlich-rechtlichen Sender richtete. Absurde Diskussionen um ‘Wettbewerbsverzerrung‘ mit aktiven Leser-Beleidigungen mischten sich in die Strategie der Axel Springer AG.

iPhoneBlog.de_Mediathek.jpg

Lichtblick: Während die Tagesschau-App (anscheinend) weiterhin “fertig in den Schubladen liegt“, haben iOS-Benutzer über http://m.zdf.de/mediathek/ seit dem gestrigen Dienstag mobilen Zugriff auf die Videos der ZDF Mediathek.

Update

iPhoneBlog.de_Springer.jpg

Gegenüber dem Mediendienst Kress gibt Mathias Döpfner Verkaufs- und Download-Zahlen der Axel-Springer-AG-Anwendungen zu Protokoll.

  • “Bild” iPhone: 405.400 Verkäufe, 263.300 Downloads
  • “Welt” für iPhone: 39.000 Verkäufe, 25.500 Downloads
  • “Welt” für iPad: 7.700 Verkäufe, 123.000 Downloads
  • etc.

    Die Zahlen lassen nur ansatzweise einen Rückschluss darauf zu, wie viel Geld Springer mit den Apps umsetzt. Denn unter “Verkäufe” summieren sich Monats-, Dreimonats- und Jahresabos plus kostenpflichtige Downloads von Apps. Downloads umfassen kostenpflichtige und kostenlose Downloads. Insgesamt realisierte Springer knapp 540.000 Verkäufe.

    via Kress.de + Alexander Köhn

    • Pingback: Anonymous

    • http://foto.phomac.de Philipp

      Wie schade!!!

    • franker69

      Lies keine BILD!
      Iss keinen gelben Schnee!

    • Erol

      Ich habe im Gegenzug mein iPad für alle Bild-Inhalte gesperrt, sei es als App oder im getarnten Browser. Jetzt seht mal zu, wie ihr klarkommt! Aber im Ernst, langsam geht es mir auf den Senkel, wie diese Strategen das Internet für ihre Zwecke manipulieren wollen. Ich hoffe auf eine Welle der Entrüstung.

    • http://twitter.com/343max Max Winde

      Was ist bitte ist ein “‘Bild’ App-Label”?

      (Und wenn Döpfner das für ermutigende Zahlen, hält, was hätte dann passieren müssen, dass er enttäsucht wäre? Negative Zahlen?

    • http://www.facebook.com/itsmejoerg Joerg Koehler

      Na ob das der richtige Weg ist. Aber egal, ich halte es da wie Erol, der schon schrieb: „Ich habe im Gegenzug mein iPad für alle Bild-Inhalte gesperrt, sei es als App oder im getarnten Browser“.

    • http://twitter.com/filid filid

      So bald der MacApp Store online ist, muss dann natürlich die Bild.app auch dafür verfügbar sein und dann will ich verdammt auch mal keine Bild mehr via Safari, Netscape und Chrome sehen.

      Die Ruhe wird himmlisch sein. Ein-BILD-ung ist wie ein-mauer-n.

    • http://www.facebook.com/profile.php?id=591138464 Arne Tempelhof

      Ich finde die Werbung für die iPad App mit Dittsche sehr gelungen! http://www.youtube.com/watch?v=HF5kZznPtvs

    • Tkkg

      Wer weiterhin Bild lesen will auf dem iPad, einfach mal nach Terra im Appstore schauen. Ist ein momentan kostenloser Browser. Dort kann man einfach nen anderen User agent in den Settings einstellen. :-)

    • andi!

      Die “normale” ZDF Mediathek läuft jetzt auch auf dem iPad. Es steht zwar eine Meldung das die Seite flash optimiert ist, aber die Videos laufen. Die Qualität der Videos ist auch höher als bei der mobilen Variante
      http://www.zdf.de/ZDFmediathek

    • Yaab / www.Life-SuXx.net

      find’s ehrlichgesagt ne frechheit! warum zur hölle erlaubt sich bild, bestimmte hard- bzw. software nicht auf seine seite zugreifen zu lassen? frech! -.-

    • http://twitter.com/j4n j4n

      Ich erwarte eine “Renaissance” der Dummheit im Hause Springer.
      Und warum ist “Renaissance” in Anführungszeichen, wenn Herr Döpfner das sagt? Ist es vielleicht gar keine Renaissance oder ist die Dummheit bis zu Kress durchgeschlagen?

    • http://twitter.com/schraeer iffness

      Ich kaufe mir niemals die Bild in Papierform und daher lässt mich auch diese “Bezahlschranke” kalt. Dass ich kein Geld für Bildpapier ausgebe liegt ja nicht an meinem Spartrieb, sondern an den Inhalten und die sind im Web auch nicht besser. Also… sch…egal

    • Dirk Schneider

      Das ist echt eine Sauerei, was Bild.de sich da leistet. Da kann man nur hoffen, dass die anderen Portale nicht nachziehen. Grrr. Angeblich soll man die Sperre umgehen können, hab’s noch nicht ausprobiert, aber so solls gehen: http://www.tipps-tricks-kniffe.de/bild-de-auf-ipad-weiterhin-kostenlos-bild-de-auf-dem-ipad-aufrufen-und-die-bild-de-ipad-sperre-umgehen-ganz-legal/

      LG,
      Dirk

    • Pingback: [update] Bild.de setzt iPad-Leser vor die Tür

    • Tomfish

      frage: bietet die preisstruktur des appstores eigentlich apps unter 79 cent an? ich glaub nicht – möglicherweise erklärt sich ja so der erhöhte preis der bild-hd-app?!
      ps: ist in der allgemeinen bild-app-kritik total untergegangen: app und ipad sind im zweijahresabo für 24,99 einheiten + itunes-gutschein zu haben.

    • Pingback: Mobile ZDF Mediathek verfügbar - ITrig

    • Pingback: Killer Werbe-Emails schreiben – 50% Provision | 200ConcordPlaza

    • willi

      Haben alle die App für 79 Cent downgeloadet….

    • Pingback: Springer meldet IVW-Zahlen für ePaper-Ausgaben – iPhoneBlog.de

    • Frankistern

      es gibt ja nun schon mehrere Möglichkeiten Bild.de wieder auf dem iPad zu lesen

      z.B. die App Vollbild welche es super einfach macht

    • Pingback: New York Post blockiert iPad-Leser – iPhoneBlog.de

    Partner

    Iqd

    Rock 'n' Roll

    IP Ad

    Support

    Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

    Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!